Ägypten ForumForum ÄgyptenÄgyptenforumAegypten ForumÄgypten Community
Ägypten-Infos  |  Reiseberichte  |  Ägypten-Forum  
Ägypten Forum

 

 FAQFAQ   LexikonLexikon   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Das wäre dann mal meine geschichte... vlt eine von vielen?!

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Ägypten Forum -> Mitglieder
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
diamondshine




Anmeldedatum: 26.05.2013
Beiträge: 4
Wohnort: duisburg

BeitragVerfasst am: 31.05.2013, 20:49    Titel: Das wäre dann mal meine geschichte... vlt eine von vielen?!

so, liebes forum...

da wäre ich nun, mit vielen fragen im kopf und noch mehr fragezeichen...

mir geht es aber hier nicht um die standartfragen wie zb was ist ein orfi vertrag, wie kann mein habibi nach deutschland kommen ect...

mich würde es viel eher interessieren, wie ihr meine geschichte bewertet bzw ob ihr denkt dass sie ehrlich gemeint ist...

deswegen komme ich ohne langes herumreden zum punkt...

ich habe im jetzigen urlaub einen sehr netten jungen mann kennen gelernt, der in meinem hotel an der rezeption arbeitete...

nach stundenlangen unterhaltungen haben wir bemerkt, dass wir uns sehr sympathisch sind und er hat mich eingeladen, mit ihm auszugehen...
es folgte ein zwei wöchiger aufenthalt, den ich so nicht erwartet hätte...

um zu den wichtigsten fakten zukommen...

nein ich habe nicht einmal bezahlen müssen... er hat mich nicht einmal versetzt.. ja, er hat mich seiner familie vorgestellt, sowie ich ihn auch meiner.. desweiteren hat er mich bei vielen seiner freunden als ,,feste freundin´´ vorgestellt... wir haben keinen orfi vertrag... er will nicht auf meine kosten nach deutschland.. er hat mich nicht um geld gefragt, sowie geschenke erbeten.. eher hat er mich mit geschenken überhäuft...
er hat meinen vater um seine zustimmung gebeten, mit mir ausgehen zu dürfen... wir sind ca im gleichen alter... er hat sich für mich in einem deutsch kurs angemeldet, sowie viele bücher gekauft...


wie denkt ihr über die wahrscheinlichkeit einer seinerseits ernst gemeinten beziehung...
und vorallem was gibt es da für mich für hürden bzw stolpersteine?

ich hoffe auf zahlreiche rückmeldungen Smile und bedanke mich schon einmal im voraus..

gaaaanz gaaanz viele liebe grüße

PS: wer die vielen habibi geschichten nicht mehr hören bzw lesen kann, der kann meinen eintrag ja einfach überspringen...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Aegypten Urlauber







Verfasst am:     Titel: Urlaubsangebote

Nach oben
Krystyna




Anmeldedatum: 27.06.2012
Beiträge: 131
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 01.06.2013, 16:22    Titel: Habibi

Hallo erst mal,
deine Geschichte liest sich nicht wie Märchen aus 1001 Nacht, sondern wie eine normale Kennenlern-Geschichte. Wie es scheint, ist diesem Mann ernst mit dir??? Doch wer hier vielleicht meint: zu schnell und zu selbstsicher, dass er dich bekommen wird - der muss bedenken, dass du nur 2 Wochen da wars.
Da musste er schon schnell handeln.
Normalerweise würde man dich beglückwünschen... ein gut erzogener Mann, nicht auf abzocken aus aber man muss auch die Interessen dabei sehen. Wer möchte nicht weg aus dem Land wo Chaos herrscht, wo kaum eine Zukunft gibt für junge Menschen. Wenn das noch mit Liebe gepaart ist, um so besser.
Ist er Moslem? Dann gibt es möglicherweise Konflikte aber nicht unbedingt.
Die Ägypter sind schon toll in Eroberung einer Frau aber sie sind eben Männer einer patriarharischen Gesellschaft und das bleiben sie auch.
Wenn du das alles bedenkst und dir mit Entscheidungen auch etwas Zeit lässt... dann kann es auch eine ganz normale Bezihzng werden. Warum eigentlich nicht? Ich wünsche es dir. LG
_________________
Eigener Wortlaut KK
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
diamondshine




Anmeldedatum: 26.05.2013
Beiträge: 4
Wohnort: duisburg

BeitragVerfasst am: 01.06.2013, 18:12    Titel:

ich hoffe sehr das er es ernst meint...
und langsam wird mir bewusst, das er und ich aus unterschiedlichen kultur kreisen stammen...
beispielsweise hatte ich ihm vorgeschlagen, dass ich im juli nochmal kommen wollte... da meinte er zu mir, dass er sich zwar freuen würde, jedoch wäre es doch besser wenn ich ein anderes mal kommen würde...
in dieser zeit wäre ramadan..
zuerst hatte ich es überhaupt nicht verstanden und war verletzt... ich hatte das gefühl, dass er mich nicht wieder sehen wollte...

er ist moslem und soweit ich es mitbekommen habe auch sehr gläubig...

wenn ich ehrlich bin, macht mir das schon ein paar sorgen... denn ich hab keine ahnung was damit auf mich zukommt...

desweiteren meinte er zu mir, dass er mich in deutschland besuchen möchte... sein bruder lebt und arbeitet in deutschland und er möchte ihn bitten, ihn einzuladen...
jetzt frage ich mich ob die wahrscheinlichkeit hoch ist, dass diese einladung bewilligt wird?
habe leider nicht sonderlich viel im internet dazu finden können, wie die erfolgsaussichten stehen, wenn sich die familie untereinander einladen möchte...

gaaanz gaaanz viele liebe grüße
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Krystyna




Anmeldedatum: 27.06.2012
Beiträge: 131
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 01.06.2013, 20:24    Titel:

Im Ramadan ist es etwas schwierig, denn er darf dir nicht zu nah kommen, erst nach Sonnenuntergang. Dadurch, dass der Ramadan in einen so heißen Monat fällt, ist es für die gläubigen Moslem besonders schwer. Ich erlebte sie als träge und schlecht gelaunt... kein Wunder wenn man nichts essen und trinken darf.
Wenn er nach Deutschland kommen möchte, soll er versuchen, leicht ist es nicht. Man bekommt nicht so einfach ein Visum. Wenn er einen Bruder hier hat, ist es schon mal gut, vielleicht klappt es.
Was dich mit ihm erwartet? Du wirst dich oft zurücknehmen müssen, wenn er sehr gläubig ist. Probiere es aus ob du damit klar kommst. Es ist nicht wie hier bei uns wenn Partner verschiedene Konfektionen angehören.
Ich kenne einige Paare die aus Ägyptern und Deutscher Frau bestehen und ich kann nur sagen... schwierig aber nicht unmöglich.
Du musst dich etwas mehr mit dem Islam befassen, damit du einiges verstehen kannst.
Es kommt auf dich an wie weit du Zugeständnisse machen kannst und dich anpassen wirst. Er wird es nicht.
LG Krystyna
_________________
Eigener Wortlaut KK
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
diamondshine




Anmeldedatum: 26.05.2013
Beiträge: 4
Wohnort: duisburg

BeitragVerfasst am: 01.06.2013, 22:11    Titel:

hmn... also möchte er das ich nicht komme, damit ich keinen unschönen urlaub hab...

najaa den einen monat länger werde ich auch noch schaffen...
was mich im moment auch sehr beschäftigt, wäre das thema der unterkunft..
er hat mir vorgeschlagen, dass ich nur den flug buchen soll und er mir dann eine wohnung besorgt...
jetzt habe ich aber schon einige ägyptische wohnungen von innen gesehen und bin eher besorgt als erfreut...
der standart ist ja nicht unbedingt europäisch... ja ich weiß, ich bin nicht in deutschland xD
aber dennoch möchte ich nicht auf alles verzichten...
er meinte zu mir, das es auch möglich wäre eine wohnung anzumieten, die dem europäischen standart entspricht...

irgendwie bin ich da aber noch skeptisch...
habt ihr da erfahrungen sammeln können...
und weiß jemand was da für ungefähre mietpreise auf mich zukommen... ? wobei er ja die wohnung für mich bezahlen will.. was mir aber noch nicht so gefällt...

bzw ist es überhaupt ,,normal,, mit dem ägyptischen freund für die zeit des urlaubes in einer wohnung zu leben oder lässt das schon darauf schließen, dass er es evtl nicht ernst meint?

und noch eine andere frage... wie sieht es überhaupt mit dem thema *** aus? dass unehelicher *** nicht gern gesehen ist weiß ich auch... aber trotzdem wird er dort ja des öfteren praktiziert...

wie man merkt bin ich wirklich sehr verunsichert aus angst verletzt zu werden... natürlich weiß ich, dass es für nichts eine garantie gibt...
wenn man nichts riskiert kann man auch nichts gewinnen...
aber auf bereits gemachte erfahtungswerte zurück greifen zu können wäre ja auch schon eine gute hilfe...

und was das ,,mich selbst zurücknehmen angeht´´
was kann ich mir darunter vorstellen?
muss ich dann im fall der fälle mit einem kopftuch durch ägypten laufen`?
ich weiß dieses beispiel hört sich sehr radikal an, aber ich kann mir nunmal nicht viel darunter vorstellen...

er meinte mal zu mir dass er zb nicht möchte dass ich konvertiere wenn es nicht wirklich mein wille wäre...

also nochmal vielen lieben dank Smile
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Polarlicht




Anmeldedatum: 01.11.2012
Beiträge: 213
Wohnort: Winterthur

BeitragVerfasst am: 02.06.2013, 08:24    Titel:

Eine Liebesgeschichte ist eine Liebesgeschichte ist eine Liebesgeschichte.
Im Grundsatz etwas völlig normales und wunderbares.
Eine Frau und ein Mann treffen sich, mögen sich,
unternehmen was, gehen aus, gehen speziell nur zu Zweit
und so weiter.
Bei jedem 30.sten Kennenlernen oder so gibt es eine Beziehung,
ein gemeinsames Leben, Kinder, Fernseher , Auto, Haus.
Aus diesen Beziehungen werden es 40% nicht über 7 Jahre schaffen.
Zwischen 47 und 54% der Ehen werden geschieden in Mitteleuropa.
In Aegypten: Keine Ahnung.

Nebst rosaroten Wölklein und Herzrasen müsstest Du nachstehende
Überlegungen anstellen:
Du schreibst: Wohnung sind nicht so komfortabel!
Deine Überlegung: Wie willst Du in Aegypten leben?
Du schreibst: Dein Freund arbeitet an einer Reception?
Deine Überlegung: Kann er ein Leben nach deiner Vorstellung
finanzieren - und falls ja - will er das auch?
Meine Idee: Keine Beziehung ist in Stein gemeisselt?
Deine Überlegung: Was wird geschehen mit mir? meinen Kindern?
Meine Idee: Hast Du einen Beruf, um dich selbst finanzieren zu können?
Deine Überlegung: Um welche Art Stelle könnte ich mich bewerben -
und gibt es Stellen in diesem Bereich?
Es gibt verschiedene deutsche Schulen zB in Kairo. Als Lehrerin
sind ab und an da Stellen frei.
Du schreibst: Muss ich Kopftuchtragen?
Mein Eindruck. Nein, aber viele tun es.
Ich war vergangenen März eine Woche in Kairo und oft in dieser
Umgebung: Deutsche Frau, ägyptischer Mann.

Aus meiner Sicht am besten klappt die Beziehung, in der die
deutsche Frau schon als Kind einige Jahre in Aegypten lebte,
die Sprache sprach - und spricht Smile - die meisten deutschen
Frauen arbeiten, um einen gewissen Komfort zu bekommen -
und um die Kinder eben in eine deutsche Schule geben zu können.
Was sehr teuer ist.

Ich selbst erlebe zum zweiten Mal die kulturellen Unterschiede
Schweiz / Finnland, was im Vergleich Deutschland - Aegypten
ein Klacks zu sein scheint.

Lerne dieses Land genau kennen. Mit deinem Freund und vor allem
ohne deinen Freund. Lebe nicht in Hoteldistrikten sondern in
in Ägypten üblichen Verhältnissen. Studiere ein bisschen die lokalen
Religionen, koptische Christen und sunnitische Muslime, und deren
Auswirkungen auf Frauen. (Rechte, Pflichten, Traditionen für die
Frau und deren Kinder)
Lerne die Sprache, zumindest in Grundzügen.

Natürlich kann diese Beziehung auch ohne Überlegungen klappen.
Nagi, hier Mitglied, selbst Aegypter, arbeitet als Guide in Kairo
ist sogar überzeugt, dass deutsche Frauen und ägyptische Männer
ausgezeichnet zueinander passen. Meine gute deutsche Bekannte
die eben ein Jahr in Aegypten lebt meint: Die gegenseitige Faszination
Deutsch - Aegypten ist gross. Man will das mal versuchen, wenn
die ersten Schritte getan sind. Ein Ägypter muss heiraten um
vernünftig mit einer deutschen Frau zusammen leben zu können.
Die deutsche Frau muss das nicht - in Deutschland.
Die in Deutschland und der Schweiz oä gewohnte freie Umgang
mit der Umgebung, Nachbarn, Freunden, Konzerte, Theater, Disco,
ist eher aus Tradition eingeschränkt. Gute Kollegen, zB aus dem
Umfeld des Berufes würden argwöhnisch beäugt. Sowas ist man sich
nicht gewohnt.

Na, ja: Ich wünsche Dir viel Glück bei deinen Gedanken und Entscheidungen!

Heiner
_________________
Normalerweise eher am Nordpol wie am Äquator
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden AIM-Name
Krystyna




Anmeldedatum: 27.06.2012
Beiträge: 131
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 02.06.2013, 15:03    Titel: Liebe in Ägypten

Polarlicht hat schon fast alles zm Thema geschrieben aber so weit bist du noch nicht. Ich kann dir nur raten.... Zeit lassen!

Was er für eine Wohnung mieten will kann man nicht sagen, es ist eine Kostenfrage. In den Urlausgebieten kann man sehr schöne Wohnungen mieten... was sie kosten kann ich nicht sagen (es hängt von vielen Dingen ab). Fakt ist, dass man ohne ORFI Vetr. eher nicht zusmmen wohnen kann. Ich habe schon erlebt wie Polizei die Ägypter aus Hotelzimmern oder Ferienwohnungen rausgeholt hat.

Lerne ihn kennen und du wirst die kulturellen Unterschiede feststellen.
Leider betrachten viele ägyptischen Männer die Frauen aus Europa als "leichte Mädchen". Sie wollen sich die Hörner abstoßen, denn die ägyptischen Frauen sollen Jungfrauen sein wenn sie heiraten.
In solchen Fällen bleiben verletzte Gefühle zurüch und viele Tränen.
Wie gesagt... es geht auch anders. Man soll nicht alles in einen Topf werfen.
Das leben in Ägypten ist für uns nicht einfach, man muss anpassungsfähig sein. Das Leben der Ägypter in Deutschalnd kann auch sehr schwer sein.
Man muss das kleinste Über wählen aber wie Polarlicht schreibt... das hängt auch davon ab was man beruflich macht.

Viel Spaß am Grübeln. Krystyna
_________________
Eigener Wortlaut KK
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
diamondshine




Anmeldedatum: 26.05.2013
Beiträge: 4
Wohnort: duisburg

BeitragVerfasst am: 02.06.2013, 15:46    Titel:

sooooooooooooooooooooooo...

vielen lieben dank für die resonanzen...

ich hab jetzt beschlossen das grübeln zu lassen und die ganze sache mal anzugehen...
am 13.6 flieg ich hin und bleib für 3 wochen...
ich denke danach werde ich mehr klarheit haben Smile

natürlich schwirren mir soo viele fragen im kopf rum zu diesem aufenthalt...
aber ich denke die meisten werden sich von selbst klären...

aber für tipps um diesen zeitraum so angenehm wie möglich zu gestalten wäre ich sehr dankbar...

ich denke dass ich mich etwas anpassen werde und mir dehalb auch längere kleidung mitnehmen werde...
bzw mir bestimmte hygiene sachen mitnehmen werde...

liebe grüße
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Ägypten Forum -> Mitglieder Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1


Urlaub in Ägypten
    Ausflüge in Ägypten ab Hurghada, Luxor, Sharm El Sheikh oder Kairo    


 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge eine million mumien nagi sonstiges zum alten Ägypten 6 18.12.2014, 02:34 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Safaga kann ich im Supermarkt meine L... Littleburni Safaga 4 23.05.2014, 09:02 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Eine Bitte von der "Kleinen Pyra... Selket Luxor und Karnak 3 23.04.2014, 21:52 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge BuchTipp - Die Araber: Eine Geschicht... maherba Ägyptische Literatur und Musik 0 09.04.2014, 12:29 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge BuchTipp - Der islamische Faschismus:... Littleburni Ägyptische Literatur und Musik 2 29.03.2014, 08:41 Letzten Beitrag anzeigen






Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de , optimiert mit SEO phpBB
Home   Flüge    Hotels    Mietwagen    Nilkreuzfahrten    Reiseangebote   Partner   Sprachkurs Ägyptisch   Pauschalreisen
Forum Ägypten
2006 © Copyright Aegypten-Urlauber.de. All rights Reserved.  Impressum | Datenschutz
Thema: Das wäre dann mal meine geschichte... vlt eine von vielen?!