Ägypten ForumForum ÄgyptenÄgyptenforumAegypten ForumÄgypten Community
Ägypten-Infos  |  Reiseberichte  |  Ägypten-Forum  
Ägypten Forum

 

 FAQFAQ   LexikonLexikon   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Geld anlegen in Egypt
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Ägypten Forum -> Auswandern nach Ägypten
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Desert-Storm




Anmeldedatum: 06.02.2009
Beiträge: 33
Wohnort: Schweiz - Zürich

BeitragVerfasst am: 13.11.2012, 00:04    Titel: Geld anlegen in Egypt

Hallo Leute
mal ne frage:
wo würdet ihr das geld anlegen in egypt?
(z.B. beim auswandern / auszahlung, überweisung der pensionskasse, etc.)

hab mal gehört dass man das geld auf 3 jahre mit 35% zins anlegen kann bei ner bank?
wisst ihr mehr?

danke für infos
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden MSN Messenger
Aegypten Urlauber







Verfasst am:     Titel: Urlaubsangebote

Nach oben
MarvWe




Anmeldedatum: 12.03.2012
Beiträge: 51
Wohnort: Bei Stuttgart

BeitragVerfasst am: 13.11.2012, 14:37    Titel:

Also 35% Zinsen hören sich schon mehr als unseriäs an. Gäbe es so etwas in echt würde ich mein Geld sofort dahin bringen. Vermutlich ist diese Anlage mit sehr hohem Risiko verbunden und die 35% stellen nur die mögliche Maximalrendite dar.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Homar




Anmeldedatum: 18.08.2009
Beiträge: 453

BeitragVerfasst am: 13.11.2012, 18:09    Titel:

Ich würde kein Geld in ägyptischen Pfund anlegen. Warum bringen wohl alle die können, ihr Geld aus dem Land raus? Wink

Viele Banken in Ägypten bezahlen um die 10%, wenn man das Geld ein Jahr liegen lässt (natürlich nur auf ägypt. Pund, nicht auf Fremdwährungen....). Vergiss dabei aber die Inflation nicht. Das wird eine Nullrunde, bzw. sogar ein Verlust.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Polarlicht




Anmeldedatum: 01.11.2012
Beiträge: 213
Wohnort: Winterthur

BeitragVerfasst am: 13.11.2012, 20:03    Titel:

Gilt für viele Nationen:

Wenn investieren, dann in Immobilien, Dienstleistungsfirmen,
Produktionsfirmen und ev. Metalle.
In Geld investieren würde ich den wirklichen Vollprofis überlassen.

Heiner
_________________
Normalerweise eher am Nordpol wie am Äquator
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden AIM-Name
flori




Anmeldedatum: 04.06.2009
Beiträge: 1961
Wohnort: im schönen Schwabenland

BeitragVerfasst am: 13.11.2012, 23:08    Titel:

derzeit sind Investitionen jeglicher Art in Äg riskant, auch bei Immobilien, da die neue Verfassung u.a. auch dort vorhat rumzuschrauben - legt es unters Kopfkissen, da ist es momentan weltweit am sichersten und wartet ab bis es schriftliche und Verfassungsrechtliche Garantien gibt, bei Schiefgehen hat man aus EU KEINE rechtliche Handhabe auf Zugriff bzw. Rückzahlung.
35 % ???????? WOW - soviel würd ich höchstens an Hirnmasse bestätigen, wer sich auch nur Gedankebn darüber macht. - FLO
_________________
privater Travel - Agent für antike Stätten in Ägypten
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Desert-Storm




Anmeldedatum: 06.02.2009
Beiträge: 33
Wohnort: Schweiz - Zürich

BeitragVerfasst am: 18.11.2012, 00:10    Titel:

hallo? was ist mich euch los? habt ihr überhaupt eine ahnung von ägypten?
jemand von euch da, der dort lebt?
wollte eigentlich nur erfahren wie ihr (die dort leben) das macht mit geld anlegen, etc.
anstatt konstruktive antworten bekomme ich solche wie "unseriös" oder "35% gehirnmasse" etc.... hallo?
ich habe ne normale frage gestellt und wollte ne ehrliche, normale antwort.

ich habe mal selber recherchiert und folgendes gefunden:
http://www.aaib.com/PersonalBanking/Emerald%20Certificates%20of%20Deposit.aspx

zu unterst seht ihr, wenn ich EGP auf 3 jahre anlege gibst 135%, also rund 10% auf ein jahr.
da nochmals meine frage: hat irgend jemand erfahrung? inflationsrate ist ja um die 6%, würde also auch gewinn geben.
was meint ihr?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden MSN Messenger
Babutzi




Anmeldedatum: 24.07.2009
Beiträge: 912

BeitragVerfasst am: 18.11.2012, 12:13    Titel:

Da Du auch von Leuten, die in Ägypten leben, keinen Rat annehmen willst, mach einfach, was Du denkst.
_________________
Jeder Mensch ist Ausländer; fast überall auf der Welt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Desert-Storm




Anmeldedatum: 06.02.2009
Beiträge: 33
Wohnort: Schweiz - Zürich

BeitragVerfasst am: 18.11.2012, 13:18    Titel:

ah ja?
einen rat habe ich ja bis jetzt noch von niemanden bekommen.
es wurde lediglich ins lächerliche gezogen, was ich gesagt habe wegen diesen 35%. aber ist ist ja tatsache, dass es so ist, wenn man dem Link oben folgt.
wollte ja nur wissen, ob jemand, der dort lebt damit erfahrung hat, oder wie ihr das geld sonst anlegt, die die dort leben ...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden MSN Messenger
Homar




Anmeldedatum: 18.08.2009
Beiträge: 453

BeitragVerfasst am: 18.11.2012, 15:36    Titel:

Ich habe dir doch einen Rat gegeben: Leg kein Geld in Ägypten an!

Das Geld, das du laufend brauchst, das lass auf einem Konto bei einer Bank in Ägypten (HSBC, BNP Paribas etc.). Die Zinssätze kennst du ja. Irgendwelche Vermögenswerte in Ägypten anlegen, da lass lieber die Finger davon. Es ist weder rentabel, noch ist es sicher. Wenn du in Ägypten viel Geld machst, schaff das ins Ausland. Wenn du im Ausland viel Geld hast, lass das da.

Das ist ein gut gemeinter Rat, von jemandem der seit vielen Jahren in Ägypten lebt. Ok?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Desert-Storm




Anmeldedatum: 06.02.2009
Beiträge: 33
Wohnort: Schweiz - Zürich

BeitragVerfasst am: 18.11.2012, 16:23    Titel:

Hallo Homar
ok, vielen dank für deinen tipp.
dann lasse ich das geld wohl lieber in der schweiz auf einem konto, haber zwar weniger zins aber dafür sicher angelegt.
also so machen das alle, die nach ägypten auswandern? das geld im ausland auf nem konto behalten und nur das was man braucht auf egypt-konto?

immobilien in egypt kaufen würdest du auch nicht raten? sind ja momentan relativ günstig zu haben. würde sich das nicht lohnen und dann später teurer zu verkaufen?

viele grüsse
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden MSN Messenger
Homar




Anmeldedatum: 18.08.2009
Beiträge: 453

BeitragVerfasst am: 18.11.2012, 17:06    Titel:

Ich selber mache das so. Und in meinem Bekanntenkreis gibt es auch niemanden, der Geld in Ägypten anlegt. Investitionen ins eigene Geschäft mal ausgenommen. Die Rendite ist so minimal, dass sich das Risiko einfach nicht rechnet. In der Schweiz ist dein Geld bis 100 kFr. abgesichert, wenn es der Bank mal schlecht gehen sollte. In Ägypten wäre dein Geld in so einem Fall einfach verloren... Wenn du sFr. oder Euro anlegst, musst du auch immer das Wechselkursrisiko beachten. 2010 .. 2011 hätte man deswegen gleich mal schnell 20% von seinem Vermögen verloren!

Allgemein ist es im Moment leider nicht die Zeit, wo man Geld sicher und einfach zu einem grosszügigen Zinssatz anlegen kann. Man kann froh sein, wenn die Zinsen die Teuerung ausgleichen. Das ist weltweit so und wird sich in naher Zukunft wahrscheinlich auch nicht ändern. Auf die harten Währungen (Euro, US Dollar) bezahlen die Banken in Ägypten auch nicht mehr Zinsen, als man in Europa bekommt.


Zitat:

immobilien in egypt kaufen würdest du auch nicht raten? sind ja momentan relativ günstig zu haben. würde sich das nicht lohnen und dann später teurer zu verkaufen?


Mit Immobilien liess sich von 10 oder 15 Jahren noch gut Geld verdienen. Die Zeiten sind aber vorbei. Auch wenn die Preise die letzten zwei, drei Jahre teilweise ein bisschen gesunken sind, sind sie noch immer masslos übertrieben. Die Preise haben nichts mit einem realen Wert zu tun, sie sind rein durch Spekulation zustande gekommen, also völlig überbewertet. Man kann daher gut von einer Immobilienblase reden. Wenn es wirtschaftlich nicht sehr schnell aufwärts geht, können immer mehr Leute die Kredite nicht mehr bezahlen, die Blase platzt und die Preise der Häuser und Wohnungen fallen in den Keller. Dazu trägt auch das gewaltige Überangebot bei, das es besonders am Roten Meer gibt (Hurghada hat so 50'000 leerstehende Wohnungen...)

Ich finde es daher ein denkbar schlechter Zeitpunkt, um in Immobilien zu investieren. Da kann man richtig viel Geld verlochen.

Ich hoffe, das hilft die ein bisschen weiter, auch wenn es vielleicht nicht das ist, was du hören wolltest..

Grüsse!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Salamander




Anmeldedatum: 06.01.2011
Beiträge: 230

BeitragVerfasst am: 18.11.2012, 19:45    Titel:

Desert-Storm hat Folgendes geschrieben:
........ würde sich das nicht lohnen und dann später teurer zu verkaufen?

viele grüsse


Die Ausländer, die bereits Immobilien in Ägypten haben, hoffen natürlich, dass alles gut geht. Wir wissen aber nicht, was die nahe Zukunft bringt, denn es gibt immer noch keine Verfassung. Zwar gehe ich nicht davon aus, dass Ausländer enteignet werden, aber Religion und Staat werden nicht voneinander getrennt, so dass die Scharia geltendes Recht bleiben wird. Da sind "Sonderbehandlungen" der nichtmuslimischen Ausländer schon denkbar (z.B. Steuern). Bei den erzkonservativen Strömungen halte ich auch Kleidervorschriften (Verhüllung)für möglich. Andererseits ist auch erneuter Widerstand denkbar.
Dazu kommt die derzeit kriegsträchtige Lage im Nahen Osten (Israel-Palästina). Davon bleibt Ägypten auch nicht unberührt.

Alles in allem scheint die Hoffnung, eine Immobilie später teurer verkaufen zu können, unrealistisch. Das Gegenteil wird der Fall sein.

Ich hatte auch die Idee eine Immobilie zu erwerben, bin davon aber nunmehr weit entfernt.
_________________
VG
Salamander
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Desert-Storm




Anmeldedatum: 06.02.2009
Beiträge: 33
Wohnort: Schweiz - Zürich

BeitragVerfasst am: 19.11.2012, 00:43    Titel:

Hoi Homar und Salamander

Vielen vielen dank für eure wertvollen beiträge. ja klar, man will lieber was positives hören, aber es bestätigt sich leider was ich auch vor ort schon gehört habe, dass ich z.z. lieber nicht kaufen sollte, sondern nur was mieten.
ja und die aktuelle situation im nahen osten trägt noch das nötige dazu bei, ebenfalls der mursi, der sich anstatt sich neutral zu verhallten, um die situation zu entschärfen, sich auch noch parteiisch sich äussern muss. aber war ja nicht anders zu erwarten.
ich hoffe sehr dass sich in den nächsten jahren die situation in egypt stabilisiert und die wirtschaft endlich einen aufschwung erlebt.

also du (Homar) meinst, dass irgendwann die imobilienblase platzt und die preise in keller purzeln? also vielleicht in einem späteren zeitpunkt etwas kaufen macht dann eher sinn.

ja, krass. aber vielen dank euch, eure letzten beiträge haben mir sehr weitergeholfen, wie ich mich nun verhallten soll.
ich wünsche euch allen noch einen ganz schönen abend und gute nacht.
gruss aus der schweiz
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden MSN Messenger
nagi




Anmeldedatum: 29.06.2008
Beiträge: 1878

BeitragVerfasst am: 19.11.2012, 01:45    Titel:

Zitat:
Zwar gehe ich nicht davon aus, dass Ausländer enteignet werden, aber Religion und Staat werden nicht voneinander getrennt, so dass die Scharia geltendes Recht bleiben wird. Da sind "Sonderbehandlungen" der nichtmuslimischen Ausländer schon denkbar (z.B. Steuern). Bei den erzkonservativen Strömungen halte ich auch Kleidervorschriften (Verhüllung)für möglich. Andererseits ist auch erneuter Widerstand denkbar.
Dazu kommt die derzeit kriegsträchtige Lage im Nahen Osten (Israel-Palästina). Davon bleibt Ägypten auch nicht unberührt.


Alles hat mit dem eigentlichen Thema nichts zu tun. Nur blablabla wie immer. Diese Userin vermischt die Sachen und nutz jede Gelegenheit aus, um jede Menge Hass auf das Land zu spucken. Wie kann man nur mit zu viel Hass leben. Wahnsinn..


Desert-Storm,

Freund! Geld legt man nicht einfachso stehen, auch nicht mit hohen Zinsen. Geld lässt man leben und arbeiten, da Geld ja jeden Tag an wert verliert. Selbst die Banken kaufen Gold, kaufen Immobilien oder Grundstücke, gehen an die Börse oder machen Geschäfte mit dem Geld. Das Geld einfach mit Zinsen liegen lassen war noch nie eine gute Lösung. Was heute ein Euro kostet, kostet morgen vielleicht 5 oder 6.

Die Zukunft sieht sehr gut aus in Ägypten, auch und gerade wirtschaftlich. Wer von Geld und Geschäft was versteht muss es wie die Türken tun. Ardogan, türkische Regierungschef ist gerade in Ägypten, in Begleitung von 300 Geschäftsleuten, und hat 27 wirtschaftliche Abkommen mit Mursi abgeschlossen. Der Emir von Katar ist auch gerade da, und hat 2 Milliarden USD in der ägyptischen Zentralbank angelegt. Die EU will in den nächsten 3 Jahren 5 Milliarden Euro in Ägypten investieren, und der internationale Währungsfonds will Ägypten bis Ende dieses Jahres 4,8 Milliarden Euro leihen. Ich würde sagen, wer von Geschäft was versteht muss jetzt in Ägypten oder auch in Tunesien was tun, aber nur wenn man davon was versteht. Diese 2 Staaten haben gute Aussichten.
_________________
wir konzentrieren uns auf gemeinsamkeiten, und entschuldigen uns gegenseitig für verschiedenheiten. Nagi. www.kairo-in.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Rotes Meer Taucher




Anmeldedatum: 08.12.2008
Beiträge: 433
Wohnort: Stuttgart

BeitragVerfasst am: 19.11.2012, 12:51    Titel:

[quote="nagi"]
Zitat:
Zwar gehe ich nicht davon aus, dass Ausländer enteignet werden, aber Religion und Staat werden nicht voneinander getrennt, so dass die Scharia geltendes Recht bleiben wird. Da sind "Sonderbehandlungen" der nichtmuslimischen Ausländer schon denkbar (z.B. Steuern). Bei den erzkonservativen Strömungen halte ich auch Kleidervorschriften (Verhüllung)für möglich. Andererseits ist auch erneuter Widerstand denkbar.
Dazu kommt die derzeit kriegsträchtige Lage im Nahen Osten (Israel-Palästina). Davon bleibt Ägypten auch nicht unberührt.


nagi hat Folgendes geschrieben:
Alles hat mit dem eigentlichen Thema nichts zu tun. Nur blablabla wie immer. Diese Userin vermischt die Sachen und nutz jede Gelegenheit aus, um jede Menge Hass auf das Land zu spucken. Wie kann man nur mit zu viel Hass leben. Wahnsinn..


Ich weiß nicht was du im Moment für ein Problem hast aber für mich zum Beispiel ist das nicht blablabla sondern Tatsache. z.B. schreibt Sie über kriegsträchtige Lage im Nahen Osten. Stimmt doch oder etwa nicht?
Religion und Staat werden nicht voneinander getrennt. Stimmt doch oder etwa nicht?
Alle andere hält Sie für möglich oder für denkbar. Die Zukunft wird es uns zeigen. Ich sehe hier von der Userin absolut keinen Hass und auf das Land hat Sie mit Sicherheit auch nicht gespuckt. Das einzige was Sie hier macht ist ihre persönliche Meinung äussern, genauso wie du.

Wobei ich dir nur recht gebe ist, es hat mit dem eigentlichen Thema nichts zu tun.

nagi hat Folgendes geschrieben:
........und der internationale Währungsfonds will Ägypten bis Ende dieses Jahres 4,8 Milliarden Euro leihen. Ich würde sagen, wer von Geschäft was versteht muss jetzt in Ägypten oder auch in Tunesien was tun, aber nur wenn man davon was versteht. Diese 2 Staaten haben gute Aussichten.

Kann sein das ich vom Geschäft nicht viel verstehe, du anscheinend dafür umso mehr, Embarassed aber eins weiß ich mit Sicherheit, der internationale Währungsfonds sieht die 4,8 Milliarden Euro nie wieder.
Das ist meine persönliche Meinung. Kein Hass und kein gespucke auf Ägypten, warum auch!
_________________
Gruß von Kurt dem Rote Meer Taucher
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Ägypten Forum -> Auswandern nach Ägypten Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2


Urlaub in Ägypten
    Ausflüge in Ägypten ab Hurghada, Luxor, Sharm El Sheikh oder Kairo    


 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Mini Egypt Park maherba Hurghada 0 12.12.2015, 16:33 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Egypt maherba Ägypten-Fotos 6 30.11.2015, 10:22 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Egypt 1940-1949 maherba Reise-Videos 0 22.12.2014, 22:31 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Hamas will Geld Littleburni Off-Topic - Dies und Das 1 13.10.2014, 13:33 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Egypt in Bildern maherba Ägypten-Fotos 4 23.04.2014, 12:12 Letzten Beitrag anzeigen






Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de , optimiert mit SEO phpBB
Home   Flüge    Hotels    Mietwagen    Nilkreuzfahrten    Reiseangebote   Partner   Sprachkurs Ägyptisch   Pauschalreisen
Forum Ägypten
2006 © Copyright Aegypten-Urlauber.de. All rights Reserved.  Impressum | Datenschutz
Thema: Geld anlegen in Egypt