Ägypten ForumForum ÄgyptenÄgyptenforumAegypten ForumÄgypten Community
Ägypten-Infos  |  Reiseberichte  |  Ägypten-Forum  
Ägypten Forum

 

 FAQFAQ   LexikonLexikon   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Hilfe bei Behördengänge
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Ägypten Forum -> Auswandern nach Ägypten
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Sunny61




Anmeldedatum: 28.05.2008
Beiträge: 59
Wohnort: München

BeitragVerfasst am: 29.06.2009, 20:02    Titel: Hilfe bei Behördengänge

Folgende Liste von Dokumenten habe ich für eine Heirat zusammengestellt:

der Mann benötigt:
1. einen gültigen Reisepass
2 eine Bescheinigung, dass dieses der 1. Reisepass ist, bekommt man
von der Polizei....Dauer bis Erhalt nicht unter 15 Tagen
Wichtig: ist der 1. Pass verloren gegangen wird eine Originalbescheini-
gung von der Verlustanzeige benötigt
3. eine Geburtsurkunde
4. einen Auszug aus dem Familienregister...auch Familienstammbuch
genannt
5. Einen Wohnsitznachweiss
6. eine Bescheinigung der Armee...dieses wird erst beim Visum benötigt

Mit all diesen Papieren geht er zum Office seiner Stadt und läßt diese beglaubigen.
Danach müssen alle Papiere von einem von der dt. Botschaft anerkannten Übersetzer übersetzt werden.
Mit allen Papieren einschließlich Übersetzungen muss er dann zur dt. Botschaft und diese wiederum beglaubigen lassen.

Dann nehmt ihr alle Papiere einschließlich einer beglaubigten Copy des Reisepasses nach Deutschland und geht zum Standesamt.


die Frau benötigt:

1. Reisepass
2. Geburtsurkunde
3. Auszug aus dem Familienregister
4. die Eheurkunde....falls vorhanden
5. das rechtsgültige Scheidungsurteil...falls vorhanden...Wichtig ihr müsst
mindestens 3 Monate geschieden sein...rechtsgültig....
6. einen Wohnsitznachweis

Alle diese Papiere lasst ihr wiederum in Deutschland von einem von der dt. Botschaft anerkannen Übersetzer übersetzen.

DANN:

mit all Euren Papieren, d.h. seine und eure stellt ihr beim Standesamt einen Antrag auf ein Ehefähigkeitszeugniss...Dauer zwischen 2 Wochen und 3 Monaten...je nach Stadt.

Mit diesem Ehefähigkeitszeugniss des Standesamtes reisst Ihr mit ALLEN Papieren zur dt. Botschaft...bitte gemeinsame Besuche...nie allein hingehen.
Öffnungszeiten in Kairo So - Do von 8 - 11 Uhr

In der Wartezeit auf das Ehefähigkeitszeugniss aus Deutschland sollte Euer Mann beim Goetheinstitut sich für den Deutschkurs A1 und A1/2 einschreiben lassen. Goetheinstitut befindet sich in Kairo und Alexandria. Diesen Abschluss des Deutschkurses mit Test benötigt er unbedingt für das Visum auf Familienzusammenführung...ohne habt ihr keine Chance...es gibt verschiedene Kurse...Dauer 1. Kurs von 51/2 Wochen 3x wöchentlich für 31/1 Stunden bis hin zu 2 Monaten...2x in der Woche a 3 Stunden. Der 2. Kurs dauert 6 Wochen....ihr seht also...das frisst auch noch Zeit. Kosten pro Kurs 730 EPounds. Bücher noch mal 20 Euro umgerechnet...Kann beim Goetheinstitut mit Kreditkarte gezahlt werden. Gefordert wird hier Wort und Schrift.....Gibt auch Privatunterricht 20 Std. 3330 EPound....



Bevor ihr in die dt. Botschaft gemeinsam reingeht lasst Ihr von Euren Pässen eine Copy machen....alle Seiten wo ein Einreisevisum ist unbedingt kopieren lassen...die Copy-Station ist gleich bei der Botschaft...
Dann meldet Ihr Euch mit den Copyen an und wartet das ihr reingelassen werdet.



So.....nun seit Ihr auf der Botschaft !!!! Bei einem netten oder unnetten dt. Sachbearbeiter, welche alle Denken, dass es Scheinehen sind....also Vorsicht und immer recht freundlich !!! Wichtig

Dieser Sachbearbeiter befragt Euch beide unabhängig voneinander über folgende Dinge:

Wie lange seit ihr schon zusammen ?
Wo habt Ihr Euch kennengelernt ?
Wie sind die Familienverhältnisse, d.h. kennt Ihr die Familie und umgekehrt ist er informiert über event. Kinder mit Namen usw.
Wieviel verdient Ihr ? ...Müsst Ihr angeben, dass will das Office in Ägypten wissen....
Welche Religion habt ihr ?

Wenn die Befragung durch ist (Kosten 400 EPound) habt ihr entweder Glück und der Sachbearbeiter ist anwesend und kann Euch die Ehebefähigung ausstellen der ihr müsst nochmal hin...Fragen unbedingt wielange es dauert...!!!!!
Mit dieser Befähigung geht ihr zum ägypt. Außenministerium und lasst es ebenfalls anstempeln.

Dann könnt ihr Heiraten !!!


Nach der Heirat:

wieder mit dem Papier das Ihr verh. seit zur dt. Botschaft und beglaubigen lassen...Wichtig...sonst wird die Ehe bei dt. Behörden nicht anerkannt.

Dann kann er den Antrag auf ein Visum auf Familienzusammenführung stellen....wieder mit all seinen Papieren !! Bitte keine SChreibfehler sonst müsst Ihr nochmal erscheinen und die Terminvergabe....hab ich vergessen...für den Visumsantrag benötigt ihr einen Termin...vorher machen !!!!!...kann bis zu 4 Wochen dauern.

Dann wenn alles gut geht kann er ausreisen.

Beim Visum wird er gefragt, ob er in Deutschland bei Einreise krankenversichert ist...ist hilfreich wenn ihr Ihn nach bestätigter Ehe in Deutschland bei Euch versichern lasst.


So....Das wars...viele Kosten....viele Nerven...aber ich hoffe für alle es lohnt sich und Ihr werdet glücklich.

Falls mit noch etwas einfällt trage ich es nach...Also immer mal wieder reinshauen....



VIEL GLÜCK

sunny
_________________
Leben, lieben, lachen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Yahoo Messenger
Aegypten Urlauber







Verfasst am:     Titel: Urlaubsangebote

Nach oben
Sunny61




Anmeldedatum: 28.05.2008
Beiträge: 59
Wohnort: München

BeitragVerfasst am: 29.06.2009, 20:16    Titel: Wiochtig Vergessen!!!!

Ganz wichtig

der Mann benötigt:

7. Ledigkeitsbescheinigung
_________________
Leben, lieben, lachen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Yahoo Messenger
maherba




Anmeldedatum: 17.02.2007
Beiträge: 9063
Wohnort: mal hier - mal da

BeitragVerfasst am: 29.06.2009, 20:50    Titel: Re: Hilfe bei Behördengänge

Sunny61 hat Folgendes geschrieben:

So....Das wars...viele Kosten....viele Nerven...aber ich hoffe für alle es lohnt sich und Ihr werdet glücklich.


Hallo sunny61,

sorry - es muss m.E einfach die Möglichkeit geben nachzufragen und nicht nur per PN .

In diesem Fall: Was kommen ggf. für ungefähre Kosten auf die Paare zu??

Gibt es bei den beglaubigten Formularen die zu erbringen sind, ggf. zeitliche Begrenzungen??
_________________
Ganz liebe Grüße

und denkt dran: Wenn ihr auf Reisen geht um etwas anderes zu sehen - dann beklagt euch nicht - wenn alles anders ist!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Sunny61




Anmeldedatum: 28.05.2008
Beiträge: 59
Wohnort: München

BeitragVerfasst am: 29.06.2009, 21:20    Titel: Ergänzung

Hallo Zusammen,

also die Kosten belaufen sich so ungefähr
für die Papiere des Mannes einschließlich Übersetzungen und Stempel = ca. 5000 EPound

die Papiere der Frau einschl. alles ca: 400 Euro

Ehefähigkeitszeugnis dt. Botschaft: 400 EPound

Schule: ca. 1500 EPound

Visum: 60 Euro

Die Papiere dürfen nicht älter als 6 Monate bei Einreichung sein.

Bitte nagelt mich nicht bei den Kosten fest. Es kann auch in Ägypten weniger sein, kommt darauf an, wie schnell man es braucht...d.h. Bezahlung von Bakschisch.....etc.


Ma Salem...


lg. Sunny
_________________
Leben, lieben, lachen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Yahoo Messenger
maherba




Anmeldedatum: 17.02.2007
Beiträge: 9063
Wohnort: mal hier - mal da

BeitragVerfasst am: 29.06.2009, 21:24    Titel:

Da man zurzeit nicht mehr editiren kann, ein kl. Nachtrag!

Ganz lieben Dank für deine Liste, die für viele ganz sicher eine riesen sehr große Hilfe ist.
_________________
Ganz liebe Grüße

und denkt dran: Wenn ihr auf Reisen geht um etwas anderes zu sehen - dann beklagt euch nicht - wenn alles anders ist!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
asfura




Anmeldedatum: 14.06.2009
Beiträge: 519

BeitragVerfasst am: 30.06.2009, 10:59    Titel:

Meine Guete!

Da bin ich aber froh, dass ich vor zwanzig Jahren geheiratet habe und mein Mann schon vorher in Deutschland war.

Da kann ich allen Heiratswilligen nur gutes Durchhaltevermoegen und gute Nerven wuenschen!!! Und viel Glueck!!!!

Das ist wirklich einmal sehr gute Information fuer diejenigen, die eine Heirat vorhaben, sich aber gar nicht bewusst sind, was da auf sie zukommen kann.
Und alles fuer und Wider rechtzeitig zu ueberlegen...

Und hier geht es erst einmal nur um die Heirat...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
nagi




Anmeldedatum: 29.06.2008
Beiträge: 1878

BeitragVerfasst am: 30.06.2009, 11:19    Titel:

asfura schreibt:

Zitat:
Da bin ich aber froh, dass ich vor zwanzig Jahren geheiratet habe
,

wirklich, und das wegen 5000 ä.P., aber du bist ja 20 Jahre älter. Ich verstehe dich nicht.

Gruß
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Rotes Meer Taucher




Anmeldedatum: 08.12.2008
Beiträge: 433
Wohnort: Stuttgart

BeitragVerfasst am: 30.06.2009, 11:37    Titel:

Nagi schrieb:
Zitat:
wirklich, und das wegen 5000 ä.P., aber du bist ja 20 Jahre älter. Ich verstehe dich nicht.



Hallo Nagi,
asfura hat mit keiner Silbe das Geld erwähnt als Sie den Satz schrieb:
Zitat:
Da bin ich aber froh, dass ich vor zwanzig Jahren geheiratet habe

also sollte man davon ausgehen, das Sie die Zeit und die vielen Behördenrennereien meinte.
_________________
Gruß von Kurt dem Rote Meer Taucher
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
asfura




Anmeldedatum: 14.06.2009
Beiträge: 519

BeitragVerfasst am: 30.06.2009, 11:43    Titel:

@Kurt
Ja, genauso war es gemeint.

Mein Mann konnte aber gluecklicherweise auch schon damals Deutsch, das war von Vorteil.
Scheinehe wird aber wohl Jedem unterstellt, war damals genauso.
Ein steiniger Weg.

@Nagi,
diesmal verstehe ich zum ersten Mal nicht, was DU eigentlich gemeint hast??Rolling Eyes

Gruss

Asfura
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
nagi




Anmeldedatum: 29.06.2008
Beiträge: 1878

BeitragVerfasst am: 30.06.2009, 15:49    Titel:

Zitat:
Nagi,
diesmal verstehe ich zum ersten Mal nicht, was DU eigentlich gemeint hast??


Aber liebe asfura, er hat auch nicht verstanden was du gemeint hast. So ist das halt, wenn man von sich selbst zu sehr überzeugt ist. Laughing

Viele Grüße Very Happy
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
asfura




Anmeldedatum: 14.06.2009
Beiträge: 519

BeitragVerfasst am: 30.06.2009, 18:51    Titel:

Naja, lieber Nagi, wenigstens hast Du den Durchblick im kleinen Raetselspiel...Laughing

Wie heisst es doch, wer zuletzt lacht, lacht am Besten?

Mit meiner geistigen Frische ist es augenblicklich scheint's nicht so weit her Rolling Eyes nach den Turbulenzen der letzten Woche Confused

Gruss

Asfura
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Nefatari




Anmeldedatum: 09.01.2012
Beiträge: 10
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 04.02.2012, 23:31    Titel:

meine (frischen) erfahrung bei eheschliessung:
(meine erfahrungswerte deutsche frau, ägyptischer mann, beide waren vorher NICHT verheiratet)

das ehefähigkeitszeugnis ist das A und O. ohne dieses könnte ihr NIX machen. deswegen stellt euch auf einen holprigen weg ein. hier mein orginalwortlauf aus der liste der dinge die ich bringen musste (im dezember abgegeben und dann auch geheiratet):

(Zitat anfang)
Verlobte:
- beglaubigte Abschrift aus dem Geburtenregister
- Aufenthaltsbescheiningung (kann direkt im standesamt ausgestellt werden)
- Personalausweis

Verlobter:
- Reisepass (von der deutschen vertretung beglaubigte Kopie)
- Zivilregisterauszug (Einzelregister) mit Familienstandsangabe, ausgestellt durch das Amt für Personenstand (nicht älter als 6 Monate)
- Bescheinigung über den Wohnsitz (nicht älter als 6 Monate)
- Eidesstalliche Versicherung über den Familienstand, abgegeben beim Notar.

Urkunden fremder Sprache sind im orginal und in einer von einem in DEUTSCHLAND beeidigten Dolmetscher gefertigten übersetzung vorzulegen (ISO - Norm). Die Übersetzung muss fest am orginal befestigt sein.
(Zitat Ende)

ausserrdem benötigt die verlobte einen reisepass, internationale geburtsurkunde und einiges an fotos, ich empfehle 8 Passbilder.

der mann braucht seinen personalausweis (id card) und eine geburtsurkunde und ebenfalls die passbilder.

mein ehemann (lebend in kairo) hat angeboten, dass wenn jemand hilfe braucht mit den unterlagen aus ägypten, dass er mich pm soll und ich darf dann die telefonnummer weiter geben und er würde dann mit rat und tat zur seite stehen (denn die blöden papiere sind echt schwer zu beschaffen).

für das ehefähigkeitszeugnis bitte unbedingt 3 monate einplanen!

so, wenn ihr nun das ehefähigkeitszeugnis habt und nach ägypten fliegt, dann müsst ihr damit zur deutschen botschaft und es in eine konsularbescheiningung umtauschen lassen. wir wurden beide gemeinsam gefragt wie lange wir uns kennen und ob wir vorhaben in deutschland zu leben. wir sagten nein, da ich auswander. nach 2 werktagen könnt ihr eure konsularbescheinigung abholen, das ganze kostet ca 20 euro, also nicht die welt.

ACHTUNG: neu ist, dass man sich medizinisch regestrieren lassen muss, wurde erst mitte dezember eingeführt. also während ihr auf die konsularbescheinigung wartet, geht mit reisepass und passbild in ein krankenhaus und sagt denen, dass ihr heiraten wollt und dafür diese medizinische bescheinigung braucht (sie ist ein fake, man hat mir nicht mal fragen gestellt). sie kostet nichts ausser zeit Smile BEIDE müssen das machen.

dann müsst ihr noch einen letzten stempel in euren reisepass machen lassen, dass ihr heiraten wollt (ja ich weiß, logik, aber so sind die regeln). ruft am besten vorher im shahr el akari an und fragt nach dem genauen namen des stempels.

so wenn ihr nun alle papiere zusammen habt müsst ihr zum Shahr El Akari. es gibt nur 2 plätze in ägypten wo ihr heiraten könnt und das ist:
- Kairo: Justizministerium, Lazoghli-Platz, neues Gebäude, 4. St., Tel.: 02 2 795 3587
- Alexandria: Gerichtskomplex in Manshia, Tel.: 03 486 1078
es bedarf keines termins, nur geduld und 2 männlicher trauzeugen

anschliessend zur deutschen botschaft und eure ehepapiere legalisieren lassen (ich habs verpennt, also muss ich es nach meinem umzug nachholen) und in deutschland zum zuständigen standesbeamten gehen und das ganze (mit deutscher übersetzung) auch in deutschland rechtskräftig machen. namenserklärung kann auch abgegeben werden, da gibt es vordrucke, denn in ägypten behält die frau ihren nachnamen normalerweise.

alles nach besten wissen und gewissen geschrieben, wer noch fragen hat oder nen ägyptischen verlobten der männliche schützenhilfe braucht, einfach pm, gebe im bedarfsfall die nummer meines mannes raus und bei den damen versuch ich auch gerne mit all meinen kräften zu unterstützen.

liebe grüße eure Nefatari

p.s. die menschen werden euch gegenüber sehr unfreundlich sein, da sie es für eine scheinehe halten, schaut drüber weg, denn wenn ihr es ernst meint, wisst ihr es ja eh besser Wink
_________________
Wenn Allah von ihnen etwas Gutes gewusst hätte, hätte er sie wahrlich hören lassen. Und wenn er sie hätte hören lassen, so hätten sie sich dennoch widerstrebend abgekehrt
(Quran, 8:23)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tinchen92




Anmeldedatum: 23.02.2012
Beiträge: 2
Wohnort: Geschwenda

BeitragVerfasst am: 24.02.2012, 15:28    Titel:

Bekomm ich das Ehefähigkeitszeugniss nur in Deutschland oder wenn wir die papiere zusammen haben auch in Ägypten?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Blueray




Anmeldedatum: 25.11.2007
Beiträge: 682
Wohnort: Cairo

BeitragVerfasst am: 24.02.2012, 21:01    Titel:

das EFZ bekommst du nur in deutschland
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
maherba




Anmeldedatum: 17.02.2007
Beiträge: 9063
Wohnort: mal hier - mal da

BeitragVerfasst am: 24.02.2012, 22:02    Titel:

Blueray hat Folgendes geschrieben:
das EFZ bekommst du nur in deutschland


bei deinem für dich zuständigen Standesamt. Wink
_________________
Ganz liebe Grüße

und denkt dran: Wenn ihr auf Reisen geht um etwas anderes zu sehen - dann beklagt euch nicht - wenn alles anders ist!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Ägypten Forum -> Auswandern nach Ägypten Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2


Urlaub in Ägypten
    Ausflüge in Ägypten ab Hurghada, Luxor, Sharm El Sheikh oder Kairo    


 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Ägypten Anfänger braucht Hilfe (Rundr... alias Reisen in Ägypten 3 27.11.2016, 15:31 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Hilfe - wir suchen ... maherba News über Ägypten 18 14.02.2016, 21:03 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Hilfe für "Hans" !!! YogiMFBear Sharm El Sheikh 5 04.05.2015, 20:40 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge HILFE für Mohamed maherba Bevölkerung 1 15.04.2015, 14:36 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Hilfe bei Gewalt gegen Frauen maherba Hurghada 0 17.02.2015, 19:55 Letzten Beitrag anzeigen






Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de , optimiert mit SEO phpBB
Home   Flüge    Hotels    Mietwagen    Nilkreuzfahrten    Reiseangebote   Partner   Sprachkurs Ägyptisch   Pauschalreisen
Forum Ägypten
2006 © Copyright Aegypten-Urlauber.de. All rights Reserved.  Impressum | Datenschutz
Thema: Hilfe bei Behördengänge