Ägypten ForumForum ÄgyptenÄgyptenforumAegypten ForumÄgypten Community
Ägypten-Infos  |  Reiseberichte  |  Ägypten-Forum  
Ägypten Forum

 

 FAQFAQ   LexikonLexikon   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Die Cheops Lüge - Geheimnis der Cheopspyramide
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Ägypten Forum -> Pyramiden
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
nagi




Anmeldedatum: 29.06.2008
Beiträge: 1867

BeitragVerfasst am: 18.01.2010, 20:57    Titel:

Lieber Flo,

neulich war ein deutscher Baumeister bei mir in Kairo. Ihm habe ich meine Vorstellung vom Bau der Pyramiden erzählt, und gebeten diese hier zu schreiben. Ich warte noch auf sein Posting dazu.

Da er ein Baumeister in Deutschland ist, und auch eine Firma hat, wäre er dann glaubwürdiger, dachte ich. Ich warte noch abissele.

Aber, so einfach wie die Sache war, kannst nicht glauben.

Dazu muß ich noch sagen, du bist die Sache ganz nah gekommen mit deiner Vermessungen.

Gruß
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Aegypten Urlauber







Verfasst am:     Titel: Urlaubsangebote

Nach oben
flori




Anmeldedatum: 04.06.2009
Beiträge: 1948
Wohnort: im schönen Schwabenland

BeitragVerfasst am: 18.01.2010, 21:16    Titel:

na dann warten wir mal noch "abissele" auf das Posting des Baumeisters, lieber Nagi - vielleicht gibts eine neue Überraschung Laughing Laughing FLO
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
daniel_t




Anmeldedatum: 16.01.2010
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: 19.01.2010, 20:18    Titel:

Die Höhe der Steinlagen - der Grossen Pyramide - sind allgemein bekannt, man braucht sich also nicht mehr die Mühe zu machen sie nachzumessen.

http://www.cheops-pyramide.ch/pyramidensteine/steinlagen-cheops.html
bzw.
http://www.ronaldbirdsall.com/gizeh/petrie/photo/plate8.html

Das Problem lag aber wie schon erwähnt nicht bei den kleineren etwa 2.5 T schweren Steinen, sondern bei den Grossen und dem ca. 5-10 Tonnen schweren Pyramidion, welches gemäss der Experten am Schluss auf der Spitze platziert wurde. Ich habe einen einfachen Weg gefunden, wie die Ägypter alle erwähnten Problem gelöst haben - auch ohne spezielle Hilfsmittel.
Gruss, Daniel
Smile
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
flori




Anmeldedatum: 04.06.2009
Beiträge: 1948
Wohnort: im schönen Schwabenland

BeitragVerfasst am: 25.01.2010, 17:02    Titel:

und trotz allem habe ich es getan und es gab mir ein gutes Gefühl, sich nicht auf alles aus Büchern und deren Forschungsergebnissen zu verlassen, sondern selbst Vorort die Dinge anzuschauen, sein eigenes Bild zu machen.
Übrigens sind zwischenzeitlich über 18 % der niedergeschriebenen Beweise für irgendwelche Theorien in Ägypten wieder verworfen und überholt.
Sollte deine Lösung aller Probleme dieser Bauvarianten publik und beweisbar sein, wäre es schön - auch für mich als Hobbyägyptologen - wenn du ein paar Infos einstellen würdest - dann hätte ich im Juni wieder was zum "Gruschteln" auf dem Plateau.
Wink Wink - Gruss FLO Laughing
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
daniel_t




Anmeldedatum: 16.01.2010
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: 29.01.2010, 07:16    Titel:

Du findest meinen Lösungsvorschlag zum Bau der Grossen Pyramide unter http://www.pharaos-wasserschloss.ch/Konstruktionsprinzip.pdf
(ein Auszug aus meinem Buch)
Auf Deine Kritikpunkte bin ich gespannt.

Gruss, Daniel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
flori




Anmeldedatum: 04.06.2009
Beiträge: 1948
Wohnort: im schönen Schwabenland

BeitragVerfasst am: 29.01.2010, 21:53    Titel:

Vorab: die Pyramide von Meidum wurde nicht von Snofru gebaut, nur vollendet, Erbaut wurde sie von seinem Vater - Huni.
Da Snofru 2,5 Pyramiden in 24 Jahren erschuf und Chufu nur eine in 22 Jahren, da lässt sich noch einiges unerforschtes ergründen.
Zu deinen Rampentheorien: würde gerne den Titel deines Buches erfahren, scheint interessant zu sein, die Theorien der 104 und 105 kommen mir bekannt vor, wo könnte ich sie schon gesehen haben ?
Die Verblendung der Pyramide - eigentlich logisch dass sie von unten nach oben und nicht umgekehrt verblendet wurde, nach deinen Theorien mit dem Pyramideon wäre es nur logisch , es hier Schritt für Schritt mit dem Bau
anzuheben und oben aufzusetzten.
Bei der Verblendung von unten nach oben braucht man nur auf die gesamte Höhe einen ca 4-6 m breiten Schleifweg freizuhalten und diesen dann von oben nach unten verschliessen, dieser Schleifweg diente auch zur Befestigung eines Schleifgerüsts, welches mittels Seil- und Hebelwirkung einzelne Bauteile nach oben ( dto die einzelnen Abschlussstücke ) transportierte, ebenso mit einer seitlich angesetzten Leiter den Auf- und Abstieg der Arbeiter ermöglichte.
Es gibt an der Grossen Pyramide eine Stelle an der Nordseite, wo man sich die Befestigung vorstellen könte, zudem diese Seite der Sonne abgewandt ist und die Arbiten nicht durch Sonnenlicht beeinflusste.
Mit der inneren Rampentheorie und des seitlich aussen angebrachten Schleifgerüsts, zudem befindet sich auf dieser Seite in ca 35m Höhe ein weiterer, mit etwas kleineren Steinen verdeckter, Zugang zur Pyramide,
der schon länger bekannt ist, aber in keine Theorie passt.
Zudem will, darf und kann ich deine Theorie nicht kritisieren, da jeder seine Ideen einbringen kann und soll, und sollten sie noch logisch und beweisbar zutage kommen, wäre das doch genau das , was wir alle wissen wollen. - Gruss FLO Laughing Laughing
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
flori




Anmeldedatum: 04.06.2009
Beiträge: 1948
Wohnort: im schönen Schwabenland

BeitragVerfasst am: 04.02.2010, 13:56    Titel:

hallo daniel_t :
schau mal in die neue Hör Zu - Wissen , da ist deine Theorie mit der Innenrampe angesprochen .
alle weiteren Details jedoch ,die sich in dieser Zeitschrift zu Ägypten befinden ,sind seit Jahren überall nachlesbar, sind teilweise schlecht recherchiert und sogar teilweise abstruss, z.B. dass Nofretete und Echnaton den Aton Kult erfunden hätten und verbreitet hätten, alle anderen Götter gebe es nicht !!!! ( siehe "altes Ägypten " bei ATON )- so wird den Interessierten Leser über Ägypten etwas vorgegaukelt, was sich nachweislich anders zugetragen hat, und mit der Titelseitenüberschrift " die Geheimnisse Ägyptens endlich gelöst " total daneben liegt, denn es sind nur Theorien für den Bau der Pyramiden angegeben, aber keine Lösung mit Beweis. - FLO
PS.Das Buch " Das Wasserschloss des Pharaos " von Daniel Tenner habe ich bisher noch nicht gefunden, bitte gib mir nen Tipp, wo ich es erhalten kann. - Danke - FLO Laughing Laughing
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
flori




Anmeldedatum: 04.06.2009
Beiträge: 1948
Wohnort: im schönen Schwabenland

BeitragVerfasst am: 04.02.2010, 14:01    Titel:

sorry daniel - hab dein Buch gefunden ( war sogar hier im Forum ), werde es mir demnächst zulegen und genauer studieren.
Wann bist du denn wieder in Ägypten ? - wir sind ab 17.6 in Kairo - FLO
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
flori




Anmeldedatum: 04.06.2009
Beiträge: 1948
Wohnort: im schönen Schwabenland

BeitragVerfasst am: 04.03.2010, 13:33    Titel:

Hallo daniel-t ( Daniel Tenner )
Hab leider dein Buch noch nicht, aber am Montag, den 01. März
kam auf N-TV um 16:05 ein Bericht mit dem französoschen Architekten
Jean Pierre Udent über die Cheops Pyramide - in diesem Bericht ging es speziell um deine angesprochene innere Rampentheorie - gibt es eine Verbindung deines Buches zu diesem Filmbeitrag ? und wenn ja wäre es für mich interessant zu wissen in welcher Weise es so ist.
Hatte dir ja schon geschrieben dass wir im Juni in Kairo sind (22.6 - 1.7 )
solltest du in diesem Zeitraum in Kairo sein oder Interesse haben an einer privaten Exkursion teilzunehmen, gib mir Bescheid.
Da du dich seit deinem letzten Beitrag Ende Januar nicht mehr gemeldet hast, ging ich davon aus, dass deinerseits hier kein weiteres Interesse an einer sachlichen Konversation besteht - hoffe ich habe mich getäuscht
Gruss FLO Laughing
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
flori




Anmeldedatum: 04.06.2009
Beiträge: 1948
Wohnort: im schönen Schwabenland

BeitragVerfasst am: 04.03.2010, 14:06    Titel:

Daniel-k : hier ein Link dazu: http://info.kopp-verlag.de/news/pyramidenraetsel-geloest.html
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
daniel_t




Anmeldedatum: 16.01.2010
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: 06.03.2010, 17:11    Titel:

Hallo Flo,

ich habe nicht vor dieses Jahr nach Ägypten zu fahren, wünsche euch aber viel Erfolg bei eurer Exkursion.

Die Rampen-Theorie vom Architekten Jean-Pierre Houdin überzeugt mich nicht wirklich und deckt sich auch nicht mit meiner Theorie - wie Du einfach - oben - nachlesen kannst.

Dass so eine innere Rampe, wie sie Houdin vorschlägt, einen praktischen Nutzen gehabt hätte, mag schon sein. Wie genau die Bauherren damit das Pyramidion und die 50 Tonnen schweren und ca. 10 bis 12 Meter langen Steine durch die schmalen Gänge bringen wollten, hat er meiner Ansicht nach bis jetzt nicht überzeugend dargelegt.

Gruss, Daniel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
flori




Anmeldedatum: 04.06.2009
Beiträge: 1948
Wohnort: im schönen Schwabenland

BeitragVerfasst am: 06.03.2010, 17:23    Titel:

Daniel_t - danke für die prompte Antwort, da du die Theorie von Houdin in Frage stellst ( die meisten Ägyptologen übrigens auch ..!! )
hätte ich noch eine Lösung ( welche ich schon im Forum am 6.6.2009 in diesem Threat erwähnte ) , die die "Herstellung" ( und damit den Transport nach oben als Ganzes überflüssig machen würden )
vor Ort in luftiger Höhe von grösseren "Steinen" erklären könnte.
http://info.kopp-verlag.de/news/neue-erkenntnisse-zum-pyramiden-beton.html - vielleicht kann ich dich damit überzeugen ? Wink
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
F.O.Hunold




Anmeldedatum: 17.08.2009
Beiträge: 18
Wohnort: Radebeul, Nazlet el Samman

BeitragVerfasst am: 07.03.2010, 14:33    Titel: Re: Cheopslüge

[quote="flori"Jedoch nicht in der Chufu (Cheops-)Pyramide, hier wurde Ende des 19.Jh in einer der Entlastungskammern eine rötliche Schrift gefunden die zweifelsfrei bestätigt dass hier Cheops herrschte.
!!! Falsch !!! zwischenzeitlich wurde belegt dass dies eine Fälschung ist,die nachträglich mit Hieroglyphen eingefügt wurde, jedoch bedachte der Fälscher nicht , dass er Hieroglyphen aus einer späteren Epoche benutzte, die also zur Zeit des Cheops teilweise ganz anders geschrieben wurden.

Hallo, Ich möchte zu obengenannten Zitat noch eine Anmerkung machen.
Es ist mittlerweile versucht wurden ,die Fälschung als eine Fälschung welche von Zecharia Sitchin in die Welt gesetzt wurde, zu entlarven.. Eine interessante Abhandlung findet Ihr unter http://www.doernenburg.alien.de.
Wie ich auf die Seite gekommen bin ? Im November 09 hatte ich die Möglichkeit die "Fälschung" selbst in Augenschein zu nehmen, und nicht nur eine Inschrift, sondern bis zu 100 findet Ihr in den Kammern. Auch nachzulesen in Reisner /Mycerinus (1931). Wer es mit eignen Augen gesehen hat, für den ist es keine Fälschung mehr. Allerdings sind die bis dato veröffentlichten Fotos nicht dazu geeignet, dieses zu bestätigen. In nächter Zeit werde ich ein aktuelles Foto dazu ins Netz stellen. Ihr erfahrt dann wo.
Liebe Grüße
FOH
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
flori




Anmeldedatum: 04.06.2009
Beiträge: 1948
Wohnort: im schönen Schwabenland

BeitragVerfasst am: 07.04.2010, 21:38    Titel:

Hallo FOH - hast du das Foto schon irgendwo reingestellt, würde mich brennend interessieren - FLO
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
F.O.Hunold




Anmeldedatum: 17.08.2009
Beiträge: 18
Wohnort: Radebeul, Nazlet el Samman

BeitragVerfasst am: 08.04.2010, 16:34    Titel:

Für alle die gewartet haben:
Hier das aktuelle Foto mit etwas Text:
Siehe http://www.pad-dresden.de/index.php?id=184.

MfG FOH
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Ägypten Forum -> Pyramiden Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
Seite 2 von 3


Urlaub in Ägypten
    Ausflüge in Ägypten ab Hurghada, Luxor, Sharm El Sheikh oder Kairo    


 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Cheopspyramide - Erneute Roboter-Erku... maherba Pyramiden 1 29.05.2011, 11:27 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Ich wäre gern Cheops, der Pharao maherba News über Ägypten 1 13.06.2009, 21:47 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Cheops gegen Cottbus ... maherba Off-Topic - Dies und Das 0 01.10.2008, 17:59 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Das Geheimnis der Nilquellen auf 3Sat daniel_k News über Ägypten 0 22.07.2007, 08:49 Letzten Beitrag anzeigen






Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de , optimiert mit SEO phpBB | commvote.de
Wir empfehlen Ihnen TUIfly.com,
Home   Flüge    Hotels    Mietwagen    Nilkreuzfahrten    Reiseangebote   Partner   Sprachkurs Ägyptisch   Pauschalreisen
Forum Ägypten
2006 © Copyright Aegypten-Urlauber.de. All rights Reserved.  Impressum
Thema: Die Cheops Lüge - Geheimnis der Cheopspyramide