Ägypten ForumForum ÄgyptenÄgyptenforumAegypten ForumÄgypten Community
Ägypten-Infos  |  Reiseberichte  |  Ägypten-Forum  
Ägypten Forum

 

 FAQFAQ   LexikonLexikon   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Tauchen in Hurgadah

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Ägypten Forum -> Tauchen in Ägypten
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
MBausWHV




Anmeldedatum: 07.08.2011
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 11.08.2011, 17:24    Titel: Tauchen in Hurgadah

Hallo zusammen

Meine Freundin und ich wollen im September nach Hurgadah fliegen .
Wie waren schon im letzen Jahr da gewesen und waren schnorcheln .
Dieses mal wollen wir mal tauchen ausprobieren und dazu habe ich noch ein paar Fragen .

Brauche ich unbedingt die Tauchuntersuchung . (wir sind normal fit)
Kann ich einfach zu einer tauchbasis hin gehen und tauchen.
Wir wollen keine 300 euro pro person für einen tauchschein ausgeben weil wir beide noch nicht wissen ob uns das gefällt . Wenn uns das tauchen gefällt wollen wir auf jeden fall einen Tauchkurs machen .
Was muß man denn sonst noch so beachten wenn man tauchen möchete .
mfg michael.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Aegypten Urlauber







Verfasst am:     Titel: Urlaubsangebote

Nach oben
Babutzi




Anmeldedatum: 24.07.2009
Beiträge: 912

BeitragVerfasst am: 11.08.2011, 20:19    Titel:

Ich bin bei diese Thema nicht ganz fit, aber da keiner antwortet, will ich Dir erzählen , was ich weiß.

Du kannst erstmal zum Schnuppertauchen gehen. Das bietet eigentlich jede Tauchschule an. Für einen richtigen Kurs zum OWD verlangen seriöse Tauchschulen ein Gesundheitszeugnis. Das ist allerdings keine große Sache. Frag Deinen Hausarzt. Bei der Untersuchung wird der Kreislauf, die Ohren etc. überprüft. Ist auch nicht so teuer. Wenn Ihr euch wirklich mit dem Gedanken einer Tauchausbildung beschäftigt, solltet Ihr das Gesundheitszeugnis mitnehmen.
_________________
Jeder Mensch ist Ausländer; fast überall auf der Welt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Blueray




Anmeldedatum: 25.11.2007
Beiträge: 682
Wohnort: Cairo

BeitragVerfasst am: 12.08.2011, 06:49    Titel:

Hallo,

ich rate euch dringend euch von einem arzt untersuchen zu lassen, das kostet etwa 30 euro pro nase, das sollte es euch wert sein, auch was die tauchschule angeht würde ich bei keiner tauchen wollen die diesen untersuchung nicht fordert, das wäre nicht seriös und auch nicht sicher.
macht doch vor ort einen schnuppertauchgang, der geht allerdings auch nur max. 20-30 minuten und findet in geringer tiefe statt (max 5 meter) wenn es euch zusagt macht einen kurs, denn nur dabei werden euch wichtige dinge vermittelt was das tauchen sicher macht.
noch etwas tauchen hat nichts mit eben mal schnorcheln zu tun,darum würde ich auch nie gäste mitnehmen die keine gültige ausbildung (OWD o.ä.) haben.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
pharao53




Anmeldedatum: 02.09.2011
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 02.09.2011, 16:17    Titel:

Kann ich nur zustimmen. Ich habe damals vor meinen Urlaub nach Sharm El Sheikh, wo ich mein OWD Schein gemacht habe, heute Tauchtauglichkeitsuntersuchung bei meinem Arzt machen lassen. Wie zu erwarten war, gabs keine Probleme. Aber sicher ist sicher. Very Happy
_________________
Sharm el Sheikh Reisebericht
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Micha




Anmeldedatum: 08.09.2009
Beiträge: 51
Wohnort: Herreden

BeitragVerfasst am: 07.09.2011, 13:57    Titel: Tauchen in Hurghada - am besten im Dive-Center im AQUA FUN

Schön das Ihr auch tauchen wollt...ihr werdet es nicht bereuen, allerdings erst zum Doc, dann unter Wasser. Wichtig ist ein gutes Dive - Center. Meine Tochter ist seit ihrem 8. Lebensjahr auch dabei. Sie hat angefangen mit "Schnuppertauchen" und hat im letzten Jahr ihren "Open Water Junior Diver" gemacht. Wir gehen immer zu Abduls "Blue Dreams Diving Club" auf dem Gelände des Hotels "Aqua Fun" in der Sheraton Road gegenüber vom "Abuashra" in der Sheraton Road. Die sprechen da alle English und Russisch, der Besitzer Abdul kann auch ziemlich gut Deutsch, ist mit einer Deutschen verheiratet. Ihr könnt mit einem Schiff (Amanda) zu den Tauchplätzen rausfahren, in Strandnähe gibt es aber auch ein kleines Wrack, die Suzanna. Also optimale Bedingungen. Hier mal die Website vom Divingcenter und viel Spaß.

http://www.bluedreamsdivingclub.com/contact.html
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
MBausWHV




Anmeldedatum: 07.08.2011
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 15.09.2011, 15:18    Titel:

hallo zusammen

unser urlaub ist leider schon vorbei ... wie schnell können 2 wochen rum gehen .

jetzt wollte ich mal über unsere erfahreungen berichten .

wir waren im jasmine village gewesen .

da wir nicht wußten das in dem hotelkomplex auch eine tauchbasis ist sind wir zu jasmine diving gegangen . das sind 2 bausetellen und 1 hotel weiter . also gut zu fuß zu erreichen.

wir haben 3 mal schnuppertauchen gemacht
trotz das es so nahe an unserem hotel ist wurden wir jeden morgen mit dem auto abgeholt ..

am 1 tauchtag haben wir auf dem weg zum tauchplatz wurde uns alles erklärt wie uns was wir machen müssen . und dann ging es ab ins wasser . unser tauchlehere hat uns die ganze zeit an der flasche festgehalten und uns geführt .
am 2 und 3 tauchtag hat sie uns losgalassen war aber immer so weit in der nähe das sie eingreifen konnte.

ich bin total zufrieden mit der tauchbasis super nette leute . nette anlage und gute aussüstung und schiffe .

man bekommt da zum schnuppertauchen die komplette ausrüstung gestellt.

die ärztliche untersuchung ist nicht unbedingt notwendig . es gibt ärztliche fragebögen . wenn man da alles mit nein antworten kann , kann es so les gehen mit dem tauchen .

meine freundin und ich wollen jetzt in deutschland den tauchschein machen und dann vielleicht im februar wieder hin zum tauchen .

mfg michael
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
maherba




Anmeldedatum: 17.02.2007
Beiträge: 9063
Wohnort: mal hier - mal da

BeitragVerfasst am: 15.09.2011, 16:48    Titel:

MBausWHV hat Folgendes geschrieben:
... meine freundin und ich wollen jetzt in deutschland den tauchschein machen und dann vielleicht im februar wieder hin zum tauchen .


Hallo Michael,

Danke für die nette Rückmeldung.

Und herzlichen Glückwunsch zur Entscheidung euer Brevet zu Hause zu machen. Wink
_________________
Ganz liebe Grüße

und denkt dran: Wenn ihr auf Reisen geht um etwas anderes zu sehen - dann beklagt euch nicht - wenn alles anders ist!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
AndrewFox




Anmeldedatum: 14.09.2011
Beiträge: 71

BeitragVerfasst am: 15.09.2011, 18:19    Titel:

ja das ist das problem eigentlich sollte es kein schnuppertauchen im meer geben da es doch erhebliche risiken mit sich bringt für leute die nix vom tauchen verstehen.... wenn mich leute fragen empfehle ich denen erst in deutschland einen schnuppertauchgang zu machen und dann auch den OWD wenn einem das tauchen liegt!!

ich kann mich noch an mein ersten tauchgang in ägypten erinnern ich wurde mit dem boot zur tauchstelle gebracht mir wurde das equipment angelegt ohne zu erklären was was ist mein jacket wurde volles rohr aufgeblasen ich bekam sehr schwehr luft! und dann wurde ich ins wasser geschubst^^
hat alles super geklapt ich brauchte auch keinen tauchlehrer der mich festgehlaten hat... ich wurde austarriert von jemandem und konnte halt neben dem guide fische gucken!

mein erster tauchgang in deutschland war anders ebenfals schnuppertauchen! mir wurde ca 1stunde lang erklärt was unterwasser zu beachten ist mir wurde das equipment erklärt und dann durfte ich selber ran ich pumte mein jacket wie erklärt halb voll rutschte ins wasser und schwamm an eine flachere stelle dort sollte ich mich dann mit dem inflator vertraut machen! als ich mich austarriert hatte tauchten wir an eine tifere stelle und machten fast alle übungen die auch beim owd vorkommen...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
lieberum




Anmeldedatum: 02.09.2011
Beiträge: 33
Wohnort: Willich

BeitragVerfasst am: 16.09.2011, 20:31    Titel: Brevet in Deutschland?

maherba hat Folgendes geschrieben:
MBausWHV hat Folgendes geschrieben:
... meine freundin und ich wollen jetzt in deutschland den tauchschein machen und dann vielleicht im februar wieder hin zum tauchen .


Hallo Michael,

Danke für die nette Rückmeldung.

Und herzlichen Glückwunsch zur Entscheidung euer Brevet zu Hause zu machen. Wink


Ich würde das so nicht unterschreiben:
Ich habe vor vier Jahren meinen OWD höchst offiziel in Sharm El Sheikh bei Werner Lau gemacht und kann diese Tauchbasis unbedingt weiterempfehlen. Nicht nur, weil dort deutsch gesprochen wird, sondern das professionelle Team, der Umgang mit den Leuten und überhault die ganze Atmosphäre war einfach einmalig.
Und vor allem: Sicherheit an oberster Stelle.
Ein paar Eindrücke gibt's hier:
http://www.lieberum.de/Abschlusstour_Tauchen/Abschlusstour.html
http://www.lieberum.de/Unterwasserbilder/Unterwasserbilder.html
Auf dem ersten Foto der Unterwasserbilder sind wir gerade beim Abschlußtest. Vorne links sitzt Madlen unser Coach, dahinter stehe ich selbst.

Und die Preise sind durchaus konkurrenzfähig zu denen hier in Deutschland. Ich habe weniger bezahlt, als ich in Deutschland dafür hätte zahlen müssen. Und für den Eignungstest beim Hausarzt musste ich eigenartigerweise nichts zahlen.

Natürlich kann ich nicht sagen, wie es zur Zeit dort ist - unser Coach Madlen ist kurz nach unserem damaligen Urlaub auf eine andere Basis gewechselt - und natürlich gibt's auch weniger gute Tauchbasen, aber dein Glückwunsch zu der Entscheidung, den Schein in Deutschland zu machen, hat für mich eindeutig einen negativen Touch in Richtung ägyptischer Dive-Center. Ich will nicht in Abrede stellen, daß bei einigen nicht alles koscher ist, aber doch bitte nicht alle in einen Topf werfen.
Im übrigen gibt's an der Makadi Bay im "Al Nabila" auch eine Tauchbasis unter deutscher Leitung. Auch dort habe ich mich in den besten Händen gefühlt.

Darüberhinaus würde ich unbedingt empfehlen, den Tauchschein nicht in Deutschland zu machen, sondern dort, woich später auch tauchen will.
Warum? - Wo in Deutschland gibt es denn schon schöne Tauchgebiete? - Gasometer in Oberhausen? - Irgendwelche vom Wohnort weit entfernte Seen? - In einem abgesperrten Baggersee? -
Wer nicht gerade in unmittelbarer Nähe einer Tauchschule wohnt und das Glück hat, daß das Tauchrevier ebenfalls gut zu erreichen ist, hat die "A"-Karte. Vor allem ist es hier bei uns mit der Wasserqualität und Wassertemperatur nicht so gut bestellt. Und die Preise sind genauso moderat, wie hier in Deutschland.
Also? - Lieber die Zeit nehmen und z.B. in Ägypten den Schein machen. Das Angenehme mit dem Nützlichen verbinden. Das Wasser ist besser, die Sicht ist besser, das Klima ist besser, die Menschen sind besser - das ganze Umfeld ist einfach besser.
_________________
أنا أحب التاريخ المصري القديم وشعب مصر.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
lieberum




Anmeldedatum: 02.09.2011
Beiträge: 33
Wohnort: Willich

BeitragVerfasst am: 16.09.2011, 20:48    Titel:

AndrewFox hat Folgendes geschrieben:
ja das ist das problem eigentlich sollte es kein schnuppertauchen im meer geben da es doch erhebliche risiken mit sich bringt für leute die nix vom tauchen verstehen.... wenn mich leute fragen empfehle ich denen erst in deutschland einen schnuppertauchgang zu machen und dann auch den OWD wenn einem das tauchen liegt!!

ich kann mich noch an mein ersten tauchgang in ägypten erinnern ich wurde mit dem boot zur tauchstelle gebracht mir wurde das equipment angelegt ohne zu erklären was was ist mein jacket wurde volles rohr aufgeblasen ich bekam sehr schwehr luft! und dann wurde ich ins wasser geschubst^^
hat alles super geklapt ich brauchte auch keinen tauchlehrer der mich festgehlaten hat... ich wurde austarriert von jemandem und konnte halt neben dem guide fische gucken!

mein erster tauchgang in deutschland war anders ebenfals schnuppertauchen! mir wurde ca 1stunde lang erklärt was unterwasser zu beachten ist mir wurde das equipment erklärt und dann durfte ich selber ran ich pumte mein jacket wie erklärt halb voll rutschte ins wasser und schwamm an eine flachere stelle dort sollte ich mich dann mit dem inflator vertraut machen! als ich mich austarriert hatte tauchten wir an eine tifere stelle und machten fast alle übungen die auch beim owd vorkommen...


Tut mir leid, daß du so schlechte Erfahrungen gemacht hast. Aber das läßt sich nicht pauschalisieren. Das Schnuppertauchen im "Beach Albatros" zum Beispiel sah so aus: erstmal im Pool mit der Weste und den Geräten vertraut machen. Vorführung der Geräte (Flasche, Automat, Weste etc.) und deren Funktionsweise. Dann erste Versuche im Pool unter Aufsicht. Eine halbe Stunde später ging's dann an den hoteleigenen Strand. Aber das Wichtigste: während der ganzen Zeit unter Wasser war der Guide immer an meiner Seite, hat mich sogar stellenweise an die Hand genommen. Und nie ging es in tiefer als ca. 1,50m.
Das wäre also schon meine dritte positive Erfahrung mit ägyptischen Dive-Centern.

Fazit: Man kann nicht alle über einen Kamm scheren.
_________________
أنا أحب التاريخ المصري القديم وشعب مصر.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Salamander




Anmeldedatum: 06.01.2011
Beiträge: 230

BeitragVerfasst am: 16.09.2011, 20:49    Titel: Re: Brevet in Deutschland?

lieberum hat Folgendes geschrieben:

Ich will nicht in Abrede stellen, daß bei einigen nicht alles koscher ist, aber doch bitte nicht alle in einen Topf werfen.


Da stimme ich zu. Schwarze Schafe gibt es überall, auch in Deutschland.
Mein Sohn hat vor Jahren in Sharm El Sheik mit dem Tauchcenter Lau auch gute Erfahrungen gemacht.
_________________
VG
Salamander
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
AndrewFox




Anmeldedatum: 14.09.2011
Beiträge: 71

BeitragVerfasst am: 16.09.2011, 21:18    Titel:

ich behaupte mal das es nur wenige gute tauchbasen in ägypten gibt
das problem ist das es jeder anders sieht...

klar gibt es auch sehr sehr gute tauchbasen in ägypten an den meisten guten hotels ist auch eine anständige basis aber es gibt halt viel mehr schlechte da bin ich mir sicher Wink

und wer eine richtig gute ausbildung hat lernt und weis wie gefährlich eine schlechte ausbildung ist...

leider ist tauchen und das ausbilden für manche ein lebenswichtiges geschäft !! auch für deutsche tauchlehrer! die können es sich meist nicht leisten ungeeignete personen abzulehnen ...

ps ich bin kein profitaucher mit 3000tg und will auch nicht klugscheissen tauchen ist gefährlich und ohne arzt geht garnicht ... aber jede art von sport ist gefährlich ... uund sollte deswegen richtig gemacht werden

gruss andy
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
maherba




Anmeldedatum: 17.02.2007
Beiträge: 9063
Wohnort: mal hier - mal da

BeitragVerfasst am: 06.10.2011, 21:51    Titel: Re: Brevet in Deutschland?

lieberum hat Folgendes geschrieben:
Darüberhinaus würde ich unbedingt empfehlen, den Tauchschein nicht in Deutschland zu machen, sondern dort, woich später auch tauchen will.


Hallo lieberum,
diese Ausage kann ich (als Taucherin) irgenwie nicht so richtig nachvolllziehen Rolling Eyes

Wer weiß denn schon vorher, wo er ggf. in Zukunft tauchen gehen möchte? Eine gute solide Ausbildung - ist m. E. immer das Beste.
_________________
Ganz liebe Grüße

und denkt dran: Wenn ihr auf Reisen geht um etwas anderes zu sehen - dann beklagt euch nicht - wenn alles anders ist!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
heikeHH




Anmeldedatum: 11.08.2010
Beiträge: 17
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 27.10.2012, 00:03    Titel:

Ich bin zwar auch noch nicht allzu oft getauscht und bei weitem kein Profi, aber nachvollziehen kann ich das auch nicht. Das ist ja wie, dass man den Führerschein in dem Land machen soll, wo man fahren will Wink
Die Grundkenntnisse und AUsrüstungen sind doch überall auf der Welt gleich!
_________________
Meine Erlebnisse auf Nilkreuzfahrten findet Ihr auf
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Ägypten Forum -> Tauchen in Ägypten Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1


Urlaub in Ägypten
    Ausflüge in Ägypten ab Hurghada, Luxor, Sharm El Sheikh oder Kairo    


 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Tauchen in Ain Sokhna spurzi007 Tauchen in Ägypten 4 07.11.2016, 16:02 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Tauchen in Ägypten Februar 2014 maherba Reise-Videos 0 06.10.2014, 15:01 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Tauchen in Soma Bay Alf Tauchen in Ägypten 2 29.05.2013, 15:14 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Umstellung Tauchen auf den Philippine... WeRooh Tauchen in Ägypten 6 19.04.2012, 14:00 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Tauchen Schock Preise in Sharm el She... Moyaru Tauchen in Ägypten 6 25.07.2011, 18:53 Letzten Beitrag anzeigen






Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de , optimiert mit SEO phpBB
Home   Flüge    Hotels    Mietwagen    Nilkreuzfahrten    Reiseangebote   Partner   Sprachkurs Ägyptisch   Pauschalreisen
Forum Ägypten
2006 © Copyright Aegypten-Urlauber.de. All rights Reserved.  Impressum | Datenschutz
Thema: Tauchen in Hurgadah