Ägypten ForumForum ÄgyptenÄgyptenforumAegypten ForumÄgypten Community
Ägypten-Infos  |  Reiseberichte  |  Ägypten-Forum  
Ägypten Forum

 

 FAQFAQ   LexikonLexikon   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

seiner majestät des Königs

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Ägypten Forum -> Pharao
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
nagi




Anmeldedatum: 29.06.2008
Beiträge: 1878

BeitragVerfasst am: 02.02.2010, 10:10    Titel: seiner majestät des Königs

Nun liegst du da zu Schau gestellt. Für ganz wenig Geld kann jeder deinen heiligen Körper anschauen. Manche schießen sogar mit ihren Blitze auf dich, und von Zeit zur Zeit wirst du von ahnungslose, sogenannten Mediziner durchsucht und durchleuchtetet.

War es das, was du von deiner Mumifizierung erreichen wolltest. War es das, was Amun von dir wollt. War es das was du deinen Nachfahren anvertraut hast.

Nun liegst du da. Du, der Schatten Gottes auf Erden, wie du dich selbst genannt hast, kannst nicht mal eine Fliege vom deinem Gesicht wischen.

Warum hast du dir das angetan. Warum die Mumifizierung, und warum zu gut, dass du über die Jahrtausende mit Haar und Fingernägel so gesund bleibst und harmlos auf uns schaust.

Du hast gedacht, deine Seele wird wieder zu dir kommen, du dummer König. Du hattest erst wissen sollen, was die Seele ist. Hast du das gewusst!? Nein, Hast du nicht gewusst, und bis heute weiß es doch Niemand..

Genau mein Sohn. Die Seele! Nicht der Körper.
Das habe ich auch gewusst. Es ist die Seele, nach der wir hinterher waren..
Ich liege da, aber meine Seele ist woanders. Lass dich nicht beirren mein Sohn. Der Körper ist vergänglich, die Seele ist ewig. Ich habe nur bewiesen, dass beider ewig sein können. Glaube fest daran.

Philosophiert von Nagi
Gruß
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Aegypten Urlauber







Verfasst am:     Titel: Urlaubsangebote

Nach oben
flori




Anmeldedatum: 04.06.2009
Beiträge: 1961
Wohnort: im schönen Schwabenland

BeitragVerfasst am: 02.02.2010, 12:02    Titel:

Mein lieber Philosoph ***** Nagi
ich als der Herrscher ewiger Zeiten, Gottkönig auf Erden (Allah gabs ja damals noch nicht ) werde dir deine Gedanken verzeihen. Nein ich wusste nicht was mal aus meinem Körper wird, das er zur Schau gestellt wird, aber meine Seele wacht über euch, beschützt euch ( auch vor den neuzeitlichen Touris) und glaub mir - sie werden unser Land , das ich und meine königlichen Vorgänger so mühselig und aufopfernd erobert, verteidigt und aufgebaut haben, nicht zunichte machen - wir Pharaonen und unsere Gottgemahlinnen, unsere Kinder und unsere Bauwerke werden sie alle überleben - es grüsst aus weiter Ferne und doch so nah - Dein Pharao
Shocked Shocked Shocked / Laughing Laughing Laughing / Wink Wink Wink
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Babutzi




Anmeldedatum: 24.07.2009
Beiträge: 912

BeitragVerfasst am: 02.02.2010, 13:36    Titel:

Wie schön, eure philosophischen Gedanken zu lesen.

Leider hat man den ausgestellten Pharaonen sogar die Möglichkeit genommen, sich vor Entsetzen im Grab umzudrehen.

In unserer "aufgeklärten" Welt wird alles dem wissenschaftlichen Erfolg untergeordnet. Selbst die Pietät gegenüber Toten. Das betrifft aber nicht nur die Pharaonen. Ich erinnere nur an Ötzi!
_________________
Jeder Mensch ist Ausländer; fast überall auf der Welt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
flori




Anmeldedatum: 04.06.2009
Beiträge: 1961
Wohnort: im schönen Schwabenland

BeitragVerfasst am: 02.02.2010, 13:45    Titel:

Babutzi - da hast du schon recht, aber solange es zahlungskräftige Gaffer
( interessant sind solche Mumien ja allemal) gibt und die Haushaltslöcher damit gestopft werden können und die Kassen aufgefüllt werden, solange wird sich auch nix ändern, ( - können wir nix ändern ... ) da bleibt die Pietät hintenan - siehe von Hagen / Körperwelten . FLO
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
nagi




Anmeldedatum: 29.06.2008
Beiträge: 1878

BeitragVerfasst am: 02.02.2010, 14:45    Titel:

Es ist so eine Sache mit der Mumifizierung. Warum haben sie das gemacht. Es war bestimmt mühselige und teure Angelegenheit. Damals wollten sie sich alle mumifizieren lassen.

Dass sie alle im ägyptischen Museum da liegen, stellt die Geschichte des Glaubens (insgesamt), auf dem Kopf, weil sie ja Gläubiger waren.

Die Pharaonen hatten ja Gott, oder Götter sagen wir mal, was immer sie auch heißen- Amun, Gott, Allah, Budah oder Zaradusta, egal.

Der König wollte mir aber sagen, dass sie eigentlich nicht den Körper gemeint haben, sondern die Seele. Auch mit der Mumifizierung waren sie die Seele hinterher. Priester wussten schon, dass keine wieder auferstanden ist. Warum haben sie dann weiter mumifiziert. Na ja, ich wusste nichts besseres. Das weite Ende waren sie hinterher.

Ja, lieber Flo, Sie wußten es, sie wollten es, und vielleicht auch absichtlich eine Einnahmequelle für ihre Kinder von sich machten. Sie waren eben nett, und haben sich geopfert.

Das mit der Pietät Babutzi haben wir uns selbst zu verdanken. Du weißt ja, der Tot in Deutschland ist teurer als manches Leben in Ägypten z.B.

Man tut sogar den Körper brennen lassen. Der einer mumifiziert ihn, der andere lässt ihn brennen.

Wie gesagt, es geht um die Seele. Wo geht sie hin, was wird mit ihr gemacht, oder was ist sie überhaupt, weiß leider keiner.

Gruß
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Babutzi




Anmeldedatum: 24.07.2009
Beiträge: 912

BeitragVerfasst am: 02.02.2010, 15:00    Titel:

Ein Gedanke tröstet mich dabei.

Meiner Tochter hat letztes Jahr, als ihre beste Freundin im Alter von 15 Jahren starb, ein ägyptischer Freund gesagt: Sie wird nicht tot sein, solange Du an sie denkst.

Somit sichern die ausgestellten Mumien den ehemaligen Königen das ewige Leben. Ob die Seele auch etwas davon hat, weiß ich nicht.
_________________
Jeder Mensch ist Ausländer; fast überall auf der Welt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
flori




Anmeldedatum: 04.06.2009
Beiträge: 1961
Wohnort: im schönen Schwabenland

BeitragVerfasst am: 02.02.2010, 16:48    Titel:

solange man diese Mumien anschauen kann, solange wird man an sie denken, und auch an ihre Geschichte und die grosse Zeit der Ägypter mit ihren "unsterblichen" Pharaonen. Wir sehen nur ihre Körper - jedoch nicht ihre Seelen, aber glaub mir : sie sehen uns, sie sind (wenn wir innigst an sie glauben) in uns, geben denen die an sie glauben Kraft und Hoffnung.
Und was sie uns vermittelt haben an Genialität schon zu ihren Lebzeiten, das sagen uns die Mumifizierten Körper all derjeniger - denn wenn wir sie anschauen und an sie denken, so gedenken wir auch ihrer Daseinsform.
Ist es nicht so, dass - wenn wir etwas eine längere Zeit nicht sehen - wir die Gedanken daran verdrängen oder einfach dessen in Vergessenheit geraten und nur durch das blosse Sichtbarwerden desselbigen werden wir auch wieder an Vergangenes erinnert, ob gut oder schlecht ??
Vielleicht ist dies die Seele der Verstorbenen, die darüber wacht dass man sie nicht vergisst ??
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Babutzi




Anmeldedatum: 24.07.2009
Beiträge: 912

BeitragVerfasst am: 02.02.2010, 17:01    Titel:

Ach Flo,

das hast Du so schön gesagt.
_________________
Jeder Mensch ist Ausländer; fast überall auf der Welt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sheyla




Anmeldedatum: 22.05.2007
Beiträge: 908

BeitragVerfasst am: 02.02.2010, 19:34    Titel:

Babutzi hat Folgendes geschrieben:

Leider hat man den ausgestellten Pharaonen sogar die Möglichkeit genommen, sich vor Entsetzen im Grab umzudrehen.


Nicht nur wenn es um das zur Schau stellen geht.... Ich glaube, sie wären noch entsetzter, dass ihre direkten Nachfahren - Söhne und Töchter - von einem Volk verfolgt und niedergemetzelt, jeglicher Rechte beraubt werden, welches die Schätze an sich gerissen hat, diese gewinnbringend vermarktet, sich mit dem damals Erreichtem rühmt, aber keinerlei Akzeptanz der eigentlichen damaligen Glaubensrichtung und deren Nachfahren entgegen bringen kann.
_________________
Wer Rechtschreibfehler findet darf diese behalten!

Vorsicht vor Immobilienbetrug in Ägypten!

Infos über Safaga
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
flori




Anmeldedatum: 04.06.2009
Beiträge: 1961
Wohnort: im schönen Schwabenland

BeitragVerfasst am: 02.02.2010, 20:14    Titel:

Sheyla - die direkten Nachfahren gibt es in diesem Sinne schon lange nicht mehr, spätestens seit der Kuschitenzeit ( 25.Dyn. / Spätzeit ab ca 746 v.C.)
waren die wirklichen Nachfolger der alten ägyptischen Pharaonen in alle Teile Ägyptens( fast ohne irgendwelche Nachweise über deren Verbleib ) und dessen angrenzenden Länder der Levante usw. versprengt.
Danach kamen Perser, Römer usw.. Die Kopten, auf welche du hier ansprichst wurden erst ca 38 n.C.- eingeführt durch Griechen und Römer - gegründet, waren aber natürlich echte Ägypter christlichen Glaubens, der sich ohne Unterbrechung bis heute gehalten hat, die anderen wechselnden Herrschaften und deren Religionen und Götter unterordneten das restliche Volk - Griechen / Römer / Byzantinisches Reich / und erst dann das muselmanische Ägypten mit dem folgenden Islam.
So gesehen hätten es die alten Pharaonen sicherlich nicht gern gesehen was mit ihren " Nachfolgern " geschah und noch geschieht, man sollte aber das restliche nicht koptische Volk auch nicht aus der Nachfolgeschaft ausschliessen - es sind halt nur Andersgläubige - was aber die von dir angesprochenen Taten dennoch nicht rechtfertigt.
Die Vermischung unterschiedlicher Geschlechter der Andersgläubigen VOR dem Islam wie z.B. mit den Römern und anderen oben erwähnten hat natürlich eine nachweisliche reine Zuordnung jener Personen in dieser "Mischzeit" zu "echten " Ägyptern seine Schwierigkeiten, daher bezeichnen die ägyptischen Kopten sich ( eben wegen Vermeidung dieser Vielvölkervermischung)
zu Recht als die letzten Nachfahren der alten Ägypter, da hier von Heute bis ins 4 JHdt. n.C. - die Zeit als der koptische Glaube durch die Römer für einige Jahre
verboten wurde durch Theodosius - die Stammdaten direkt nachverfolgt werden können. FLO
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Ägypten Forum -> Pharao Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1


Urlaub in Ägypten
    Ausflüge in Ägypten ab Hurghada, Luxor, Sharm El Sheikh oder Kairo    


 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.







Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de , optimiert mit SEO phpBB
Home   Flüge    Hotels    Mietwagen    Nilkreuzfahrten    Reiseangebote   Partner   Sprachkurs Ägyptisch   Pauschalreisen
Forum Ägypten
2006 © Copyright Aegypten-Urlauber.de. All rights Reserved.  Impressum | Datenschutz
Thema: seiner majestät des Königs