Ägypten ForumForum ÄgyptenÄgyptenforumAegypten ForumÄgypten Community
Ägypten-Infos  |  Reiseberichte  |  Ägypten-Forum  
Ägypten Forum

 

 FAQFAQ   LexikonLexikon   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Streik. Löhne, Investoren und Kriegsrecht
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Ägypten Forum -> Industrie und Verkehr
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
editor
Warnungen : 3




Anmeldedatum: 22.02.2008
Beiträge: 40

BeitragVerfasst am: 04.10.2009, 14:04    Titel: Streik. Löhne, Investoren und Kriegsrecht

Ich möchte mal an das Thema von peterK anknüpfen und hinterfragen warum in Ägypten so viele "Rechnungen ohne Wirt" gemacht werden.

Da brennt immer wieder Luft in den Industrieregionen um Kairo und Alexandria und wir in den Foren beklagen dieses ungerechte System.

1. Als erstes darf nicht vergessen werden, dass Ägypten seit der Ermordung von Präsident Nasser unter Kriegsrecht regiert wird.
Also dürfen alle Mittel eingesetzt werden, um diese Massenaufstände im Keim zu ersticken.

2. Ägypten bildet sich ein, als Billiglohnland akzeptiert zu werden und lässt deswegen den Kostengesichtspunkt auf ein Minimum stehen, da Marokko, Tunesien, Rumänien und Vietnam am gleichen Wettrennen teilnehmen.

3. Man hat erkannt welchen revolutionären Sprung das einst verarmte China geschafft hat und denkt, dass man so etwas hier auch kann.
das könnte man schon, aber die Voraussetzungen in China waren vollkommen andere. China war immer total kommunistisch regiert und wurde auch so erzogen. Mit militärischem Drill wurde früh am morgen der betriebliche Alltag begonnen. Parolen geschmettert, 3x Hurra gebrüllt und dann wurde das Bruttosozialprodukt gefördert.
China hat also gelernt zu arbeiten. China muss nicht 5 Pausen zum Beten einlegen, sondern nur 1 bis 2 Pausen zum Essen.
Trotz der Hungerlöhne geht China seinen Weg und die nächsten Generationen werden es spüren. Eine Weltmacht wie Amerika wird verschwinden, da China schon im nächsten Jahr die Herrschaft vor Japan übernehmen wird. Dann ist es nur noch eine Frage der Zeit, wann China mit seinen hortenden Goldreserven den Dollar zu Altpapier werden lässt.

4. Die Löhne in Ägypten müssen einfach weit unterhalb des Niveaus anderer afrikanischer Ländern und Osteuropa sein, um an den Traum den China verwirklicht anzuknüpfen.
Die Preise für Büros in ägyptischen Business Parks sind im Vergleich auch viel niedriger als in Osteuropa. Sie liegen etwa auf einer Stufe mit den Preisen in asiatischen Ländern wie den Philippinen. Die Mietkosten dafür sind zwar ein wahrer Trumpf für Ägypten, aber das reicht nicht. Die Quadratmeterpreise für ein Büro sind bei 180 US-Dollar, in Indien z.B. bei 220 US-Dollar und in Bulgarien bei 239 US-Dollar. Die Kosten für Strom, Telekommunikation und Internet gehören zu den niedrigsten der Welt, niedriger auch als in Osteuropa und Asien, wenn man den Weltmarkt betrachtet. Für Ägypter ist Strom und Internet unbezahlbar.
Meine zwei Klimaanlagen fressen mir satte 500 LE im Monat weg. Der Lehrer hat aber nur 300 LE im Monat. Ein Land wo Hitze regiert darf keine Klimaanlagen einschalten? Lachhaft, wenn dann der Liter Benzin knapp ein Pfund kostet und jeder Jugendliche die kostbare Energie als stinkender Umweltverschmutzer mit seinem Motorrad, meist noch ohne Schalldämpfer verpufft.

5. Den Wirtschaftsfaktor Outsourcing kennt man hier zwar nur als Fremdwort, aber Ägypten will Investoren ins Land haben, indem sie z. B. diese völlig neuen Businessparks wo die jeweiligen Branchen gebündelt vertreten sind. So setzen irgendwelche Spinner auf Callcenter in Madi. 40 Gebäude mit 50.000 Mitarbeiter sind geplant.
Da muss sich jeder nur an den Kopf fassen. OK auswendig lernen und zur Prüfung erscheinen musste man ja schon nach sechs Jahren Schule. Also setzt man auf 50.000 auswendig lernende Callcenter-Betrüger!

6.Der Ägypter hat in unseren Augen zwar das Recht mehr Geld zu verlangen, aber kann er das mit ruhigem Gewissen?!
Mir ist nichts bekannt, was gut und lange funktioniert – mir ist nichts bekannt, was einen gleichmäßigen Qualitätsstandard in der Lebensmittelindustrie hat (Außer „Juhayna Produkte) – mir ist nichts bekannt was Pünktlichkeit betrifft und den Service und die Dienstleistungen wollen wir mal gleich vergessen.

7. Es ist der Masse des Volkes doch eigentlich egal, was da in den Produktionsstätten geschieht.
Wenn der teure Käse versalzen ist dann wollte das Allah so !

Ich höre auf mit Aufzählungen und fasse zusammen, sonst reicht der Platz hier nicht aus.

Das gesamte System stinkt zum Himmel und wird auf allen Ebenen nur schön gemalt.
Ich kann nicht nach mehr Lohn schreien, wenn ich nichts kann, weil mir Schule, Ausbildung und selbstständiges Denken fehlt. Gleiches gilt für die strenge Einhaltung der Arbeitszeit, ohne 5 x Beten zu gehen. Man rechne einfach mal pro Gebet mit 15 Minuten Entfernung vom Arbeitsprozess.
75 Minuten am Tag x 220 bis 250 Arbeitstage. Ergibt mindesten 275 Stunden Ausfallzeit x 1000 Arbeiter ???!! !
Kein weiterer Kommentar!

Investoren werden angelockt, bekommen aber keine fähigen Leute. Eigene Leute aus Managerebenen mitzubringen ist unerwünscht, da Ägypten angeblich selbst sehr gute Leute hat.

Also verscheißert man die eigenen Leute und sich selbst.
Das ist wie warten auf den Weihnachtsmann in der Wüste, statt die Träume endlich aufzugeben und eine eigene Wirtschaft als Land mit über hundert Mio. Einwohner zu probieren, wie es China nach kurzer Zeit schon geschafft hat.

Nur eins ist Fakt ! Kriegsrecht, Religion und Staat geht keineswegs gut.

Idea
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Aegypten Urlauber







Verfasst am:     Titel: Urlaubsangebote

Nach oben
nagi




Anmeldedatum: 29.06.2008
Beiträge: 1878

BeitragVerfasst am: 04.10.2009, 22:11    Titel:

Im Durchschnitt wird in den untersuchten Städten 1902 Stunden pro Jahr gearbeitet. Insbesondere in den betrachteten Städten Asiens und des Nahen Ostens wird mit einer durchschnittlichen Jahresarbeitszeit von 2119 respektive 2063 Stunden viel gearbeitet. So hat Kairo die höchste Jahresarbeitszeit überhaupt (2373 Stunden), gefolgt von Seoul (2312 Stunden). Im weltweiten Vergleich wird in Lyon und Paris mit 1582 respektive 1594 Jahresarbeitsstunden am wenigsten Zeit am Arbeitsplatz verbracht.

http://www.ubs.com/1/g/about/news.html?newsId=170262

Hör jetzt auf über Sachen zu quatschen, von den du keine Ahnung hast. Bitte, Bitte, sei nett, ok.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
editor
Warnungen : 3




Anmeldedatum: 22.02.2008
Beiträge: 40

BeitragVerfasst am: 05.10.2009, 12:40    Titel:

Zitat:
So hat Kairo die höchste Jahresarbeitszeit überhaupt (2373 Stunden), gefolgt von Seoul (2312 Stunden).


Das mag stimmen, wenn man gefälschte Zahlen in der Welt umher reicht und die Stunden Schlaf eines Ägypter angibt, anstelle der Arbeitszeit !
In Ägypten ist einfach alles nur positiv!

Wo sind die Schulen für 25.000 Kinder die Ägypten monatlich heckt.
Wo sind die Ausbildungsstätten für diese Kinder ?
Der Islam die schnellst wachsende Religion heißt es dann !

Hier gibt es ja auch kein Aids ! Hurghada hat seit voriger Woche den ersten öffentlichen Fall. Nun muss wohl auch gezwungener Maßen diese Sünde bei Euch in die Öffentlichkeit.
Gott sei Dank ! Denn laut Studie haben es in Hurghada 26 Prozent.
An die Ehefrauen dieser Haramies und die ungeborenen Kinder mag ich gar nicht erst denken.
Perverse Doppelmoral die man praktiziert.

An der Dummheit sind die Schweine schuld und Du bist der schlauste und beste Führer von Kairo.
Baust Dir mit Deinem verlogenem Geschleime eine Fangemeinde auf und führst die dann noch hinter her an der Nase rum und kommst vor Lachen nicht in den Schlaf!

Zitat:
Hör jetzt auf über Sachen zu quatschen, von den du keine Ahnung hast. Bitte, Bitte, sei nett, ok.


Na klar mein Lovely - Dir zum gefallen werde ich das auch machen!
Ich schwöre Dir bei Jesus Christus, dass Du ab jetzt Dein Forum hier für Deinen Schleim ohne meine Kritik fort fahren kannst, da es mir zu wider ist so viel Schwachsinn von Dir hier zu ertragen !

Du benutzt diese Forum nur um Touristen zu bekommen denen Du mit falschem Gesicht in Kairo die Euros aus der Tasche ziehen kannst !

Deinen Ehevertrag den Du hier gepostet hast, sollte ein verlogenes und nutzloses Muster sein, wo Du wohl mit Deinem Freund & Notar Abdul aus Gizeh, den Frauen das nächste Geld aus der Tasche ziehen wolltest.

Du der Sanitäter in der Not !

Es wird Zeit für alle hier mal nachzudenken was Du für ein Schauspieler bist !

Ich packe meine Koffer und werde mich wieder in Deutschland unter Menschen nieder lassen, da es mir speit unter einem Himmel mit Kreaturen, Abzockern und Lügnern zu leben, die nur so im Müll dahin dümpeln, unsauber sind, Wohnungen mit Wasserschläuche entkeimen, sich nicht waschen und deswegen literweise Parfum benutzen !

4 Jahre Hölle war genug !
Deswegen warten die nur alle aufs Paradies hier !

Germany, ich komme schon alleine wegen dem Essen zurück !
Schon wegen dem Schweinefleisch, was sauberer ist als das wurmhaltige Rindfleisch hier.

Ägyptisches Sprichwort:
Wer Würmer hat ist nicht allein !

Tschüss Ihr Lieben alle hier !

Idea
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
PeterK




Anmeldedatum: 30.09.2009
Beiträge: 292

BeitragVerfasst am: 05.10.2009, 14:25    Titel:

editor hat Folgendes geschrieben:

Ich packe meine Koffer und werde mich wieder in Deutschland unter Menschen nieder lassen, da es mir speit unter einem Himmel mit Kreaturen, Abzockern und Lügnern zu leben, die nur so im Müll dahin dümpeln, unsauber sind, Wohnungen mit Wasserschläuche entkeimen, sich nicht waschen und deswegen literweise Parfum benutzen !

4 Jahre Hölle war genug !
Deswegen warten die nur alle aufs Paradies hier !

Germany, ich komme schon alleine wegen dem Essen zurück !
Schon wegen dem Schweinefleisch, was sauberer ist als das wurmhaltige Rindfleisch hier.



Hi Editor,

mir ist nicht ganz klar warum Du mit so einem Ausbruch reagierst.

Vielleicht hast Du ein persönliches Problem mit Nagy, aber ich hatte Dir bereits in einem anderen Thread geschildert und vorgerechnet das Nagy wohl kein Abzocker ist. Ich denke ich kann dies sehr gut beurteilen .

Das sich die verschiedenen Reiseführer überall Ihre Provision abholen ist denke ich jedem bekannt und diese Kaffeefahrten gibt es nicht nur in Ägypten Smile

Ich will mich nicht näher zu Nagys Qualitäten als Führer und Begleiter auslassen, dies wurde hier bereits mehrfach geschildert ich denke Ihr habt wohl ein zwischenmenschliches Problem.

Du wurdest ja bereits aufgefordert im Interesse des Forums Alternativen aufzuzeigen. Günstigere Wohnung, schönere Wohnung, günstigere Touren u.s.w.

Als Schleimer würde ich Nagy auch nicht bezeichnen, denn genauso wie er Dir hier seine ureigene Meinung präsentiert, vertritt er seine Meinung auch gegenüber Touristen.

Lügner,Betrüger und Abzocker findest Du in Good-Old-Germany auch zu hauf - mir sind zwar keine prozentualen Zahlen und Statistiken bekannt aber Du kannst Dir sicher sein es gibt Sie.

In Bezug auf Fleisch, wäre ich auch vorsichtig mit den Aussagen- denn ich kann mich noch sehr deutlich an die letzten Gammelfleischskandale in Deutschland erinnern .

Übrigends Wohnungen die total entkeimt werden müssen und einer Totalrenovierung unterzogen werden müssen gibt es bei uns auch - auch hier sind mir die prozentualen Verhältnisse nicht bekannt - aber existent sind solche Siffwohnungen ,und wahrscheinlich mehr wie mancher denkt.

Wenn in Deutschland alles so toll wäre, würden bspw. nicht soviele Jungmediziner und Akademiker auswandern. Die Schicht die sich am liebsten über die ganze Welt verteilen möchte und meint Sie kommt dann ins paradiesische Leben meine ich weniger.

Kulturen wie China- Ägypten( arabische Welt ) -Deutschland ( Europa) kannst Du eh nicht vergleichen - weder hinsichtlich Arbeitszeit-Qualität und auch nicht in der Art Probleme zu lösen.

Also take it easy und mach Dir einfach bewusst das es woanders nicht unbedingt besser ist sondern einfach nur anders - die Einstellung macht vieles leichter .

Ansonsten gilt wie immer das jeder seines eigenen Glückes Schmied ist und von nichts kommt nichts - zwar ein wenig platt formuliert aber hilfreich

Smile
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Homar




Anmeldedatum: 18.08.2009
Beiträge: 453

BeitragVerfasst am: 05.10.2009, 21:15    Titel:

Ich stimmte Editors ersten Beitrag 100% zu. Man könnte die Liste (leider) noch unendlich erweitern.

@Nagi: Für Investoren sind die Präsenzzeiten am Arbeitsplatz zweitrangig. Es geht um die Produktivität. Wenn der Machrat morgens um 10 sein Geschäft öffnet und bis 11 Uhr abends da sitzt, ist seine Arbeitszeit ziemlich lang. Obwohl er zusammengerechnet nur zwei Stunden etwas produziert hat. Also deine Statistik, und das siehst du jeden Tag selber, ist nichts Wert.

Sie ist nichts Wert für die Investoren. Schlechte Arbeitsmoral, Unselbstständigkeit und fehlendes unternehmerisches Denken dominieren. Und wenn sich das nicht sehr schnell ändert, sind alle Firmen die sich in den letzten Jahren angesiedelt haben, plötzlich wieder verschwunden. Glaub mir, sowas spricht sich sehr schnell herum.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Babutzi




Anmeldedatum: 24.07.2009
Beiträge: 912

BeitragVerfasst am: 05.10.2009, 21:38    Titel:

Oh Gott, Editor,

Dein Bericht zerreisst mir fast das Herz. Ich stelle es mir schrecklich vor, so lange Zeit in einem Land zu wohnen, dass man aus tiefstem Herzen hasst. Nur dann urteilt man über alles, was man vorher augenzwinkernd als Folklore abgetan hat, so gnadenlos, wie du es in Deinem Beitrag getan hast.

Nagi dafür zu verurteilen und anzugreifen, dass er sein Land in diesem Forum, dass fast ausschließlich von Deutschen besucht wird, vielleicht auch manchmal wider besseres Wissen zu verteidigen und sich Tatsachen teilweise zurechtzubiegen, ist mehr als unfair.

Ist es Dir nie so gegangen, dass Du Deutschland vor Ausländern verteidigt hast, obwohl Du ihnen vielleicht insgeheim Recht gegeben hast, dies aber nie zugegeben hättest.

Mich würde wirklich interessieren, was Dich zu diesem Gefühlsausbruch verleitet hat. Deine Beiträge waren bisher immer bissig und manchmal auch verbal verbesserungswürdig, aber immer weitgehend sachlich. Diesmal hat Du einen komplett emotionalen Erguß abgeliefert. Das hat Gründe.
_________________
Jeder Mensch ist Ausländer; fast überall auf der Welt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anja




Anmeldedatum: 31.08.2009
Beiträge: 58

BeitragVerfasst am: 06.10.2009, 10:21    Titel:

Das Allerschlimmste in solchen Ländern ist und bleibt der deutsche Klugscheißer!
Gut das niemand gezwungen wird in diesem Land seinen Urlaub zu verbringen oder sogar dort zu leben.
So bleiben vielleicht ein paar mehr mit ihren schlauen Hinterteilen in Deutschland, das wäre schön.
Da können sie dann getrost ein Schräubchen korrekt in irgendwelche Wände schrauben und fachgerecht ihre Eigenheime bauen und streichen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
nagi




Anmeldedatum: 29.06.2008
Beiträge: 1878

BeitragVerfasst am: 06.10.2009, 10:44    Titel:

Der Angriff auf meine Person ist zur Gewohnheit geworden, geht nach einem Moment schnell vorbei. Jeder, der in Ägypten sein Glück nicht gefunden hat, darf seinen Frust an mich auslassen. NAGI ist immer daran Schuld. Ok, von mir aus, wenn es den einen und den anderen danach besser geht, dann bin ich froh.

Nur in diesem Fall ist die Sache überzogen, einfach weil ich da keine Meinung von mir gegeben habe. Lediglich habe ich eine falsche Information korrigiert, darf ich doch, oder vielleicht das auch nicht!!

Dabei habe ich meine Informationen aus einer weltweiten Studie, die der Globalplayer UBS heraus gegeben hat. Also, lieber Homar, es ist nicht meine Statistik. Wer dagegen protestieren will, darf doch UBS anschreiben.

Für alle die mich unterstützt haben, ob öffentlich oder privat gilt mein Dankeschön vielmals.

Viele Grüße
Nagi
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
flori




Anmeldedatum: 04.06.2009
Beiträge: 1961
Wohnort: im schönen Schwabenland

BeitragVerfasst am: 06.10.2009, 10:50    Titel:

wo keine Ausbildung vorhanden ist und kein Ausgebildeter das von Unausgebildeten überprüft, da gibt es natürlich solche Mängel, die findet man aber in fast allen 3.Ländern - ähnliches hab ich zwar auch schon erlebt, hab aber dem Ausführenden gezeigt wie man richtig ausfugt, der war erst erstaunt , hat`s dann auch so versucht und siehe da - es hat funktioniert, auch seine 2 Kollegen haben sich dann danach gerichtet und der Housekeeper war sichtlich bewegt, das war vor 4 Jahren in unserem Standardhotel in Kairo .
Das ist nur ein Beispiel wie man als wissender Mensch anderen unwissenden Menschen helfen kann - dafür sollte man sich auch als Deutscher Urlauber nicht zu schade sein ( aber wie viele wissende Gehen vorbei - lächeln, denken sich was/oder nix lästerhaftes , erwarten aber ansonsten Topurlaub für wenig Moos )- und wenn man Ägypten auch mal von seiner einfachen und ländlichen Seite jenseits der Touristenpfade betrachtet hat, so stellt man fest: dies ist ein 3.Weltland, mit aufsteigender Tendenz, jedoch solange die Militärregirung ausser Geldbringendem Tourismus auch noch andere Sachen jenseits des Bürgerlichen Lebens wichtiger sind, solange wird sich auch nicht viel ändern - ein wenig entgegenbringende Menschlichkeit und Verständnis,sowie Hilfsbereitschaft brechen keinem ein Bein ab (oder doch ???? )
Crying or Very sad FLO
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Homar




Anmeldedatum: 18.08.2009
Beiträge: 453

BeitragVerfasst am: 06.10.2009, 11:28    Titel:

nagi hat Folgendes geschrieben:


Dabei habe ich meine Informationen aus einer weltweiten Studie, die der Globalplayer UBS heraus gegeben hat. Also, lieber Homar, es ist nicht meine Statistik. Wer dagegen protestieren will, darf doch UBS anschreiben.


Niemand zweifelt die Studie der UBS an. Aber nochmals, weil du das vielleicht nicht verstanden hast: Es geht um Produktivität, nicht um Präsenzzeiten. Wie lange ein Arbeiter im Shop sitzt, ist völlig irrelevant. Was er in dieser Zeit leistet ist von Interesse.

Ich vermute stark, daß du das wie üblich einfach ignorierst, aber trotzdem ein kurzes Beispiel:
Eine mittlgroße, europäische Firma investierte vor einigen Jahren in Ägypten und beschäftigt etwa 50 Mitarbeiter. Die Firma bietet ihren Mitarbeitern ein Gehalt und Arbeitsbedingungen, da träumen andere nur davon. Leider zeigt sich das kein bißchen in der Arbeitsmoral. Mal kommt man zur Arbeit, dann wieder ein paar Tage nicht. Kommt man, ist man präsent. Ist nicht dauernd ein Firmeninhaber mit der Peitsche im Hintergrund, ist von Arbeit im eigentlichen Sinne keine Spur. Hauptsache man bekommt die Kohle am Ende des Monats.
Die Investoren, die es allesamt gut meinten, sind schwerstens enttäuscht und werden ende Jahr umsiedeln. Und genau so werden es auch zahlreiche anderen Firmen machen, wenn sich nicht schnell etwas ändert. Niemand braucht Arbeiter, die 2400 Stunden im Jahr herumsitzen und die den Chef als blöden Esel anschauen, dem man ohne Gegenleistung das Geld aus der Tasche ziehen kann.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anja




Anmeldedatum: 31.08.2009
Beiträge: 58

BeitragVerfasst am: 06.10.2009, 13:09    Titel:

Taucherchen, was bringen denn deine Beispiele? Ich kann dir genügend solcher Geschichten erzählen, die ich hautnah erlebt habe. Und natürlich können wir so ein Verhalten nicht nachvollziehen aber woran liegt das denn? Richtig, wir haben eine ganz andere Bildung genossen, haben hoffentlich eine gute Erziehung genossen, durften uns bilden auf Teufel komm raus und Hunger hatten wir alle wahrscheinlich auch nicht. Wir haben Waschmaschinen eine funktionierende Müllentsorgung und weiß der Geier was wir noch alles haben. Uns jetzt kommst du, machts Urlaub in Dahab seit hundert Jahren, genießt das schöne Meer, die Fische und sicher einiges mehr. WAS hast du getan, damit es einer Hand voll Ägypter besser geht???
Hast du dein Wissen weitergereicht? Hast du dich ernsthaft mit Ägyptern beschäftigt? Hast du Tipps gegeben wie man effizienter arbeiten kann? Hast du jemandem versucht zu erklären warum während der Arbeit nicht telefoniert wird ?
Wenn du all das getan hast, ziehe ich meinen Hut vor dir und lese weiter deine Berichte-entschuldige mich für den Klugscheißer und ändere das Bild, welches ich von dir habe.
Und?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Homar




Anmeldedatum: 18.08.2009
Beiträge: 453

BeitragVerfasst am: 06.10.2009, 13:32    Titel:

Anja hat Folgendes geschrieben:
WAS hast du getan, damit es einer Hand voll Ägypter besser geht???
Hast du dein Wissen weitergereicht? Hast du dich ernsthaft mit Ägyptern beschäftigt? Hast du Tipps gegeben wie man effizienter arbeiten kann? Hast du jemandem versucht zu erklären warum während der Arbeit nicht telefoniert wird ?


Und wenn man nichts von dem getan hat, darf man dann nicht trotzdem etwas über die Mißstände schreiben? Denn sonst dürfte man auch nur über gutes in Ägypten berichten, wenn man etwas dazu beigetragen hat. Also, dann dürften 99,9% von uns gar nichts mehr schreiben.

Laß doch die Leute hier über ihre Erfahrungen in/mit Ägypten berichten. Über Positives wie Negatives. Es geht doch in diesem Forum über Ägypten, oder etwa nicht?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anja




Anmeldedatum: 31.08.2009
Beiträge: 58

BeitragVerfasst am: 06.10.2009, 13:50    Titel:

Natürlich lass ich die Leute schreiben, darf ich meine Meinung nicht sagen???
Oder findest du es richtig einen Ägypter als Depp zu bezeichnen, nur weil er nicht so toll ne Holzschraube eindrehen kann?
Das ist in meinen Augen großkotzig und das werde ich auch weiterhin sagen wenn mir danach ist.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anja




Anmeldedatum: 31.08.2009
Beiträge: 58

BeitragVerfasst am: 06.10.2009, 13:53    Titel:

Entschuldige, es war gar kein Depp sondern ein Stümper.
Dann gab es da noch den hirnlosen Pinseler...
So kann man sich nicht äußern, Erfahrungsaustausch hin oder her.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sheima




Anmeldedatum: 03.05.2009
Beiträge: 63
Wohnort: Stuttgart

BeitragVerfasst am: 06.10.2009, 14:38    Titel:

Baust Dir mit Deinem verlogenem Geschleime eine Fangemeinde auf und führst die dann noch hinter her an der Nase rum und kommst vor Lachen nicht in den Schlaf!


Du benutzt diese Forum nur um Touristen zu bekommen denen Du mit falschem Gesicht in Kairo die Euros aus der Tasche ziehen kannst !

Es wird Zeit für alle hier mal nachzudenken was Du für ein Schauspieler bist !

EDITOR,

Ich weiß nicht was Dir widerfahren ist,(viell.auch in Ägypten),woher diese Agressivität kommt....

Aber das sind bösartige Unterstellungen.
Und meiner Meinung nach ist da ne ENTSCHULDIGUNG bei Nagi
mehr als fällig.Denk mal drüber nach!

Sollte dieses Forum wirklich irgendwann nur etwas für HARTGESOTTENE
sein? Ich habe schon lange das Gefühl,daß sich viele User nicht trauen,
ihre Meinung zu irgendwelchen Beiträgen zu äussern,aus Angst vor
verbalen Attacken...
oder einfach weil sie noch so normal sind,und das wirklich nicht
brauchen,sich inmitten einiger WELTVERBESSERER
(das glauben sie zumindest) zu behaupten.
Aber wie gesagt,ist nur mein Gefühl.
Und ich nehme mich da auch nicht aus.

Grüsse.Sheima.



[/b]
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Ägypten Forum -> Industrie und Verkehr Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Weiter
Seite 1 von 4


Urlaub in Ägypten
    Ausflüge in Ägypten ab Hurghada, Luxor, Sharm El Sheikh oder Kairo    


 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Streik am Terminal 2 in Sharm und der... Selket09 Sharm El Sheikh 0 04.12.2012, 11:14 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Streik der Reiseführer maherba Reisen in Ägypten 0 22.10.2012, 07:59 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Streik an der Esna Schleuse maherba News über Ägypten 3 03.02.2012, 17:00 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Sunrise Mamlouk Palace - Streik der A... Nolo Nuala Hurghada 1 11.08.2011, 07:39 Letzten Beitrag anzeigen






Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de , optimiert mit SEO phpBB
Home   Flüge    Hotels    Mietwagen    Nilkreuzfahrten    Reiseangebote   Partner   Sprachkurs Ägyptisch   Pauschalreisen
Forum Ägypten
2006 © Copyright Aegypten-Urlauber.de. All rights Reserved.  Impressum | Datenschutz
Thema: Streik. Löhne, Investoren und Kriegsrecht