Ägypten ForumForum ÄgyptenÄgyptenforumAegypten ForumÄgypten Community
Ägypten-Infos  |  Reiseberichte  |  Ägypten-Forum  
Ägypten Forum

 

 FAQFAQ   LexikonLexikon   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

zazou3 ist sauer
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Ägypten Forum -> Reisen in Ägypten
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
nagi




Anmeldedatum: 29.06.2008
Beiträge: 1878

BeitragVerfasst am: 02.04.2014, 14:39    Titel:

Hier liebe Krystyna noch mehr zum lesen:

Westerwelle will gesamte Zusammenarbeit mit Ägypten prüfen
http://www.morgenpost.de/newsticker/dpa_nt/infoline_nt/thema_nt/article119231276/Westerwelle-will-gesamte-Zusammenarbeit-mit-Aegypten-pruefen.html

Merkel will Zusammenarbeit mit Ägypten auf den Prüfstand stellen
https://de.nachrichten.yahoo.com/merkel-will-zusammenarbeit-%C3%A4gypten-pr%C3%BCfstand-stellen-223800327.html

Westerwelle - Zusammenarbeit mit Ägypten steht auf dem Prüfstand
http://de.reuters.com/article/domesticNews/idDEBEE97K00U20130821

Aktueller Stand der Sanktionen gegen Ägypten
https://www.wko.at/Content.Node/service/aussenwirtschaft/fhp/Embargos/Aktueller_Stand_der_Sanktionen_gegen_Aegypten.html

Sanktionen gegen Militär-Regime: Deutscher Zoll stoppt Waffenlieferung für Ägypten
http://www.spiegel.de/politik/ausland/sanktionen-deutscher-zoll-stoppt-waffenlieferung-fuer-aegypten-a-958725.html

Kanzlerin Merkel schließt Sanktionen gegen Ägypten nicht aus

http://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2013-08/27749211-kanzlerin-merkel-schliesst-sanktionen-gegen-aegypten-nicht-aus-015.htm

So, jetzt muß sich der gesunde Menschenverstand fragen: was hat Kairo den beiden Deutschen angetan, um der Art bestraft werden. Die Antwort lautet: nichts sichtbares, nichts direktes, eigentlich gar nichts.

Gruß
Nagi
_________________
wir konzentrieren uns auf gemeinsamkeiten, und entschuldigen uns gegenseitig für verschiedenheiten. Nagi. www.kairo-in.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Aegypten Urlauber







Verfasst am:     Titel: Urlaubsangebote

Nach oben
Krystyna




Anmeldedatum: 27.06.2012
Beiträge: 131
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 03.04.2014, 09:05    Titel:

Es ist nicht so, dass ich das alles nicht schon mal gelesen hätte!
Ägypten war im Aufstand, ohne Regierung, ohne sichtbaren Weg in die Zukunft und korrupt ohne Ende. Welche Länder wollen Unterstützung leisten, wenn es keine Ansprechpartner gibt?
Ägypten hat sich seine Kontakte für Waffenlieferung verschafft und zwar mit Russland.
Sage mir nicht... Deutschland reagiert nur deshalb mit Kürzungen weil Mursi abgesetzt wurde... das halte ich für Blödsinn!
Man ist in unseren Ländern solches Vorgehen nicht gewöhnt, dass man erst einen Präsidenten wählt um ihn dann schnell wieder zu stürzen. Warum das so war, ist mir bekannt aber Deutschland und USA machen ihre Zugeständnisse um ein Land zu unterstützen und nicht die Revolution.
In Ägypten gibt es keine Ordnung und wenn die wieder einigermassen geschaffen ist, dann werden auch wieder Gelder fließen um den Aufbau des Landes oder vielleicht der Demokratie, zu unterstützen, dessen bin ich mir sicher.
_________________
Eigener Wortlaut KK
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
nagi




Anmeldedatum: 29.06.2008
Beiträge: 1878

BeitragVerfasst am: 03.04.2014, 10:24    Titel:

Zitat:
Ägypten war im Aufstand, ohne Regierung, ohne sichtbaren Weg in die Zukunft und korrupt ohne Ende. Welche Länder wollen Unterstützung leisten, wenn es keine Ansprechpartner gibt?


Liebe Krystyna,

Ägypten war nicht für einen einzigen Tag ohne Regierung! ganz im Gegenteil, der jetzige Präsident und die jetzige Regierung sind vielleicht die besten, die Ägypten jemals hatte. Die Ägypter wünschen sich, ich allen voran, dass der jetzige Präsident in den Wahlkampf geht, will er aber leider nicht. Sonst hätte er ganz klar die Wahl gewonnen. Ein Ansprechpartner hat es also immer gegeben.

Bemerkenswert ist, die USA hat nicht auf dem Sturz von Mursi so heftig reagiert wie Deutschland. Ganz im Gegenteil, der amerikanische Außenminister hat klar erklärt, wie schlecht die Führung von Mursi war, und wie die Muslimbrüder in Ägypten die Revolution gestohlen haben.

Die Annährung an Russland ist historisch bedingt, hat auch mit Syrien und Libyen zu tun, die in der direkten Nachbarschaft von Ägypten liegen und eine große Gefahr für die Sicherheit des Landes darstellen.

Die Briten machen gerade Untersuchungen gegen die Muslimbruderschaft.

Wenn du es nicht wahr haben willst, dass Deutschland nach dem Sturz Murrsis am heftigsten gegen Ägypten reagiert hat, und warum dies so ist, forsche mal bitte nach, wie die Vergabe der WM an Katar inszeniert wurde, warum Deutschland sich so stark dafür gemacht hat, und welche Summen da an Bestechungsgelder geflossen waren.

Noch muss ich dazu sagen, seit Steinmeier Außenminister ist hat sich die Lage sehr beruhigt, wenigsten in den deutschen Medien. Die Deutschen sollen froh sein den Westerwelle los gehabt haben. Der Westerwelle wird als schlechtester Außenminister Deutschlands in der Geschichte eingehen. Ich glaube, in einem Monat, spätestens in drei Monaten mit Steinmeier werden sich die Beziehungen zu Ägypten wieder normalisieren.

Die Politik von Frau Merkel ist sehr gefährlich für Deutschland. Das wird sich in die Zukunft zeigen. Frau Merkel spielt regelrecht mit dem Feuer. Ich glaube nicht, dass Frau Merkel ihre Amtsperiode zu Ende führen wird. Das wird die Elite in Deutschland nicht zu lassen. Vergiss dann nicht an mich zu denken, bitte.

Gruß
Nagi
_________________
wir konzentrieren uns auf gemeinsamkeiten, und entschuldigen uns gegenseitig für verschiedenheiten. Nagi. www.kairo-in.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Krystyna




Anmeldedatum: 27.06.2012
Beiträge: 131
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 04.04.2014, 08:56    Titel:

Lieber Nagi, danke für die Aufklärung!
Ich stimme dir in vielen Dingen zu aber nicht darin, dass Ägypten eine stabile Regierung hat. Eine Übergangsregierung ist nur eine Zwischenlösung. Niemand kann es ahnen was die Ägypter denn diesmal wählen.
Die Firmen, die sich aus Ägypten zurückgezogen haben taten das wegen der unsicheren Lage. Niemand kann voraussehen was noch passiert. So lange keine Stabilität herrscht, werden die Investoren, Firmen und Regierungen dieser Wel,t zurückhaltend bleiben.
Ich weiß, du bist ein kluger Mann und ich will dir nicht unterstellen, dass du Westerwelle nicht mochtest weil er schwul ist und Merkel weil sie eine Frau ist. Nein das will ich gar nicht erst glauben.
Es stimmt schon, Westerwelle war kein guter Aussenminister und Frau Merkel... ja da muss ich dir gewaltig widersprechen - sie ist nicht so Aalglatt wie Schröder, nicht so bestimmen wie Kohl, wirkt vielleicht etwas unentschlossen aber sie hat Verstand und starken Willen. Mag das manchmal schlecht aussehen aber sie hat Deutschland bisher gut geführt und ich muss sagen... das hätte ich ihr nicht zugetraut.
Es macht keinen Sinn sich über einzelne Entscheidungen der Deutschen Regierung zu streiten, es macht auch keinen Sinn Ägypten zu kritisieren für falsche Entscheidungen... jedes Land hat seine eigenen Interessen.
Die Fußball WM in Kathar ist wirklich ein Blödsinn aber das hat nicht unsere Regierung beschlossen!
Leider haben die Lobbyisten eine unglaubliche Macht... auch hier in Deutschland.
Nagi, ich schätze deine Meinung, deine Intelligenz und dein Patriotismus doch schaue alles nicht so negativ an und lasse anderen Leuten ihre Meinung... deshalb müssen wir doch nicht Feinde sein.

LG Krystyna
_________________
Eigener Wortlaut KK
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Polarlicht




Anmeldedatum: 01.11.2012
Beiträge: 213
Wohnort: Winterthur

BeitragVerfasst am: 05.04.2014, 08:52    Titel:

Es ist halt so:
Sitze ich in einem Trichter wirkt die Aussicht anders
wie wenn ich auf einem Spitz sitze.

Nagi, trotz aller Klarstellungen und sicher gut gemeinten Hinweisen:
Die Regierung Mursi ist durch die Ägypter gewählt worden.
Wie weit die Wahlen legal, nicht gefälscht waren ist
möglicherweise umstritten. Aber was stimmt: Die Wahl war in
Ägypten. Wie weit Frau Merkel oder Herr Westerwelle da
mitgewählt haben entzieht sich meiner Kennntnis.

Es ist ebenso unbestritten, dass die aktuelle Regierung
nur dank starkem Handeln der Armee an der Macht ist.
Eine im Sinne von Europa legitime Regierung ist das nicht.
Ob die Militärs eine Regierung, die offenbar "demokratisch"
gewählt wurde absetzen dürfen, weil sie gegen die Interessen
des Landes gehandelt hat ist aus europäischer Sicht
zumindest sehr fraglich.

Man kann von Frau Merkel halten was man will. So
unscheinbar und unspektakulär sie wirkt in Medien
oder wenn sie im Fernsehen spricht. Die Lady hat zwei
Qualitäten, die sie von vielen anderen Regierungschefs abhebt:

Sie ist nicht dank showqualitäten gewählt worden.
Sie ist unglaublich intelligent und denkt absolut folgerichtig.
(Sie ist promovierte Physikerin)
Sie hat ein perfektes Gefühl für "demokratische" Machtspiele
Sie ist vergleichsweise Skandalfrei.

Auch Frau Merkel wird einmal zurück treten (müssen). Ihr
Nachfolger muss grosse Schuhe anziehen, um in ihre Fuss-
stapfen zu treten.
Ich bin aber sicher: Europa und die Welt schuldet der Frau
aus Deutschland grossen Dank.

Es ist richtig, dass aus ägyptischer Sicht alle Kraft auf einen
Neubeginn gelegt wird. Anders geht es nicht. Nicht alle Leute
in Kairo sehen die Zukunft gleich positiv wie Du. Leider!
Zum Beispiel:
Die schöne Frau aus dem Nachbarhaus in Kairo, die am
ersten Abend ihren Vodka abholen kam, beschrieben im
Minitagebuch, zeichnet eine sehr viel zurückhaltendere aktuelle
politische Situation aus Kairo. Weniger positiv, weniger
zukunftssicher.

Das gilt es auch zu bedenken

Heiner
_________________
Normalerweise eher am Nordpol wie am Äquator
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden AIM-Name
nagi




Anmeldedatum: 29.06.2008
Beiträge: 1878

BeitragVerfasst am: 05.04.2014, 10:42    Titel:

Krystyna:

Zitat:
Ich weiß, du bist ein kluger Mann und ich will dir nicht unterstellen, dass du Westerwelle nicht mochtest weil er schwul ist und Merkel weil sie eine Frau ist. Nein das will ich gar nicht erst glauben.


Westellerwelle schwul, Merkel Frau, Obama schwarz und Putin hat Glatze. Nein, nein, wir reden nicht über Personen, wir reden über Politik, und zwar ein ganz bestimmtes Teil in der Politik, die Außenpolitik, die Beziehung Islamisten (diese wollen ihre Ideen mit Gewalt durchsetzen), und Deutschland. Punkt. Darüber reden wir, über nichts sonst.

Ich würde doch nicht die gesamte Politik von einer deutschen Kanzlerin hinterher laufen. Dafür bin ich zu klein, und nicht in der Lage.

Nochmal, die Politik vom damaligen Außenminister Westerwelle, und die Wirtschaftspolitik von Frau Merkel im Bezug auf die Zusammenarbeit mit den Extremisten stellt eine zu erwartende Katastrophe dar.


Zitat:
Nagi, ich schätze deine Meinung, deine Intelligenz und dein Patriotismus doch schaue alles nicht so negativ an und lasse anderen Leuten ihre Meinung... deshalb müssen wir doch nicht Feinde sein.


Danke liebe Frau.

Nur eine kleine Bemerkung: wir reden nicht über Personen. Die Themen sind nicht persönlich, so können wir also nicht Feine werden. Wir schreiben nur was wir lesen wieder, und dazu ein Kommentar, Meinung oder so ähnlich.

Gruß
Nagi
_________________
wir konzentrieren uns auf gemeinsamkeiten, und entschuldigen uns gegenseitig für verschiedenheiten. Nagi. www.kairo-in.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
nagi




Anmeldedatum: 29.06.2008
Beiträge: 1878

BeitragVerfasst am: 05.04.2014, 11:16    Titel:

Zitat:
Es ist ebenso unbestritten, dass die aktuelle Regierung
nur dank starkem Handeln der Armee an der Macht ist.
Eine im Sinne von Europa legitime Regierung ist das nicht.
Ob die Militärs eine Regierung, die offenbar "demokratisch"
gewählt wurde absetzen dürfen, weil sie gegen die Interessen
des Landes gehandelt hat ist aus europäischer Sicht
zumindest sehr fraglich.


Lieber Heiner, das Militär hat nach dem Wunsch des Volks gehandelt. Ob die Europäer das wollen oder nicht, es war richtig so. Auch damals 2011 hat das Militär nach dem Wunsch des Volks gehandelt. Es war auch richtig so. Aber damals 2011 war das für Merkel kein Problem, nicht?!!! Mubarak hatte ja keine Investition mit Milliarden über Milliarden in Deutschland wie Katar und Muslimbrüder es haben.

In beiden Fällen hat das Militär den Staat in Ägypten gerettet. Das Militär hat viel Blut verhindert, siehe Syrien, Libyen, Irak usw.

Mannn, ich brauche nur nach "katar Investitionen in Deutschland" od. "muslimbrüder in deutschland" zu googlen trifft mich der Schlag schon.

Zitat:
Eine im Sinne von Europa legitime Regierung ist das nicht.


Ach ja, aber in der Ukraine doch schon. Nein Heiner sorry, kannst mich diesmal nicht überzeugen. Den Merkels geht es nur ums Geld, sehr gefährlich.

Frau Merkel hat eine Katastrophe für ihren Nachfolger vorbereitet mann, was der Beziehung zu den Extremisten angeht. Gott sei Dank aber, Westerwelle verschwunden und Steinmeier versucht gerade die Schäden zu begrenzen, mit Erfolg wie man in den deutschen Presse liest.

Gruß
Nagi
_________________
wir konzentrieren uns auf gemeinsamkeiten, und entschuldigen uns gegenseitig für verschiedenheiten. Nagi. www.kairo-in.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
nagi




Anmeldedatum: 29.06.2008
Beiträge: 1878

BeitragVerfasst am: 05.04.2014, 11:44    Titel:

Leute! zur Wahl des Muslimbrüders Mursi als Präsident von Ägypten eine Bemerkung, die euch vielleicht entgeht.

1. Mursi hat sich nicht als Muslimbruder zur Wahl gestellt. Damals hat er klar und deutlich erklärt, dass er sich von der Gruppe distanzierte, und dass er ein Präsident für alle Ägypter sein wird. Die Ägypter haben also nicht die Gruppe gewählt, sondern nur den Präsidenten. Er hat aber sich ideologisch von der Gruppe nicht heraushalten können. Sein Versprechen also nicht eingehalten.

2. Seit 1928 versuchen die Islamisten in Ägypten an die Macht zu kommen. So haben die Ägypter einem von ihnen einmal dies ermöglicht. Die Ägypter wussten schon, dass Mursi einen religiösen Hintergrund hat, und ihm die volle Gelegenheit gelassen. Es war gut so, um zu sehen was er so kann. Also, er hat ein ganzes Jahr Zeit, aber die Chance verspielt. Muss ich euch vielleicht sagen, dass die Ägypter nicht dumm sind?

3. Glaubt mir es, hier waren die Ägypter viel schneller, viel intelligente und feinfühliger als die Deutschen mit Hitler, die Russen mit Stalin, die Italiener mit Mussolini, die Iraner mit Khomeini ua.

Ist das euch nicht klar oder was. Ich verstehe es nicht...

Gruß
Nagi
_________________
wir konzentrieren uns auf gemeinsamkeiten, und entschuldigen uns gegenseitig für verschiedenheiten. Nagi. www.kairo-in.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
nagi




Anmeldedatum: 29.06.2008
Beiträge: 1878

BeitragVerfasst am: 07.04.2014, 10:59    Titel:

Ban on Muslim Brotherhood ‘will increase terrorism risk’

http://www.thetimes.co.uk/tto/news/politics/article4055311.ece

Kinder, liebe Kinder, was haben wir gesagt?!! Die Drohung ist nicht zu übersehen liebe Kinder.

Der Mann, der selbst ein führende Muslimbruder ist, und selbst in Großbritannien lebt sagte es klar und deutlich: sollten dort die Muslimbrüder verboten werden, muss man mit Terror rechnen.

In Deutschland haben sie sogar wichtige Teile der Wirtschaft in der Hand - dazu.

Ich hoffe, es wird jetzt langsam klar, warum Merkel & Co. so verrückt reagiert haben als die Ägypter Mursi vom Stuhl geschubst, und seine Gruppe verboten hatten.
_________________
wir konzentrieren uns auf gemeinsamkeiten, und entschuldigen uns gegenseitig für verschiedenheiten. Nagi. www.kairo-in.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Milli




Anmeldedatum: 26.02.2013
Beiträge: 183

BeitragVerfasst am: 07.04.2014, 12:24    Titel:

Meine Meinung und mein Empfinden:
Sehen wir in die Ukraine, so hat man gesehen, was "Aufstand" der Ukrainer genutzt hat. Die Ukraine ist so mit Russen bevölkert, dass die Ukrainer im eigenen Land eine Minderheit sind und überstimmt wurden.
Da hat Deutschland (und Andere) zwar versucht etwas zu bewirken, aber keiner möchte einen Krieg vom Zaun brechen, der die ganze Welt in Flammen setzen könnte. So ist es jetzt wie es ist. Sanktionen kann man sich vllt. gerade noch so erlauben, alles andere wäre gefährlich.
Schauen wir jetzt Deutschland an, so haben wir -zwar nicht ganz so schlimm wie in der Ukraine- auch so ähnlich den Zustand.
Wenn man bedenkt, dass es in Städten schon üblich ist, dass in manchen Stadtteilen keine Weihnachtsbeleuchtung etc. aufgehängt wird, um die Muslime nicht zu "verärgern", so ist das doch schon von Bedeutung.
Ich habe vor Kurzem zu jemanden gesagt, wenn uns irgendein Land angreifen sollte, könnten wir im Grunde schon gleich die Waffen strecken.
Ähnlich wie in früheren Jahrhunderten, wo ein Mann des Feindes bereits in der Stadt war und die Tore geöffnet hat.
Deshalb ist man wohl sehr vorsichtig, um zu verhindern, dass jemand animiert wird, die Tore zu öffnen. Wir wissen nicht, wer alles in der Stadt ist u. wer auf unserer Seite helfen würde, die Tore zuzuhalten.
Und das betrifft nicht nur Muslime, sondern auch andere Bevölkerungsmitglieder, die zwar das Sozialwesen unseres Landes gerne nutzen, man aber nicht weiß, wen sie unterstützen, wenn das "Heimatland" ruft. Was ist eigentlich ihr Heimatland?
So ist es wie es ist. Wenn man sich vor dem einen verbeugt, streckt man dem anderen den Hintern entgegen. Und Deutschland kommt mir wie ein Kreisel vor, der sich vor vielen verbeugt, was anders herum wieder viele den Hintern sehen lässt.
Verursacht durch unsere Geschichte, die allerdings -meine Meinung- von einem Extrem ins andere schlitterte.
Auf diese Weise wird es immer ein Land geben, das sich benachteiligt durch Deutschland sieht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Krystyna




Anmeldedatum: 27.06.2012
Beiträge: 131
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 07.04.2014, 13:42    Titel:

Moslembrüder oder Salafisten, Muslime oder Christen... gottlose und Anrchisten... von allem haben wir etwas in Deutschland. Deutschland den Deutschen, das war mal! Jetzt müssen wir diplomatisch vorgehen um niemanden zu brüskieren. Doch in den Kindergärten den Wihnachtsmann zu verbieten, oder die Weihnachtsdeko, um die Muslime nicht zu verärgern, das geht entschieden zu weit!
Die Deutschen wollen immer allen recht machen und dann kommt doch jemand um die Ecke und behauptet: Deutschland hat einen Bürgerkrieg in Ägypten riskiert.
Nie macht man alles richtig und nie werden alle gleicher Meinung sein.
Darum muss jedes Land schauen wie es seine Probleme meistern kann. Ägypten kann nichrt ohne Millitär... das war schon immer so. Dazu ist die Armee zu mächtig. Seit die Monarchie in Ägypten abgeschfft war, hat das Millitär das Sagen gehabt. Daraus sind sehr bedeutende Persönlichkeiten ergangen: Nasser und Sadat dann Mubarak auf seine Weise auch.
Irgenwie passte ja Mursi da nicht hin... schnell musste dieser Fehler korrigiert werden und nun wird wohl wieder der bedeutendeste Mann Ägyptens, einer aus den Reihen des Millitärs.
Möge diesmal alles besser werden! Verhindern will das keiner, am wenigsten Deutschland und die Muslimbrüder unterstützen ganz bestimmt auch nicht!
Es wird viel geschrieben, viel gelesen aber verstabnden wird vielles nicht immer so wie es wirklich gemeint war.
Einen Fehler darf Ägypten nicht wieder machen, die Muslimbrüder zum Feind erklären. Die sind nun mal da, wie auch die Kopten.
Miteinander ist besser als Terror und Hinrichtungen.
_________________
Eigener Wortlaut KK
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
siddi




Anmeldedatum: 09.12.2013
Beiträge: 112
Wohnort: Sachsen

BeitragVerfasst am: 07.04.2014, 14:06    Titel: Superbeitrag, stimmt genau.

Ohne Krieg, Europa erobern- wer hatte es gesagt? Denkt mal nach!
Kinder,Kinder,Kinder, sie erobern Europa. Seit Jahren geht es schon ganz langsam voran. Aber dies hat nichts mit Arabern zu tun-dies sind Islamisten.
Die sind genauso gefählich wie Kreuzritter, Napeoleon und Hitler.
Aber auch wir als europäer sind gefährlich. Nur verdeckt unter dem Mantel der Demokratie. Wen uterstütuzt Europa? Klitschko ist KO. Mehr Zuspruch im Westen, als im eigenen Land. Timoschenko ist eine rachsüchtige von uns geförterte Revolutionärin. Wie ist sie zu ihren Millionen gekommen?
Um aber auf Ägypten zurückzukommen, muß ich folgendes loswerten, nicht sagen. Wenn wir jeden Tag mit dem Auto zu den Baustellen gefahren wurden, gab es ein Sprichwort: Nicht denken- Allah tut lenken. Die Fahrten waren jeden Tag grenzwertig.
Ich will eigendlich damit sagen, die Ägypter sind ein kluges Volk, lasst sie selbst entscheiden- Hängt euch nicht überall rein.
Europa mit seiner angeblichen Demokratie ist auch nicht das Ideale.
Deshalb meine Freunde in Ägypten wählt alle und für euch das richtige.,
Freuen uns im September schon auf Euch.


siddi
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Ägypten Forum -> Reisen in Ägypten Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2


Urlaub in Ägypten
    Ausflüge in Ägypten ab Hurghada, Luxor, Sharm El Sheikh oder Kairo    


 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.







Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de , optimiert mit SEO phpBB
Home   Flüge    Hotels    Mietwagen    Nilkreuzfahrten    Reiseangebote   Partner   Sprachkurs Ägyptisch   Pauschalreisen
Forum Ägypten
2006 © Copyright Aegypten-Urlauber.de. All rights Reserved.  Impressum | Datenschutz
Thema: zazou3 ist sauer