Ägypten ForumForum ÄgyptenÄgyptenforumAegypten ForumÄgypten Community
Ägypten-Infos  |  Reiseberichte  |  Ägypten-Forum  
Ägypten Forum

 

 FAQFAQ   LexikonLexikon   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Was sagt ihr zu dem Plan?
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Ägypten Forum -> Auswandern nach Ägypten
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Merope




Anmeldedatum: 23.06.2016
Beiträge: 10

BeitragVerfasst am: 23.06.2016, 17:07    Titel: Was sagt ihr zu dem Plan?

Hallo,
Die Liebe lässt mich hier schreiben.... bzw. ein Verliebt sein. Wink

Zu mir,
Ich bin 30 Jahre, Sozialarbeiterin und gerade dabei (berufsbegleitend) eine Ausbildung zur Psychotherapeutin zu machen. Ich arbeite zur Zeit mit Kindern.
Ich würde mich als sehr selbstständige Frau bezeichnen.
Finanzielle Lage: Ich habe ca 30000 Euro und meine Eltern haben noch wesentlich mehr Geld, was im Falle eines Notfalls ja nicht unrelevant ist.
Ich spreche Deutsch und Englisch fließend, hab ein Abitur in Französisch gemacht, wie ich es geschafft habe ist mir bis heute jedoch ein Rätsel!

Er ist 24 Jahre, koptischer Christ, IT financial Consultant bei einer internationalen Firma.
Er spricht 4 Sprachen fließend und hat bis vor einem halben Jahr für drei Jahre in Frankreich gelebt.
Er gehört definitiv zu den sehr gut verdienenden Ägyptern.

Vor zwei Monaten haben wir uns in Ägypten kennengelernt, da wir beide im selben Hotel untergebracht waren.

Es war nicht gerade mein Plan, dass ich mich verliebe, aber ok! Shit happens!

Jetzt verbringe ich seit 6Wochen mit YouTube Videos schauen, Blocks und Foren lesen...
Und mir ist schon mehr als nur einmal schlecht dabei geworden!

Er und ich haben täglich über WhatsApp, Messenger und Skype Kontakt und es geht uns soweit beiden gut!

Plan ist, dass ich im September für drei Wochen hinfliege- selbes Hotel, da er dort noch bis Oktober wohnen wird.
Im Dezember/Jänner steht dann Alexandria kennenlernen am Plan.
Ich/wir denken an zwei bis drei Monate.
(Alles wird last minute gebucht, denn Vorsicht ist besser als Nachsicht!)

Nun ein paar Fragen:
Ich hab gelesen "auch Koptischer Christen erlauben sich hin und wieder eine Orfi"....
Ist das rechtlich möglich? Er bezweifelt das!

Mir gefällt der Gedanke einer Orfi nicht sonderlich, aber ansonsten scheint es doch sehr schwierig zu werden, einen gemeinsamen Alltag zu versuchen.
Ich will ihn ja nicht ins Gefängnis bringen und seit der Revolution dürfte er nicht sonderlich beliebt bei der Regierung sein.
Zumindest ist ausreisen für ihn, für die nächsten Jahre, gestrichen!
Er meint, ich solle mir keine Sorgen machen, mit Geld ist in Ägypten viel möglich!
Ich will auch nicht alle rundherum ständig bezahlen müssen, nur damit mein eventuell Partner und ich gemeinsam auf die Straße dürfen.
Schon das letzte Mal sind wir von der Security geflüchtet, für ein sehr unschuldiges Bussi in der Öffentlichkeit! Tja, Wir sind beide ziemliche Revoluzzer!!!!

Er meint, dass das mit der gemeinsamen Wohnung auf Probe zum Problem werden könnte, in den Foren wirkt das nicht so!

Ich frage mich in wie weit eine sehr emanzipierte Frau in Ägypten frei leben kann?
Ich hab kein Problem mit langen Kleidern, einem Kopftuch und verdeckten Oberkörper, falls es mir meinen Alltag leichter macht! Ich freue mich sogar drauf, weil ich das sehr schön finde!
Aber ich würd mich doch ganz gern auch alleine mit Leuten treffen oder einkaufen gehen!
Wie schätzt ihr das ein?

Er meint, dass wir das Umfeld danach richten müssen, in einer gehobenen Gegend und mit gebildeten Umfeld, sollten Sie jedoch mit mir zurechtkommen!

Und dann noch Thema Arbeit, denn falls wir auch die 3 monatige Probezeit überstehen, dann werde ich für ein Jahr hinziehen!

Er meint, dass er mir Arbeit besorgen kann , da er genügend Leute kennt.

Er meint, dass ich im Goethe-Institut am besten aufgehoben wäre!
Und da bin mir ich nicht so sicher....
Da musste ich über das viel zitierte "misch muschkilla(?) "Sie sagen immer dass es kein Problem ist" lachen!
Stellt er sich das leichter vor, als es in Wahrheit ist, denn hier im Forum werden viele ja eher zerrissen für ihre blauäugige Idee, einfach Arbeit zu finden und ich bin nun mal keine Deutschlehrerin!
Außerdem hab ich erst insgesamt vielleicht 4stunden mit Arabisch lernen verbracht und ich werd immer nur ausgelacht und als cute bezeichnet, wenn ich spreche! Spricht eher gegen mein Talent!

Wie es sich dann wirklich entwickelt, kann ich noch nicht sagen, aber ich möchte für den Fall, dass die Liebe mehr als weniger wird, vorbereitet sein!

Und übrigens, er hat keine Ahnung von meiner finanzielle Situation!

So und nun bitte ich um Rückmeldungen!
Was sagt ihr zu meinem Plan und meinen Fragen?

Alles Liebe
Merope
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Aegypten Urlauber







Verfasst am:     Titel: Urlaubsangebote

Nach oben
flori




Anmeldedatum: 04.06.2009
Beiträge: 1961
Wohnort: im schönen Schwabenland

BeitragVerfasst am: 24.06.2016, 13:24    Titel:

Du willst die Wahrheit hören ? - gut, kurz und schmerzlos :

1.er sagt, mit Geld ist in Äg. vieles mögl - soll heisen : mit deinem Geld lässt sich gut leben solange du welches hast.

2. orfi - altbekannt und immer das gleiche - damit dürft ihr offiziell euch zusammen aufhalten und unterwegs sein - mehr nicht ( ist kein rechtliches Ehedokument.)

3. wohnt noch bis Okt. im Hotel soll heisen - er arbeitet dort , sein Beruf ist nicht seine Wirkstätte , wenn du kommst mit deinem Geld könnt ihr euch was besseres leisten ( Bezug auf Pkt. 1 u. 2 )

4.er hat in F gelebt/ gearbeitet ( beweise ?? )oder nur leeres Gerede um dich zu beeindrucken und zu benutzen?

5. Arbeit für dich ?? in einem Land wo die Arbeitslosenquote derzeit bei ca 60% liegt ?? , nicht mal im Tourisektor ist derzeit viel zu holen, schon gar nicht ohne Ausbildung diesbezüglich.
auch möglich: er sucht die nen 0815 Job , hauptsache du bringst die Kohle rein.

6. 4 Sprachen fließend ?? - vermutlich nur soviel um Touristinnen in der jeweiligen Sprache anzusprechen .

7. Verliebtheit gepaart mit Naivität : man veröffentlicht doch nicht seinen finanziellen privaten Status. Auch wenn er angebl. nix von deinem Finanzstatus weis, er hat gemerkt dass du Geld hast und einiges für Ihn opfern würdest ( Ausnutzen ) .

8. Alexandria - vermutlich ein Bekannter von ihm der die Wohnung auf deine Kosten überteuert ( Abzocke ) abkassiert ( über ihn, damit es nicht auffällt ) . Ausserdem bist du dann dort ohne direkten Kontakt zu Bekannten von dir oder der Botschaft, ihm ( und seinen Kumpels evtl. ) komplett schutzlos ausgeliefert.

So - es ist wirklich nicht böse gemeint, aber die Realität und und die Erfahrungen durch Bekannte die selbiges erlebten bringt mich dazu dies zu schreiben - du hast gefragt, meine Antwort steht hier dazu .
Überlegs dir bitte gut , mach deinen Urlaub, versuch indirekt obiges von mir angesprochene durch die Blume etwas zu durchleuchten ohne deine Absicht öffentlich zu machen/ ihm preiszugeben - du wirst erstaunt sein , wie gut die Jungs die Damen um den Finger wickeln können und er alles ins reine zieht und du ihm absolut vertrauen kannst ( ?? - erste Falle ??? ) beobachte ihn mal heimlich wenn er das Hotel verlässt.
Hoffe dass noch andere antworten, aber richtige Kenner der Szene werden vermutlich das gleiche schreiben - ausser denen , die sagen : meiner nicht , meiner ist anders ( das sind aber nicht mal 0,01 % der betroffenen Damenwelt. - Gruss Flori
_________________
privater Travel - Agent für antike Stätten in Ägypten
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Mr.Bring




Anmeldedatum: 18.10.2008
Beiträge: 24

BeitragVerfasst am: 25.06.2016, 10:43    Titel:

Hallo,

Kurz undf schmerzlos, Alles in der Antwort stimmt.................
nach meiner fast 30 jährigen Erfahrung in Ägypten wird es von verliebten Europäerinnen nicht geglaubt!
Fragen von mir: Was ist mit ägyptisch(arabisch) sprechen ?
Wenn er gut verdient und die richtigen Leute kennt,warum macht er mit seinem Geld dann nicht mit Dir in Europa Urlaub?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
maherba




Anmeldedatum: 17.02.2007
Beiträge: 9063
Wohnort: mal hier - mal da

BeitragVerfasst am: 27.06.2016, 12:43    Titel:

Meine beiden Vorschreiber haben absolut Recht. Seit mehr als 15 Jahre beobachte ich die "Szene" und kann dir nur abraten. All die traurigen Geschichten, die man vor Ort erlebt treiben einem die Tränen in die Augen - und inzwischen kommt Wut dazu.

Was noch nicht angesprochen wurde ist z. B. eine benötigte Arbeits- mit Aufenthaltserlaubnis - es wird verdammt schwer werden. Zudem Ägypter in der Regel nie ältere Frauen heiraten.

Zur Info kannst du ja mal folgendes lesen - der Artikel ist zwar im Groben - schon ein paar Jahre alt, wurde aber jetzt wieder neu in den Medien verbreitet - da er immer aktuell bleiben wird.

Vorgetäuschte Liebe: Wie junge Männer Touristinnen ausnehmen

Die Geschichte die dort erzählt wird, habe ich leider vor Jahren vor Ort selbst miterlebt und es ist nur eine von vielen.

Gib auf dich acht - wünsche dir alles Glück der Welt
_________________
Ganz liebe Grüße

und denkt dran: Wenn ihr auf Reisen geht um etwas anderes zu sehen - dann beklagt euch nicht - wenn alles anders ist!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Merope




Anmeldedatum: 23.06.2016
Beiträge: 10

BeitragVerfasst am: 27.06.2016, 14:26    Titel:

Hallo ihr Lieben,
Ich hab ca 200 dieser Geschichten gelesen und ja, ich hab natürlich Angst. So wie er.

Von Donnerstag auf Freitag hatten wir ein langes Gespräch bei dem er sich von mir trennte.
Wir haben uns gegenseitig unsere Bedenken gesagt.
Meine brauche ich hier ja nicht zu erläutern.....
Seine Begründung war, dass er genau weiß, dass ich im Falle eine Trennung die Kinder mitnehmen werde und er dieses Risiko nicht eingehen will. Außerdem hatte er Bedenken, da ich schon "so alt" bin und falls wir draufkommen, dass das mit uns nicht funktioniert, ich wertvolle Zeit verloren hätte.
Er wollte diese Verantwortung nicht übernehmen.

Ich habe mich verweigert es zu akzeptieren, doch er blieb hart.

Gott sei Dank nur zwei Tage, gestern haben wir wieder über unsere Ängste und Bedenken gesprochen und obwohl es uns super iel Angst macht, wollen wir es versuchen.

Wisst ihr, ich habe hier eine sehr gute Ausbildung und ein gutes soziales Netzwerk und ich bin finanziell auf jeden Fall abgesichert.

Was das Alter betrifft.
Ich sehe bei weitem nicht aus wie 30ig.
Ich gelte als ziemliches Schönheitsideal, auch wenn es komisch ist, soetwas über sich selbst zu behaupten.

orfi - altbekannt und immer das gleiche - damit dürft ihr offiziell euch zusammen aufhalten und unterwegs sein - mehr nicht ( ist kein rechtliches Ehedokument.)

Hab sehr viel darüber gelesen und bin kein Fan davon, vor allem nicht für Einheimische Frauen.
Es sollte uns ja auch nur am Beginn das Leben erleichtern, bis wir wissen, ob wir eine gemeinsame Zukunft wollen und es war mein Vorschlag.
Was ich jetzt noch immer nicht weiß ist, ob das bei koptischen Christen überhaupt geht.


1.er sagt, mit Geld ist in Äg. vieles mögl - soll heisen : mit deinem Geld lässt sich gut leben solange du welches hast.

Ich denke eher, dass er mich beruhigen will damit und falls es so sein soll, dass er von meinem geld spricht, dann wird er schön schauen, denn ich verspreche, dass ich dann schneller weg bin, als er pap sagen kann.

wohnt noch bis Okt. im Hotel soll heisen - er arbeitet dort , sein Beruf ist nicht seine Wirkstätte , wenn du kommst mit deinem Geld könnt ihr euch was besseres leisten ( Bezug auf Pkt. 1 u. 2 )

Soll heißen, dass er beruflich noch bis Oktober in Hurghada einen Auftrag hat und dann wieder in seine Heimatstadt Alexandria zurückgeht, bis Oktober wohnt er noch in dem Hotel in dem wir uns kennengelernt haben.
Sein Taxi hat ihn und die Kollegen um 10uhr abgeholt und um ca 16uhr kamen sie wieder im Hotel an. Sie erstellen einen Businessplan für ein Einkaufszentrum in Hurghada. Das Hotel und das Einkaufszentrum gehören dem gleichen Mann, weshalb sie in dem Hotel untergebracht sind.
Er schickt mir immer wieder fotos aus dem Arbeitsalltag, was er gerade macht, oder wenn sich der Computer mal wieder aufhängt.... ich sehe am Bildschirm dass er tatsächlich für die Firma arbeitet.

4.er hat in F gelebt/ gearbeitet ( beweise ?? )oder nur leeres Gerede um dich zu beeindrucken und zu benutzen?
Durch Facebook leicht kontrollierbar. Er sagt die Wahrheit.

5. Arbeit für dich ?? in einem Land wo die Arbeitslosenquote derzeit bei ca 60% liegt ?? , nicht mal im Tourisektor ist derzeit viel zu holen, schon gar nicht ohne Ausbildung diesbezüglich.
auch möglich: er sucht die nen 0815 Job , hauptsache du bringst die Kohle rein.


Das glaub ich euch aufs Wort!!!! Und ist auch mein Bedenken!
Ich rechne ehrlich gesagt mit einem miesen Job, hoffe, dass ich zumindest irgendwas kriege, denn dass ich arbeiten will, steht außer Frage, und falls ich keine finde und er mich nicht finanzieren kann, dann muss ich wohl wieder zurück!
Aber arbeiten geh ich, und falls es ehrenamtlich ist!

4 Sprachen fließend ?? - vermutlich nur soviel um Touristinnen in der jeweiligen Sprache anzusprechen .
Da täuscht du dich!
Also Englisch, ägyptischarabisch und Französisch kann ich anhand von Facebook sehr gut sehen und die spricht er definitiv fließend!
Chinesisch ist er beruflich am lernen, und kann ich nicht beweisen.

Alexandria - vermutlich ein Bekannter von ihm der die Wohnung auf deine Kosten überteuert ( Abzocke ) abkassiert ( über ihn, damit es nicht auffällt ) . Ausserdem bist du dann dort ohne direkten Kontakt zu Bekannten von dir oder der Botschaft, ihm ( und seinen Kumpels evtl. ) komplett schutzlos ausgeliefert.

Ich werde keine Wohnung auf meine Kosten mieten, falls das zur Debatte steht bin ich im nächsten Hotel, mach noch ein bisschen Urlaub und reise dann wieder heim!

Nur ist es eine gute Info, denn auch ich hab mir schon gedacht und angesprochen, dass mein Leben in einem touristischen Gebiet wahrscheinlich einfacher ist.
Er meint auch, ich muss mir das Leben in Alexandria zuerst ansehen, ob ich mir das vorstellen kann.
Aber ist es grundsätzlich schwer, als unverheiratetes Paar eine Wohnung in Alexandria zu bekommen? Er hat da Bedenken! Wie sind eure Einschätzungen?
Oder wo sollen wir hinziehen, eurer Einschätzungen nach?

Ich bin ja sehr dankbar für eure Fragen und Warnungen und ich gebe mein Bestes nicht in typische Fallen zu tappen.

Nur könnte ich mir selbst nur schwer verzeihen etwas nicht versucht zu haben, nur weils so schwierig erscheint!
Mein Herz würde mir jahrelang böse sein!!!!!

Da finde ich es besser auf die Schnauze zu fallen und dann Gewissheit zu haben!
Zumindest hab ich dann versucht meine Wünsche zu erfüllen!

Alles Liebe an euch, und eventuell schmeißen wir in ein paar Tagen eh schon wieder die Nerven weg, weil das alles so risikoreich erscheint!
Ich wünsche euch auch ganz viel Glück, Gesundheit und Zufriedenheit!!!
Lg Merope
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Merope




Anmeldedatum: 23.06.2016
Beiträge: 10

BeitragVerfasst am: 27.06.2016, 14:39    Titel:

Mr Bring, Hallo,
Ganz ehrlich hab ich zur Zeit mit Beruf und Hobbies noch nicht so viel Zeit zum ägyptischarabisch zu lernen. Ganz ein bisschen, aber klar, will ich es in Schrift und Sprache lernen, sollte ich dort leben!

Er nach Europa....
Ja, wie gesagt seit der Revolution und der anschließenden Auswanderung ist der Staat nicht sonderlich gut auf ihn zu sprechen.
Ich frag genauer nach, wie das damals war und was das genau heißt!
Und ich sehe auch den Sinn grad nicht dahinter, denn ich will zur Zeit nicht, dass er bei mir lebt, sondern ich will bei ihm Leben versuchen!
So gibt es meine innere Stimme und Intuition vor!
Alles Liebe
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Merope




Anmeldedatum: 23.06.2016
Beiträge: 10

BeitragVerfasst am: 27.06.2016, 14:43    Titel:

Hallo maherba,
Das meisten hab ich eh schon beantwortet und schon sooooo viele der Geschichten gelesen, wie gesagt, mein Inneres verlangt mit so einem Nachdruck danach, dass ich mich diesem absurden Wunsch beuge!!!

Danke für dein alles Glück der Erde!!!!
Ich weiß wie weltfremd und naiv das ganze klingt!!!!
Ich schäme mich ja auch dafür!

Alles Liebe,m Merope
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Merope




Anmeldedatum: 23.06.2016
Beiträge: 10

BeitragVerfasst am: 27.06.2016, 14:51    Titel:

Ach und falls sich wer findet, der auf die unbeantworteten Fragen meines Eingangsposts eingeht, wäre ich euch sehr sehr dankbar!
(Alles außer Thema Arbeit)
Alles liebe
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
maherba




Anmeldedatum: 17.02.2007
Beiträge: 9063
Wohnort: mal hier - mal da

BeitragVerfasst am: 27.06.2016, 18:13    Titel: Re: Was sagt ihr zu dem Plan?

Merope hat Folgendes geschrieben:
Nun ein paar Fragen: Ich hab gelesen "auch Koptischer Christen erlauben sich hin und wieder eine Orfi".... Ist das rechtlich möglich?


Ein Orfi-Vertrag nicht Religionsabhängig - sondern es ist Ägyptisches Gesetz, dass unverheiratete nicht zusammen wohnen dürfen (so wie ihr es ggf. vorhabt) Vermieter wollen und müssen das Papier sehen und einfordern, da sie u. a. auch um den "guten Ruf" ihres Hauses fürchten.

Merope hat Folgendes geschrieben:
Ich will ihn ja nicht ins Gefängnis bringen und seit der Revolution dürfte er nicht sonderlich beliebt bei der Regierung sein.


Was hat die Regierung und die Revolution mit seinem Job zu tun?? Das versteh ich zwar nicht so ganz - aber wenn er es sagt. ....

Merope hat Folgendes geschrieben:
Wir sind beide ziemliche Revoluzzer!!!!


Dann bist du m. E. nicht wirklich im richtigen Land.

Merope hat Folgendes geschrieben:
Er meint, dass das mit der gemeinsamen Wohnung auf Probe zum Problem werden könnte, in den Foren wirkt das nicht so!


Ohne Ehevertrag (ob nun Orfi oder Rechtskräftig) wird es wirklich ein Problem.

Merope hat Folgendes geschrieben:
Ich frage mich in wie weit eine sehr emanzipierte Frau in Ägypten frei leben kann?


Emanzipation hin - Emanzipation her - über allem stehen nun mal die Werte der Tradition und natürlich der gute Ruf des Mannes und ggf. dessen Familie.

Merope hat Folgendes geschrieben:
Ich hab kein Problem mit langen Kleidern, einem Kopftuch und verdeckten Oberkörper, falls es mir meinen Alltag leichter macht! Ich freue mich sogar drauf, weil ich das sehr schön finde!


Musst du gar nicht - man wird dich auch mit verhüllenden Kleidern immer als Ausländerin erkennen und behandeln. Um einen einigenmaßen anerkennenden Status zu bekommen kann es Jahre dauern und das auch wenn es nach außen anders zu sein scheint.

Merope hat Folgendes geschrieben:
Aber ich würd mich doch ganz gern auch alleine mit Leuten treffen oder einkaufen gehen! Wie schätzt ihr das ein?


Kommt auf den Partner an - wo du dich - ggf. mit wem Treffen willst (Männer zu 98% ausgenommen). Öffentlich - oder als Besuch daheim.

Merope hat Folgendes geschrieben:
Er meint, dass wir das Umfeld danach richten müssen, in einer gehobenen Gegend und mit gebildeten Umfeld, sollten Sie jedoch mit mir zurechtkommen!


Traditionen machen auch vor gehobenen Gegenden nicht halt. Können sogar noch fester Strukturiert sein, weil es in diesen Kreisen meist noch wichtiger ist und der gute Ruf an oberster Stelle steht.

Merope hat Folgendes geschrieben:
Stellt er sich das leichter vor, als es in Wahrheit ist, denn hier im Forum werden viele ja eher zerrissen für ihre blauäugige Idee, einfach Arbeit zu finden ...


Ja - persönlich schätze ich das genau so ein.

Merope hat Folgendes geschrieben:
Was das Alter betrifft. Ich sehe bei weitem nicht aus wie 30ig.


In diesem Fall geht es mal nicht um Schönheit - sondern um die biologische Uhr. Wink
_________________
Ganz liebe Grüße

und denkt dran: Wenn ihr auf Reisen geht um etwas anderes zu sehen - dann beklagt euch nicht - wenn alles anders ist!


Zuletzt bearbeitet von maherba am 28.06.2016, 18:56, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Merope




Anmeldedatum: 23.06.2016
Beiträge: 10

BeitragVerfasst am: 28.06.2016, 13:30    Titel:

Liebe Maherba,
Vielen Dank für die Antworten!

Die waren allesamt sehr hilfreich!!!
Zitat:

Was hat die Regierung und die Revolution mit seinem Job zu tun?? Das versteh ich zwar nicht so ganz - aber wenn er es sagt. ....


Das steht in gar keinem Zusammenhang mit seinem Job, er meinte nur, dass er die nächsten Jahre nicht ausreisen darf.
Ich frag nochmal nach.

Und das mit dem orfi ist sicher so, da auch im Internet steht, dass es islamisches Recht ist?! Er war ganz überrascht als ich ihm davon erzählte, dass das auch für Christen geht und meinte er erkundigt sich bei einem Anwalt nochmal.

Und das mit meinem Alter macht ihm eh am meisten zu schaffen!
Das war ja auch die Begründung für das Schlussmachen. ( Und die Angst was im Falle einer Trennung mit Kindern passiert)

Lg Merope
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Merope




Anmeldedatum: 23.06.2016
Beiträge: 10

BeitragVerfasst am: 28.06.2016, 19:06    Titel:

Anwalt hat nun auch bestätigt, dass das mit dem Orfi geht.
Da ich Ausländerin bin, sollte sich auch schnell wer finden, der den Vertrag macht.
Wegen der Arbeitserlaubnis erkundigt sich der Anwalt auch noch, da ich die ersten Monate gern ehrenamtlich in einem deutschen Kindergarten arbeiten möchte.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
wüstenmaus




Anmeldedatum: 22.05.2014
Beiträge: 42

BeitragVerfasst am: 05.07.2016, 02:24    Titel: RE: was sagt ihr zu diesem Plan

Hallo Merope
ich bin gerade über den Blog gestolpert. Alle Antworten die du bis jetzt bekommen hast sind richtig.
Ich zähle mich zu den erwähnten 0,01 %.
Letztendlich wird immer nur die Zeit sagen können, ob eine Entscheidung gut war oder nicht.
Mein Mann ist auch gut situiert, kommt aus einer einflussreichen Familie und hat sehr gute Kontakte. Trotzdem lässt sich nicht alles mit einem Fingerschnipp erledigen.
Mir fällt auf das du vieles über Facebook kontrollierst. Wenn du wirklich wissen willst, ob er schon mal in Frankreich war, lass dir sein Reisepass zeigen. Da sind die Visa eingeklebt.
Frag ihn mal ob seine Familie von dir weis und wie seine Familie darüber denkt, das er eine Beziehung mit dir führen möchte. Denn auch wenn er gerne möchte, wenn die Familie nicht dahinter steht gibt es keine Chance.
Und gerade die sorge wegen der mitnahme der kinder ist bei Ägyptern sehr groß.
Bezüglich der Arbeit: es gibt immer irgendeinen Job den man machen kann. Aber die meisten Jobs sind sehr zeitaufwendig und die Bezahlung mieß. Ich fand das Lohnniveau für die aufgebrachten Arbeitsstunden so mieß, das ich mir einen "onlinejob" in deutschland besorgt habe, den ich von Ägypten aus tätigen kann. Vorteil : die Sozialabgaben laufen weiter, also verliere ich keine Ansprüche, falls ich doch irgendwann meine zelte in ägypten abreissen muss.
Was und ob du deinen Plan umsetzt oder nicht, kannst nur du entscheiden.
Ich habe mir damals die Frage gestellt, was ich zu verlieren habe. Habe mir das realistisch vor augen geführt und mich dann für Ägypten entschieden. Ich war in deinem Alter. Ich bin zwar immer zu Risiken bereit, halte mir aber auch immer ein Auffangnetz bereit.
bezüglich der frage ob du auch mal alleine weg kannst, oder wie das mit kontakten aussieht? sagen wir mal so, es schickt sich nicht sich alleine als frau in ein cafe zu setzen, wo sich meistens Männer aufhalten und Kaffee zu trinken. kontakt zu einheimischen Frauen meistens nur in der Wohnung. ansonsten heisst es deutsche kontakte suchen.
ich hoffe dir auch etwas behilflich gewesen zu sein. aber halte dir immer das negative vor augen, das mindert gegebenenfalls den evtl. schaden.
viel erfolg
wüstenmaus
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Merope




Anmeldedatum: 23.06.2016
Beiträge: 10

BeitragVerfasst am: 05.07.2016, 20:36    Titel:

Hallo Wüstenmaus,
Danke für deine Nachricht!

Der Plan steht: Im Oktober geh ich für drei Monate nach Kairo!

Ich freue mich schon sehr darauf, auch wenn alle rund um mich sehr negativ reden und eingestellt sind.

Ich sehe es als Chance neues kennenzulernen und wie du sagst, was hab ich zu verlieren?!

Meine Chefin hat mir schon zugesichert, dass ich jederzeit wieder in der Organisation arbeiten kann.

Sein Papa ist tot, seine Mama streng gläubige Christin.....
Dann gibt es noch den jüngeren Bruder.

P. hat Bedenken seiner Mama von mir zu erzählen.
Er weiß schon was sie sagen wird: sie ist keine Jungfrau, sie ist älter als du, sie ist Ausländerin und, wie du schreibst ihr größtes Problem wird sein, dass sie Angst hat, dass ich ihm die möglichen Kinder nehmen werde, im Falle einer Trennung.

Sie wird mich wahrscheinlich nicht kennenlernen in den 3 monaten, er glaubt aber, dass sie mich nach einiger Zeit akzeptieren und mögen würde.
Er beschreibt seine Mama als herzlich aber etwas dumm. Er ärgert sich oft über sie und ihre Handlungen.... zum beispiel gibt sie viel Geld der Kirche und verkauft Schmuck für, für ihn, nicht nachvollziehbare Sachen.
Seinen Bruder werde ich kennenlernen und die meisten Freunde wissen schon von mir.
Einer weiß mein richtiges Alter und hat sehr ermutigend reagiert.
(Ich hab ihm geschrieben, dass ich nicht möchte, dass er ihnen mein Alter sagt und er hat geantwortet, dass er schon mit seinem besten Freund darüber gesprochen hat und der meinte, dass das doch nur eine Zahl ist und ihn beruhigt hat)

Er will mir nichts versprechen und er hatte noch nie eine Beziehung mit *** oder Zusammen wohnen.

Wir haben uns jetzt geeinigt, dass ich es als Chance sehe, Abstand zu Österreich zu bekommen und er die Möglichkeit hat, auszuprobieren wie es ist, wenn man mit einer Frau zusammenlebt.

Ich hab mir gewünscht, dass ich eine Gitarre und einen großen Spiegel in der Wohnung habe und er hat versprochen, dass ich diese beiden Dinge kriege.

Falls es nicht klappt, dann geh ich halt früher zurück oder such mir eine Wohnung für mich!
Das entscheide ich dann je nach Gegebenheit!

Kriegst du deinen Lohn dann auf ein ägyptisches Konto überwiesen?
Alles Liebe, tay
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
wüstenmaus




Anmeldedatum: 22.05.2014
Beiträge: 42

BeitragVerfasst am: 05.07.2016, 21:15    Titel: Re:

Hallo tay
Eigene Wohnung in Ägypten ist sehr schwer, du brauchst immer einen ägyptischen Mann ( nicht im Sinne von Beziehung) der geschäftliche Dinge für dich regelt. Und da jemanden zu finden der wirklich vertrauenswürdig ist, ist schwer. Du sagst sein Papa ist tot und er ist der älteste Sohn. Damit ist er der Ernährer der Familie. Er hat eine hohe Verantwortung zu tragen. Das bringt dich in die Situation seine Ehre McGraw in Misskredit zu bringen. Ein schwerer ballanceakt bei europäischem selbstbewustem denken. Er muss dich da anleiten, was auch für ihn eine Menge Kraft bedeutet. In den ersten 3 Monaten ist es evtl. nicht ganz so schlimm wenn du die Familie nicht kennen lernst aber für den 2.akt ist es wichtig.
Lohn habe ich bis jetzt immer bar ausgezahlt bekommen. Dabei fällt mir ein du benötigst auf jeden Fall eine Arbeitserlaubnis, und ich weis nicht wie man die bei unverheirateten erwirbt.
Gruß wüstenmaus
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
wüstenmaus




Anmeldedatum: 22.05.2014
Beiträge: 42

BeitragVerfasst am: 05.07.2016, 21:19    Titel: Re

Sollte heißen: seine Ehre nicht in Misskredit zu bringen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Ägypten Forum -> Auswandern nach Ägypten Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2


Urlaub in Ägypten
    Ausflüge in Ägypten ab Hurghada, Luxor, Sharm El Sheikh oder Kairo    


 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Metro-Plan von Kairo maherba Kairo 0 16.01.2011, 14:32 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Ein Neuling sagt Hallo! hexchen Mitglieder 4 29.10.2010, 16:40 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Einteilung Hurghada Plan? dobal Hurghada 6 10.03.2009, 16:59 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Valentinstag was sagt man da zu Ägypt... manuchen192 Arabische Sprache und Sprichworte 1 14.02.2009, 12:00 Letzten Beitrag anzeigen






Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de , optimiert mit SEO phpBB
Home   Flüge    Hotels    Mietwagen    Nilkreuzfahrten    Reiseangebote   Partner   Sprachkurs Ägyptisch   Pauschalreisen
Forum Ägypten
2006 © Copyright Aegypten-Urlauber.de. All rights Reserved.  Impressum | Datenschutz
Thema: Was sagt ihr zu dem Plan?