Ägypten ForumForum ÄgyptenÄgyptenforumAegypten ForumÄgypten Community
Ägypten-Infos  |  Reiseberichte  |  Ägypten-Forum  
Ägypten Forum

 

 FAQFAQ   LexikonLexikon   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Zwischen Terror und Tourismus
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Ägypten Forum -> Reisen in Ägypten
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Littleburni




Anmeldedatum: 25.10.2011
Beiträge: 1442
Wohnort: Bei Alfeld im Wald

BeitragVerfasst am: 05.03.2015, 16:15    Titel: Zwischen Terror und Tourismus

Der (noch) amtierende Tourismusminister von Ägypten macht sich um die Sicherheit der Touristen in seinem Land wenig Sorgen.

LINK zum Artikel
_________________
Als deutscher Tourist im Ausland steht man vor der Frage, ob man sich anständig benehmen muß oder ob schon deutsche Touristen dagewesen sind (Kurt Tucholsky)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Aegypten Urlauber







Verfasst am:     Titel: Urlaubsangebote

Nach oben
siddi




Anmeldedatum: 09.12.2013
Beiträge: 112
Wohnort: Sachsen

BeitragVerfasst am: 05.03.2015, 17:34    Titel:

Haben dieses Jahr noch 2 Urlaube in Ägypten geplant, doch wegen der jetzigen Lage wird noch nicht gebucht. Waren als Frühbucher schon 2 mal bei den ersten Reisegruppen, nach einen Anschlag, bzw. Embargo dabei. Man kann überall bei einen Anschlag sterben, da hast du sicherlich recht. Aber man muss es nicht herausfordern. Habe etliche Bekannte aus Aswan, Luxor, Ismailia, Baharyia und Tanta die ich gerne wiedersehen möchte, deshalb meine Vorsicht. Den verrückten Terroristen ist alles zuzutrauen. Wollen wir hoffen,dass sich dieser Terror bald legt. Nicht nur für uns als Touristen, sondern auch für die Ägypter und ihre Familien, damit sie ihr Leben leben können. Ich meine damit, ohne ausländische Einmischung.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Milli




Anmeldedatum: 26.02.2013
Beiträge: 183

BeitragVerfasst am: 06.03.2015, 11:05    Titel:

Diesen Link fand ich in einem anderen Forum

Deutschland hob angeblich bis auf Taba alle Reisewarnungen auf.
Auf der Seite des Auswärtigen Amtes hat sich aber nichts verändert.
Was ist das für eine Seite ??? Soll für "Reisebüros und Reisende" sein
http://www.tourexpi.com/de-tr/news.html~nid=103822&Yfrmnw
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Littleburni




Anmeldedatum: 25.10.2011
Beiträge: 1442
Wohnort: Bei Alfeld im Wald

BeitragVerfasst am: 06.03.2015, 15:38    Titel:

Wie ich gestern schon andeutete, ist der Tourismusminister Zaazou nicht mehr im Amt. Wollen wir mal abwarten, wie der neue agiert.

LINK zum Artikel
_________________
Als deutscher Tourist im Ausland steht man vor der Frage, ob man sich anständig benehmen muß oder ob schon deutsche Touristen dagewesen sind (Kurt Tucholsky)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Littleburni




Anmeldedatum: 25.10.2011
Beiträge: 1442
Wohnort: Bei Alfeld im Wald

BeitragVerfasst am: 06.03.2015, 15:43    Titel:

siddi hat Folgendes geschrieben:
Haben dieses Jahr noch 2 Urlaube in Ägypten geplant, doch wegen der jetzigen Lage wird noch nicht gebucht.


Aber "die Lage" ist doch eigentlich für Touristen nicht anders als vor einem, vor zwei oder vor drei Jahren, wenn man nicht gerade in den Nord-Sinai will...
_________________
Als deutscher Tourist im Ausland steht man vor der Frage, ob man sich anständig benehmen muß oder ob schon deutsche Touristen dagewesen sind (Kurt Tucholsky)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
siddi




Anmeldedatum: 09.12.2013
Beiträge: 112
Wohnort: Sachsen

BeitragVerfasst am: 06.03.2015, 16:39    Titel:

Deinen Optimismus in Ehren. Ich sehe es momentan anders. Die Lage hat sich langsam, aber stetig verschlechtert. Jetzt sind die Ziele nur Polizei und Armee. Wer weis schon was in den Köpfen dieser Fanatiker und Gotteskrieger vor sich geht. Gibt es eine Rache für die Luftangriffe in Libyen? Wir fahren bestimmt wieder nach Ägypten, buchen tun wir jetzt aber nicht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
flori




Anmeldedatum: 04.06.2009
Beiträge: 1960
Wohnort: im schönen Schwabenland

BeitragVerfasst am: 06.03.2015, 18:35    Titel:

Urlaub in Ägypten sollte jeder für sich selbst entscheiden, ich werd da keine Ratschläge geben, es gibt sichere und unsichere Stellen, aber keiner weis genau wo die sind, und wer es dennoch behauptet, scheint keine Ahnung zu haben. Vorabreiseinfos sind fast schon zwingend für Jedermann, um sich sein eigenes Bild über Lage und Ziel des Urlaubslandes zu machen - keiner sollte eine Gewährleistung für sichere oder unsichere Bereiche aussprechen.
_________________
privater Travel - Agent für antike Stätten in Ägypten
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Milli




Anmeldedatum: 26.02.2013
Beiträge: 183

BeitragVerfasst am: 08.03.2015, 11:29    Titel:

Lese gerade, dass sich die Boko Haram mit dem IS verbündet hat.

Ganz am Schluss des Artikels steht:
ZITAT:
Anhänger haben zudem IS-Zellen in Ägypten und in Libyen gegründet.


Das ist, was ich im anderen Thread geschrieben hatte. Offen tritt der IS in Egy noch nicht auf, bis auf den Sinai, aber wer weiß, wo sie schon überall drin stecken.
Während Sisi noch immer den MB die Schuld in die Schuhe schiebt, könnten schon andere die Fäden ziehen.
Vllt. weiß er aber schon was u. tut nach außen: Sind nur die MB, keine Gefahr.

http://www.t-online.de/nachrichten/ausland/id_73184498/boko-haram-unterwirft-sich-dem-is-treueeid-geleistet.html

Dazu passt dann auch der Artikel von Sept. 2014
http://www.welt.de/politik/ausland/article132491398/IS-Terrorgruppe-ruft-zu-Anschlaegen-in-Aegypten-auf.html

Denn Bomben in U-Bahnen oder auf Straßen passen nicht zu Anschlägen , die sich vorher nur gegen staatliche Einrichtungen gerichtet hatten.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Milli




Anmeldedatum: 26.02.2013
Beiträge: 183

BeitragVerfasst am: 09.03.2015, 12:02    Titel:

Wieder Bomben in Alexandria u. Kairo
Bank u. französische Supermarktkette.

http://www.sueddeutsche.de/news/politik/konflikte-mehrere-tote-bei-bombenanschlaegen-vor-supermarkt-und-bank-in-aegypten-dpa.urn-newsml-dpa-com-20090101-150308-99-02957
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Littleburni




Anmeldedatum: 25.10.2011
Beiträge: 1442
Wohnort: Bei Alfeld im Wald

BeitragVerfasst am: 09.03.2015, 17:27    Titel:

Flori hat zu dem Thema die richtige Einstellung. Gewährleistung gibt es keine. Aber für jedes Urlaubsland. Ich bleibe aber dabei, dass sich in den Gegenden, wo sich der "normale" Tourist in Ägypten aufhält, an der Sicherheitslage in den letzten Jahren nichts zum Negativen verändert hat.

In den 90ern war es unsicherer als heute. Aber wer trotzdem nicht hin will, soll es eben lassen. Wir haben zum Glück die freie Auswahl.
_________________
Als deutscher Tourist im Ausland steht man vor der Frage, ob man sich anständig benehmen muß oder ob schon deutsche Touristen dagewesen sind (Kurt Tucholsky)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
siddi




Anmeldedatum: 09.12.2013
Beiträge: 112
Wohnort: Sachsen

BeitragVerfasst am: 09.03.2015, 18:20    Titel:

Oh, Oh, wie soll man das verstehen? Da ist ja Vogel Strauß, ein Neuling im Kopf in den Sand stecken und im Augen schließen. Meidest du ein Kaufhaus oder die nähe einer Bank? Wie sieht es bei Reiseagenturen, Museen oder westlich geführten Hotels oder Gaststätten aus. ??????
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Littleburni




Anmeldedatum: 25.10.2011
Beiträge: 1442
Wohnort: Bei Alfeld im Wald

BeitragVerfasst am: 10.03.2015, 16:56    Titel:

Ach Siddi, laß doch deine Panikmache. Kein einziger Tourist ist in den letzten Jahren zu Schaden gekommen. Du tust gerade so, als würden am Roten Meer die Hotels in Flammen stehen. Wenn du nicht nach Ägypten willst, dann fahr doch einfach woanders hin. Dafür musst du dich auch nicht rechtfertigen. Du hast die freie Wahl. Deine Bekannten in Ägypten werden das aber sicher nicht verstehen.
_________________
Als deutscher Tourist im Ausland steht man vor der Frage, ob man sich anständig benehmen muß oder ob schon deutsche Touristen dagewesen sind (Kurt Tucholsky)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
siddi




Anmeldedatum: 09.12.2013
Beiträge: 112
Wohnort: Sachsen

BeitragVerfasst am: 10.03.2015, 19:35    Titel:

Littleburni, ich bin der letzte der Panik macht. Das kein Tourist zu schaden gekommen ist, hast du Recht. Noch nicht! Ich hatte am 6.03. geschrieben, dass man nicht weiß, wie der IS reagiert. Nun hat er reagiert. Ihr Anführer al Baghadi
hat zur Zerstörung der Pyramiden und der Sphinx aufgerufen. Nun kann man nur noch hoffen, dass die Welt munter wird und gemeinsam mit Sissi die Zerstörung verhindern kann.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Milli




Anmeldedatum: 26.02.2013
Beiträge: 183

BeitragVerfasst am: 10.03.2015, 20:59    Titel:

Das wurde schon einmal von einem Salafisten Ende 2012 gefordert. Alles steht noch.
Hier jedoch ist die Gefahr gegeben, wenn sie nach Ägypten einmarschieren können, so bekloppt wie die sind.
Sisi fordert Unterstützung der USA - da frage ich mich: Wo ist die Unterstützung durch Russland, nach dem Empfang der Putin gewährt wurde?
Das wäre ja ein Ding, wenn Russen u. Amerikaner gemeinsam in Egy gegen die IS stehen würden.
Ich finde schon, dass sich in den letzten Monaten alles etwas zugespitzt hat, die IS betreffend. Und gerade auf diesem Kontinent ist die IS ziemlich nah an Ägypten dran. Mal schauen, wie lange man noch -wenn auch mit einem komischen Gefühl- nach Ägypten reisen kann.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
flori




Anmeldedatum: 04.06.2009
Beiträge: 1960
Wohnort: im schönen Schwabenland

BeitragVerfasst am: 10.03.2015, 22:28    Titel:

Nochmal - der IS kann nur von innen durch den Islam selbst entkernt werden - sollte sich jedoch der Rest der Welt bereit erklären, Hilfe dabei zu leisten, so wäre das mehr als wünschenswert, und vielleicht auch ein grosser Schritt zu einem Weltfrieden.
Der Terror kann nur besiegt werden, wenn er komplett umzingelt ist.
_________________
privater Travel - Agent für antike Stätten in Ägypten
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Ägypten Forum -> Reisen in Ägypten Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2


Urlaub in Ägypten
    Ausflüge in Ägypten ab Hurghada, Luxor, Sharm El Sheikh oder Kairo    


 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Nicht gut für den Tourismus Milli News über Ägypten 6 10.06.2015, 11:38 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Wem nützt der Tourismus? Littleburni Reisen in Ägypten 6 04.12.2014, 14:52 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Trittin wirft Katar Terror-Finanzieru... nagi News über Ägypten 0 27.08.2014, 13:21 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Haremhab zwischen 1319 v.Ch. und 2014... nagi Bevölkerung 3 28.03.2014, 17:11 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Ägypten zwischen 1800 bis 2013 maherba Ägypten-Fotos 2 28.09.2013, 13:50 Letzten Beitrag anzeigen






Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de , optimiert mit SEO phpBB
Home   Flüge    Hotels    Mietwagen    Nilkreuzfahrten    Reiseangebote   Partner   Sprachkurs Ägyptisch   Pauschalreisen
Forum Ägypten
2006 © Copyright Aegypten-Urlauber.de. All rights Reserved.  Impressum | Datenschutz
Thema: Zwischen Terror und Tourismus