Ägypten ForumForum ÄgyptenÄgyptenforumAegypten ForumÄgypten Community
Ägypten-Infos  |  Reiseberichte  |  Ägypten-Forum  
Ägypten Forum

 

 FAQFAQ   LexikonLexikon   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Beschneidungen und Heirat unter 18 Jahren künftig verboten
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Ägypten Forum -> News über Ägypten
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
maherba




Anmeldedatum: 17.02.2007
Beiträge: 9063
Wohnort: mal hier - mal da

BeitragVerfasst am: 08.06.2008, 19:54    Titel: Beschneidungen und Heirat unter 18 Jahren künftig verboten

Auf ein Neues!

In Ägypten sind künftig Beschneidungen von Mädchen und Hochzeiten von Paaren unter 18 Jahren verboten. Ein entsprechendes Gesetz hat am Wochenende(22-23KW-2008) das Parlament in Kairo verabschiedet.
Es stieß nach Medienberichten vom Sonntag auf scharfe Kritik der offiziell verbotenen, islamistischen Muslimbruderschaft, die einen "Marsch durch die Institutionen" anstrebt. Sie sieht in dem neuen Gesetz, das sofort in Kraft treten soll, einen Widerspruch zu Rechtsprechung des Islam.

Quelle und Restbericht
_________________
Ganz liebe Grüße

und denkt dran: Wenn ihr auf Reisen geht um etwas anderes zu sehen - dann beklagt euch nicht - wenn alles anders ist!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Aegypten Urlauber







Verfasst am:     Titel: Urlaubsangebote

Nach oben
Sainab




Anmeldedatum: 02.06.2008
Beiträge: 348

BeitragVerfasst am: 09.06.2008, 12:10    Titel:

Salam,
also ich finde diese gesetze auf jeden fall in ordnung, das war höchste zeit, naja mit der heirat ist es sicher nicht so tragisch, da darf man ja sogar hier in deutschland mit einverständnis der eltern mit 16 jahren heiraten, das alter war ja bei mädchen bislang auch schon auf 16 erhöht, früher war es ja schon mit 9 jahren erlaubt zu heiraten, das ist für mich nicht nachvollziehbar.
die beschneidung finde ich, dafür gibt es gar keine worte, einfach gruselig, alhamdulillah hat man wenigstens schon mal schriftlich festgehalten im gesetz, das es endlich verboten ist, die frage ist nur, ob es sich bei den menschen auch in die köpfe schreibt, oder das es ab jetzt dann heimlich passiert in einer nacht und nebel aktion, denn groß erzählt wurde es bislang nie, wenn eine familie ihre mädchen beschneiden ließ, das wurde immer unter dem deckmantel der verschwiegenheit gemacht, im gegensatz bei den jungen gibt es häufig eine große feier.
ich hoffe nur, das sie alle kriegen, die noch weiterhin diese praktik vollziehen.
_________________
aleikum salam rahmatu allah wa barakatu
Sainab
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
maherba




Anmeldedatum: 17.02.2007
Beiträge: 9063
Wohnort: mal hier - mal da

BeitragVerfasst am: 11.06.2008, 06:47    Titel:

Aller Kritik zum Trotz - es gibt inzwischen Plakate gegen die Beschneidung. Das ist in meinen Augen ein wunderbarer Schritt, auch wenn viele Leute nicht lesen können was drauf steht. Der Mensch ist ein Augentier und wird fragen: Eh du, was steht denn da?

Schaut mal hier, dieses Foto hat NERITA auf dem Weg von Kairo nach Alexandria gemacht.



Sinngemäß heißt es da "unsere Töchter in unseren Augen" (wir haben die Verantwortung für unsere Töchter) - NEIN zu Beschneidungen von Mädchen - möchten Sie mehr wissen? Tel. nr.....


PS: ich habe die schriftliche Erlaubnis der Fotografin, dieses Foto zu verbreiten.
_________________
Ganz liebe Grüße

und denkt dran: Wenn ihr auf Reisen geht um etwas anderes zu sehen - dann beklagt euch nicht - wenn alles anders ist!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Luxor




Anmeldedatum: 28.04.2008
Beiträge: 357
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 11.06.2008, 20:39    Titel:

jetzt muss das nur noch in die tradionellen Sturköpfe gebracht werden.

Ich werde auf jeden Fall in Zukunft versuchen meinen kleinen Anteil dazu beizutragen...

Hamdulilah
_________________
Jeder Weg beginnt mit dem ersten Schritt...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
maherba




Anmeldedatum: 17.02.2007
Beiträge: 9063
Wohnort: mal hier - mal da

BeitragVerfasst am: 11.06.2008, 21:13    Titel:

Luxor hat Folgendes geschrieben:
jetzt muss das nur noch in die tradionellen Sturköpfe gebracht werden.

Ich werde auf jeden Fall in Zukunft versuchen meinen kleinen Anteil dazu beizutragen... Hamdulilah


Danke für deine Worte - Denn das seh ich persönlich - als ganz ganz wichitg an.
_________________
Ganz liebe Grüße

und denkt dran: Wenn ihr auf Reisen geht um etwas anderes zu sehen - dann beklagt euch nicht - wenn alles anders ist!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Cleo




Anmeldedatum: 16.12.2006
Beiträge: 319
Wohnort: Oberbergischen

BeitragVerfasst am: 12.06.2008, 07:05    Titel:

hallo,

ich finde das auch in Ordnung das es verboten ist.

Aber es muss auch kontrolliert werden und daran zweifel ich.
Im Fernsehen brachten sie mal einen Bericht wo sie die alten Frauen zeigten die das immer noch praktizieren. Und da wurde gesagt das es heimlich gemacht wird. Und sie würden eher ins Gefängnis gehen
als es aufzuhören.

Auch ist immer noch in den Köpfen der Ägypter das es sein muss um die Töchter entsprechend zu verheiraten.

Auch in meinem Verein" Die kleine Pyramide" wird daran gearbeitet und Aufklärungsabende veranstaltet.

Ich will es hoffen für die vielen kleinen Mädchen das es sich durchsetzen wird.

Gruß

Cleo
_________________
Katzen lieben Menschen viel mehr als sie zugeben wollen,
aber sie besitzen soviel Weisheit, dass sie es für sich behalten."
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
MyLoveForever92




Anmeldedatum: 31.08.2008
Beiträge: 15

BeitragVerfasst am: 31.08.2008, 20:39    Titel: Re: Beschneidungen und Heirat unter 18 Jahren künftig verbot

maherba hat Folgendes geschrieben:
Auf ein Neues!

In Ägypten sind künftig Beschneidungen von Mädchen und Hochzeiten von Paaren unter 18 Jahren verboten. Ein entsprechendes Gesetz hat am Wochenende(22-23KW-2008) das Parlament in Kairo verabschiedet.
Es stieß nach Medienberichten vom Sonntag auf scharfe Kritik der offiziell verbotenen, islamistischen Muslimbruderschaft, die einen "Marsch durch die Institutionen" anstrebt. Sie sieht in dem neuen Gesetz, das sofort in Kraft treten soll, einen Widerspruch zu Rechtsprechung des Islam.

Quelle und Restbericht


Also das heißt, ich (16) dürfte meinen Freund auch nicht mit einverständnis meiner eltern heiraten???

Aber das Gesetz, dass die Mädchenbeschneidung verbote ist, finde ich auf alle fälle gut. Ich finde es echt grausam, wie die diese Armen kleinen Wesen verstümmeln und sie auch noch Monate und auch noch Jahre eswegen höllische schmerzen haben! Ich habe mal ein Buch darüber gelesen, und es ist echt schlimm!!!

Lg
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
maherba




Anmeldedatum: 17.02.2007
Beiträge: 9063
Wohnort: mal hier - mal da

BeitragVerfasst am: 31.08.2008, 20:46    Titel:

Wenns nach dem Gesetz geht, würde ich sagen - Nein ihr dürft nicht.
_________________
Ganz liebe Grüße

und denkt dran: Wenn ihr auf Reisen geht um etwas anderes zu sehen - dann beklagt euch nicht - wenn alles anders ist!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Zagerman




Anmeldedatum: 25.11.2007
Beiträge: 21
Wohnort: Kairo

BeitragVerfasst am: 09.09.2008, 20:20    Titel: Beschneidung...

Herzliches Hallo an alle...

nach langer zeit melde ich mich auch mal wieder zur Stelle.

Wie schon vor einiger Zeit, als das Thema hier im Forum aufkam, freue ich mich sehr, dass es hier so grossen Anklang findet.

Wie Marherba weiss, habe ich mich schon seit laenger Zeit mit weiblicher Beschneidung in Aegypten vornehmlich akademisch auseinandergesetzt... fasziniert und shockiert und das Thema hat mich nie wieder richtig losgelassen

Nun bin ich seit einigen Monaten wieder in Aegypten und arbeite an dem Thema vor Ort. Ein Traum ist fuer mich wahr geworden. Trotz vielem auf und nieder, sieht man doch eine deutlichen Rueckgang und eine deutliche negative einstellung vorallem der juengeren Generation hier in Aegypten.

Ich arbeite eng mit dem Ministerium zusammen, unter deren Schirmherrschaft alle ANTI FGM (female genital mutilation) Aktionen im Land laufen. Vorallem in den letzten 5 Jahren haben sie dort und alle involvierten eine tolle Arbeit geleistet... unter anderem soweit "public awareness" betrieben und mit Unterstuetzung von hoechster Stelle, First Lady Suzanne Mubarak, dass dieses Gesetz endlich durchgedrueckt werden konnte. Mabruk!
Vorallem die Frauen, die in den Doerfer, oder den Staedten Aufklaerungsarbeit betreiben, haben meinen vollsten Respect. Ich habe das Glueck mit einigen eng zusammengearbeitet zu haben und bin noch immer platt mit wieviel Ueberzeugungskraft und Willenstraerke, diese Frauen tagtaeglich in die communities gehen. Vorallem, da die meisten von ihnen selber beschnitten sind. Einige erzaehlten mir von ihrer eigenen Beschneidung... mit einer Selbstverstaendlichkeit und detailgetreu, dass mir jetzt noch ganz anders wird. Rangierend von Frauen, die beim nachbarlichen Frisuer auf dem Friseurstuhl beschnitten wurden, andere unter Narkose beim arzt, oder von Hebammen zu Hause. Obwohl diese Frauen diesen dramatischen einschnitt in ihrem Leben erfahren haben und nie vergessen werden, arbeiten sie sehr hart um heute leute davon abzuhalten, ihre Toechter zu beschneiden...

fuer alle die in Kairo leben... mal ein kleiner Reality check...
Beschneidung passiert nicht hauptsaechlich auf dem Land... auch in Kairo ist die Rate noch sehr hoch. Im vergleich zu 94% in laendlichen Gegenden sind 89% in urbanen Gebieten kein grosser Unterschied.

... In allen Schichten der Gesellschaft kann man FGM finden... Der einzige unterschied ist der Preis.Beschneidungen kann man nicht nur fuer 150 LE in Manshiet Nasr etc bekommen... nein, nein,,... auch fuer 1500LE in Zamalek und Heliopolis!

Wer weitere Informationen ueber dieses Thema haben will, kann sich gerne bei mir melden.

Lieben Gruss aus Kairo.
Zagerman
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
maherba




Anmeldedatum: 17.02.2007
Beiträge: 9063
Wohnort: mal hier - mal da

BeitragVerfasst am: 10.09.2008, 16:24    Titel:

Liebe Zagermann,

ganz herzlichen Dank für deinen "Lagebericht". Meine Bewunderung hast du.

Wie verläuft deine Arbeit, wie oder von wem wird sie bezahlt?? Wie wird (wenn überhaupt) vernetzt?? Wie oder von wem geschult, denn das Verständnis, das Jahrhunderte alte Traditionen Leben so nachhaltig verändern, muss ja erst in den Köpfen angekommen u. verstanden sein, wenn man überzeugen will, dass diese Traditionen u.a. viele Kinderleben zerstören und auch töten.
_________________
Ganz liebe Grüße

und denkt dran: Wenn ihr auf Reisen geht um etwas anderes zu sehen - dann beklagt euch nicht - wenn alles anders ist!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
maherba




Anmeldedatum: 17.02.2007
Beiträge: 9063
Wohnort: mal hier - mal da

BeitragVerfasst am: 17.11.2008, 10:30    Titel:

10.11.2008

Arzt und Mutter wegen Beschneidung von Mädchen angeklagt

14-Jährige musste nach hohem Blutverlust ins Spital - Verbotsgesetz wurde verschärft.

In Ägypten soll eine Mutter vor Gericht gestellt werden, weil sie ihre 14 Jahre alte Tochter zur Beschneidung gezwungen hat. Auch der Arzt, der den Eingriff vorgenommen habe, sei wegen Genitalverstümmelung angeklagt worden, berichtete die Kairoer Tageszeitung "Al-Masry Al-Yom" am Montag. Das Mädchen aus der Oasenstadt Fayum südlich von Kairo hatte nach der Operation so viel Blut verloren, dass es in ein Krankenhaus gebracht werden musste.

Obwohl die auf afrikanische Traditionen zurückgehende Mädchenbeschneidung in Ägypten seit sechs Jahren offiziell verboten ist, wird sie noch fast überall praktiziert. Grund dafür, dass sich diese brutale Sitte so hartnäckig hält, ist auch die Weigerung einiger islamischer Religionsgelehrter, sich davon zu distanzieren. Auf der arabischen Halbinsel, wo Mohammed, der Prophet der Muslime, lebte, ist die weibliche Beschneidung unbekannt. .....

Quelle und Rest
_________________
Ganz liebe Grüße

und denkt dran: Wenn ihr auf Reisen geht um etwas anderes zu sehen - dann beklagt euch nicht - wenn alles anders ist!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Merit




Anmeldedatum: 17.11.2008
Beiträge: 4
Wohnort: Wunschwohnort: Alexandria

BeitragVerfasst am: 17.11.2008, 12:04    Titel:

Super ! Endlich ist die Beschneidung per Gesetz verboten, aber ob
man sich an diesem Gesetz halten wird ? Was für ein Strafmaß wurde
eigentlich festgesetzt bei Verstoß gegen dieses Gesetz ?

Viele Grüße,

Merit Smile
_________________
"Trenne deine Zunge nicht von deinem Herzen,
Dann wird alles, was du tust, gelingen."
Amenemope
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
morgenroete76




Anmeldedatum: 03.09.2008
Beiträge: 151
Wohnort: nicht sesshaft ;-)

BeitragVerfasst am: 18.11.2008, 07:12    Titel:

Noch besser wäre, wenn mit den neuen Gesetzen auch ein Umdenken
in den Köpfen einhergehen würde.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
maherba




Anmeldedatum: 17.02.2007
Beiträge: 9063
Wohnort: mal hier - mal da

BeitragVerfasst am: 18.11.2008, 08:00    Titel:

morgenroete76 hat Folgendes geschrieben:
Noch besser wäre, wenn mit den neuen Gesetzen auch ein Umdenken in den Köpfen einhergehen würde.


Bis dahin wird noch viel Wasser den Nil runter fließen - liebe morgenroete.
Aber auch die kleinsten Schritte, sind m. E. Schritte nach vorn.
_________________
Ganz liebe Grüße

und denkt dran: Wenn ihr auf Reisen geht um etwas anderes zu sehen - dann beklagt euch nicht - wenn alles anders ist!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
LS




Anmeldedatum: 01.02.2009
Beiträge: 24
Wohnort: Dresden

BeitragVerfasst am: 01.02.2009, 02:38    Titel: brutal

rund 90 % der Frauen in Ägypten verstümmelt- das klingt brutal.

Ich hoffe daß das Urteil gegen die Mutter und den Arzt abschreckende und exemplarische Wirkung hat - andererseits wäre aber auch zu befürchten daß dann Töchter unter Lebensgefahr einfach NICHT ins Krankenhaus gebracht werden, sondern daß man sie verrecken läßt.

sorry für das harte Wort!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Ägypten Forum -> News über Ägypten Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2


Urlaub in Ägypten
    Ausflüge in Ägypten ab Hurghada, Luxor, Sharm El Sheikh oder Kairo    


 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Mangelnde Solidarität unter Arabern flori News über Ägypten 2 07.09.2015, 10:32 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Millionen Kinder leiden unter Armut maherba Bevölkerung 0 07.04.2015, 20:02 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Tutanchamun war mit neun Jahren schon... nagi sonstiges zum alten Ägypten 3 09.12.2014, 18:10 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Pharaonen-Tempel unter Haus bei Kairo Milli sonstiges zum alten Ägypten 0 30.10.2014, 10:24 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Taba Heights unter Wasser Littleburni Hotel in Ägypten 0 04.09.2014, 13:10 Letzten Beitrag anzeigen






Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de , optimiert mit SEO phpBB
Home   Flüge    Hotels    Mietwagen    Nilkreuzfahrten    Reiseangebote   Partner   Sprachkurs Ägyptisch   Pauschalreisen
Forum Ägypten
2006 © Copyright Aegypten-Urlauber.de. All rights Reserved.  Impressum | Datenschutz
Thema: Beschneidungen und Heirat unter 18 Jahren künftig verboten