Ägypten ForumForum ÄgyptenÄgyptenforumAegypten ForumÄgypten Community
Ägypten-Infos  |  Reiseberichte  |  Ägypten-Forum  
Ägypten Forum

 

 FAQFAQ   LexikonLexikon   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Ägyptische Frauenrechtlerinnen !!

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Ägypten Forum -> Bildung, Gesundheit und Arbeit
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
maherba




Anmeldedatum: 17.02.2007
Beiträge: 9025
Wohnort: mal hier - mal da

BeitragVerfasst am: 08.03.2007, 16:21    Titel: Ägyptische Frauenrechtlerinnen !!

Frauenrechtlerinnen gab und gibt es in Ägypten einige wenige aber alle haben den gleichen Leitspruch

„BILDUNG schafft UNABHÄNGIGKEIT“.

Als ich mich vor ein paar Jahren mit den Thema „Bildung und Frauen in Misr“ eingehender beschäftigte, stieß ich neben Frau Hoda Shaarawi, auf Dr. Nawal el Saadawi. Je mehr ich über sie fand, je mehr zog sie mich in ihren Bann.

Frau Saadawi
ist Jahrgang 1931, geboren in einem kleinen Dorf im Nildelta. Mitte der Fünfziger schloss sie an der Uni Kairo ein Medizinstudium ab, arbeitet als Landärztin und dann als Leiterin der Ägyptischen Gesundheitsbehörde.
Sie war es, die zum ersten mal in der arabischen Welt auf gravierende Frauen-Missstände: wie Prostitution und sexuelle Ausbeutung aufmerksam machte. Sie griff die Themen auf, die in der Gesellschaft absolutes Tabu waren, und heute noch sind, wie z.B. den Inzest, Geschlechtskrankheiten oder die grausame weibliche Beschneidung. Sie selbst ist auch davon betroffen. Mit 6 Jahren zerrte man sie und ihre Schwester mitten in der Nacht aus dem Bett um die grausame Sitte der Beschneidung auszuführen. Alle Mädchen und Frauen, die so etwas grausames erlebt haben sind schwerst traumatisiert. Offiziell ist die Beschneidung in Ägypten seit Jahren verboten und sie hat nicht mit dem Koran zu tun.

In einem ihrer bekanntesten Büchern: „Tschador-Frauen im Islam“, beschreibt und verarbeitete, soweit man das überhaupt kann, die Erlebnisse aus jener Nacht.
Die Veröffentlichung ihres Buches „Frauen und Sexualität“ war in dieser Zeit ein handfester Skandal. Sie musste ihren Stuhl räumen. Anfang der achtziger Jahre, der Regierungszeit von Sadat, wurde sie wegen ihrer Ansichten sogar inhaftiert. Unter Mubarak ließ man sie zwar wieder frei, hat aber seither immer wieder unter massiven Anfeindungen und Repressalien zu leiden.
Diese Woche las ich in einem Interview mit ihr, das sie vor habe, ihr Heimatland Ägypten für immer zu verlassen. Es sei eine Reaktion auf die Verfolgungen, die sie in ihrer Heimat erlitten habe. Hauptauslöser für diese Entscheidung soll ihr Empfinden sein, dass sie in ständiger Todesgefahr lebe, nachdem man ihr im Januar 07 Gottlosigkeit vor Gericht von Seiten der ägyptischen Staatsanwaltschaft vorgeworfen habe. Hintergrund war ein von ihrer Tochter geschriebener Artikel, in dem diese verlangte, dass Kinder das Recht haben müssten, sowohl den Nachnahmen des Vaters als auch den Nachnamen der Mutter zu tragen. Kinder, die aus einer Vergewaltigung, oder einer Liebschaft geboren werden, haben eigentlich keine Existenz, wenn der Vater sie nicht anerkennt und wer gibt schon gern zu, das er Fremdgegangen oder eine Frau missbraucht hat. Diese Kinder bekommen keine Geburtsurkunde, nichts!! Es gibt sie praktisch nicht.


Hoda Shaarawi 1879 - 1947

Die in Kairo geborene Hoda Shaarawi, in einem haremsähnlichen Familienkonstrukt aufgewachsene Frau ist und war Vorbild für viele andere kämpferische Frauen nach ihr.

Als sie 1923 von einer Internationalen Frauenrechtssitzung aus Italien zurückkehrte und Freunde, so wie Anhänger sie am Kairoer Bahnhof empfingen legter demonstrativ ihren Schleier ab. Zuerst herrschte Stille und Ungläubigkeit. Kurze Zeit später aber löste die Aktion einen öffentlichen Skandal aus. Was dann geschah glich einer losgetretenen Lawine: Innerhalb weniger Jahre legten, zumindest in den großen Städten, die meisten Ägypterinnen ihr Kopftuch ab.
Und wie sieht es heute aus?? Ein Trend zur Verschleierung ist zu beobachten. Im Jahr 1908 initieirte erste soziale Einrichtungen für arme Frauen und Kinder.
Im Jahre 1919 organisierte sie als Vorkämpferin die erste Frauen-Demo in Ägypten und 1928 haben einige daraus gestärkte Frauen die Möglichkeit genutzt, sich als Studentinnen an der Uni in Kairo einzuschreiben. Vor rund 25 Jahren waren nur ein Viertel der Universitätsabsolventen Frauen, heute machen sie bereits knapp die Hälfte aus.
_________________
Ganz liebe Grüße

und denkt dran: Wenn ihr auf Reisen geht um etwas anderes zu sehen - dann beklagt euch nicht - wenn alles anders ist!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Aegypten Urlauber







Verfasst am:     Titel: Urlaubsangebote

Nach oben
maherba




Anmeldedatum: 17.02.2007
Beiträge: 9025
Wohnort: mal hier - mal da

BeitragVerfasst am: 06.09.2007, 07:56    Titel: Schade

Nawal El Saadawi wirkt nicht wie jemand, der mit dem Tod bedroht wird.

Vor ein paar Monaten hatte die Al-Azhar-Universität in Kairo, die höchste islamische Autorität der Welt, ihr letztes Theaterstück, «Gott quittiert den Dienst während des arabischen Gipfeltreffens», für gotteslästerlich befunden. Das kann die Todesstrafe bedeuten. El Saadawi verliess Ägypten, und jetzt steht sie vor dem Haus einer Kollegin im amerikanischen Flint. Sie hat ein Tischchen mit Tee und zwei Stühle in den Rasen gestellt und freut sich über den sonnigen Tag. «Fast wie in Ägypten», sagt die 76-jährige Schriftstellerin lachend.


http://www.weltwoche.ch/artikel/?AssetID=17248&CategoryID=95
_________________
Ganz liebe Grüße

und denkt dran: Wenn ihr auf Reisen geht um etwas anderes zu sehen - dann beklagt euch nicht - wenn alles anders ist!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Ägypten Forum -> Bildung, Gesundheit und Arbeit Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1


Urlaub in Ägypten
    Ausflüge in Ägypten ab Hurghada, Luxor, Sharm El Sheikh oder Kairo    


 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Moderne ägyptische Musik Dance Pop lexy Ägyptische Literatur und Musik 2 11.10.2015, 09:58 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Ägyptische Männer Nisi Bevölkerung 1 07.08.2015, 01:45 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Original ägyptische Lebensmittel in D... Korelia Off-Topic - Dies und Das 1 17.07.2014, 12:52 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge ägyptische artefakte auf ebay nagi sonstiges zum alten Ägypten 12 22.03.2014, 13:20 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Suche ägyptische Spedition! Maci Auswandern nach Ägypten 4 26.10.2013, 08:21 Letzten Beitrag anzeigen






Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de , optimiert mit SEO phpBB | commvote.de
Wir empfehlen Ihnen TUIfly.com,
Home   Flüge    Hotels    Mietwagen    Nilkreuzfahrten    Reiseangebote   Partner   Sprachkurs Ägyptisch   Pauschalreisen
Forum Ägypten
2006 © Copyright Aegypten-Urlauber.de. All rights Reserved.  Impressum
Thema: Ägyptische Frauenrechtlerinnen !!