Ägypten ForumForum ÄgyptenÄgyptenforumAegypten ForumÄgypten Community
Ägypten-Infos  |  Reiseberichte  |  Ägypten-Forum  
Ägypten Forum

 

 FAQFAQ   LexikonLexikon   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

neue Revolution?
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Ägypten Forum -> News über Ägypten
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
el_pharao




Anmeldedatum: 24.07.2011
Beiträge: 58
Wohnort: Kairo

BeitragVerfasst am: 31.03.2015, 11:52    Titel:

Wahlen in Ägypten: Das war wohl nichts!

Große Ankündigung, nichts dahinter. Abdel Fattah as-Sisi hatte versprochen, dass im März die Parlamentswahlen stattfinden sollen. Doch die Wahlen wurden auf einen unbestimmten Zeitpunkt verschoben.

Das war wohl nichts. In diesem März hätte es in Ägypten Wahlen geben müssen. Noch im November 2014 hatte Präsident Abdel Fattah as-Sisi großspurig die Wahlen angekündigt gehabt. Die Parteien und Abgeordneten des Repräsentantenhauses hätten gewählt werden müssen. Bereits am 22. März hätte der erste Wahlgang beginnen sollen.

Die Wahlen wären ein wichtiger Schritt in Richtung mehr Demokratie gewesen. Denn momentan gibt es in Ägypten kein handlungsfähiges Parlament. Und das seit Juni 2012! Die Legislative liegt allein bei jenem Mann, der auch die Exekutive führt, beim Präsidenten. [...]

http://www.freiewelt.net/reportage/wahlen-in-aegypten-das-war-wohl-nichts-10057252/
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Aegypten Urlauber







Verfasst am:     Titel: Urlaubsangebote

Nach oben
siddi




Anmeldedatum: 09.12.2013
Beiträge: 112
Wohnort: Sachsen

BeitragVerfasst am: 31.03.2015, 13:15    Titel:

Hallo el-pharao,
bist du noch von gestern? Die Zeit ist nicht stehengeblieben. el sisi ist hoffähig geworden. Er baut den Suezkanal mit viel Druck und findet auch im Ausland immer mehr Achtung und Anerkennung. Siehe Einladung nach Deutschland und Kauder- Besuch.
In Ägypten gab es seid der Abdankung (Sturz) vom König Faruk, nur Militärs an der Macht. Nasser hatte damals die Gruppe zum Sturz angeführt, weil es so in Ägypten nicht weiter gehen konnte. Dann kam durch Streitigkeiten bei dem Sturz von Mubarak, Mursi an die Macht. Wäre bei Einigkeit der Parteien und Strömungen nie passiert. Um den Treiben ein Ende zubereiten, musste das Militär wieder eingreifen, wie damals Nasser. Der heute noch bei fast allen Ägyptern hoch geschätzt wird.
Ägypten wünsche ich für die Zukunft alles gute und dir el-pharao den wandel vom Pessimisten zum Optimisten.

LG. siddi
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Homar




Anmeldedatum: 18.08.2009
Beiträge: 453

BeitragVerfasst am: 31.03.2015, 15:22    Titel:

Sorry Siddi, aber du hast keine Ahnung, worum es geht. Das sieht man, wenn man deine letzen paar Beiträge durchliest.

Weisst du, warum es damals zur Revolution gekommen ist? Das Volk hatte es satt, seit langem, bis über beide Ohren. Satt von einer Regierung, die einem laufend schikaniert und erniedrigt. Satt vor dem Risiko, grundlos verhaftet zu werden, nur weil man gerade am falschen Ort war, mit Pech für Wochen in einem Drecksloch zu sitzen, nur weil dem Herrn mit dem Adler dein Gesicht nicht passt. Satt davon, seine Meinung nicht frei äussern zu können ohne dafür in den Knast zu wandern und sich verprügeln zu lassen. anche Leute wurden auf den Polizeistationen zu Tode geprügelt, und niemald wurde je dafür bestraft!

Die Liste ist unendlich. Darum musste Mubarak weg. Nicht, weil man nichts zu Essen hatte oder sich keinen Luxus leisten konnte.

So, was ist nun passiert in den vier Jahren? Was hat sich im Vergleich zu Mubarak geändert? Ist etwas erreicht worden, wofür man damals gekämpft hat? Gibt es nun Demokratie, wofür alle gekäpft haben? Hat sich auf den Ämtern was gebessert oder wird man noch als normalewr Bürger noch immer schikaniert? Gibt es Meinungsfreit? Darf an als normaler Bürger nun sagen, was man über die Regierung denkt? Dürfen die Medien frei berichten? Sind in den blauen Kastenwagen nun nur noch Verbrecher? Oder noch immer völlig unschuldige Bürger in Handschellen, unterwegs in eine versch... Zelle ohne Rechte?

Sorry Siddi, nichts hat sich zum guten geändert unter Sisi! Vieles ist schlimmer geworden! Was erzählst du da von hoffähig, Einladungen nach Deutschland und internationale Anerkennung Sisis? Die Menschen in Ägypten werden noch immer schikaniert und misshandelt wie seit Jahrzehnten! Warum will das nicht in deinen Kopf?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
siddi




Anmeldedatum: 09.12.2013
Beiträge: 112
Wohnort: Sachsen

BeitragVerfasst am: 31.03.2015, 16:56    Titel:

Verzeihung Homar, es gibt halt solche und solche Meinungen und Ansichten.
Ich glaube doch vergleichen zu können. Du meinst sicher den arabischen Frühling. Revolten gehen nicht immer friedlich aus, wenn sie nicht vom gesamten Volk getragen werden. Deutschland ist die rühmliche Ausnahme bei der Wiedervereinigung. Meinst du in der anderen Welt, die du anstrebst geht es besser zu? Da hast du dich gewaltig geirrt. Führende Persönlichkeiten der Wiedervereinigung von Deutschland -OST haben gesagt:" die friedliche Revolution frisst ihre Kinder auf" Und sie haben Recht.
Alle sind verschwunden oder haben sich zurückgezogen, weil sie es nicht so wollten, wie es gekommen ist.
Ich weis nicht wo du wohnst, aber verfolge einmal die Berichte in Deutschland. Dann wirst du schnell feststellen, dass es bei uns auch nicht viel besser ist.
Nur zwei Beispiele, die gerade aktuell sind. Gustl Mollath hatte Geldwäsche und Schwarzkonten einer Bank angezeigt, wurde von Richtern weggesperrt. In die Klapsmühle, wen du weist was das ist. Kannst ja mal nachlesen. NSU Prozess, der geht schon seit Jahren. Nur zur Beruhigung der Öffentlichkeit. Ermittler sind blind und versuchen alles zu vertuschen. Höchste Kreise sind an keiner Aufklärung interessiert. Zeugen werden ermordet.
Nun denk einmal in aller Ruhe nach. Habe dir die Beispiele geschrieben, damit du nachlesen kannst.
Ich weis nicht was du denkst, sicherlich ist die Welt noch nicht so weit,an das was du dir vorstellst, zu verwirklichen.

FG. siddi
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
el_pharao




Anmeldedatum: 24.07.2011
Beiträge: 58
Wohnort: Kairo

BeitragVerfasst am: 01.04.2015, 12:03    Titel:

Wie vorher erwähnt, sind die Militärs Teil des Problems und kein Teil der Lösung.

Ägypten ist im Griff einer Militärregierung seit 1952. Dies ist die Haupt- Ursache für die Probleme, mit denen Ägypten zu kaempfen hat.

Wenn Ägypten seine Probleme lösen will, muss die Militärherrschaft beendet werden.

@ Homar: bin genau deiner Meinung!!!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
el_pharao




Anmeldedatum: 24.07.2011
Beiträge: 58
Wohnort: Kairo

BeitragVerfasst am: 17.07.2016, 14:25    Titel:

Glückwunsch!!!

an das das türkische Volk. Es passiert nicht oft, dass ein Militärputsch durch die Bevölkerung verhindert wird. Es gab noch nie einen Putsch bei dem sich die Putschisten von unbewaffneten Zivilisten haben entwaffnen lassen. Daher "Riesenrespekt" an die Türken.
Auch verwundert mich wieder dieser Doppel Standard: in Ägypten wird ein gewählter Präsident weggeputscht und es wird als Wiederherstellung der Demokratie bezeichnet und in der Türkei ist das genaue Gegenteil der Fall... Liegt es daran das der Putsch in Ägypten erfolgreich war, oder weil einem das Ergebnis besser gefiel?
Hoffen wir alle mal, dass es bei der nächsten Revolution (wahrs. 25 Januar 2017) in Ägypten auch demnächst so kommt und das die Ägypter von den Türken dazu gelernt haben, sich nicht von der elsisi's Militärdiktatur fürchten müssen!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
wüstenmaus




Anmeldedatum: 22.05.2014
Beiträge: 42

BeitragVerfasst am: 18.07.2016, 21:19    Titel: hoffe das man sich kein Beispiel an den Türken nimmt

Hallo, ich hab lange überlegt, ob ich mich hier äusser. Tue es jetzt doch mal.
Zuerst möchte ich sagen, wer Weltpolitik verfolgt sollte dabei nicht aus den Augen verlieren welche Rolle für wen aus welchen Gründen geschehen.
Ich bin in deutschland geboren und habe dort lange gelebt, lebe seit einiger Zeit in Ägypten unter Mursi und Sissi.
Mubarak: ja er ist ein Diktator gewesen und ja, das Leben unter ihm war für nicht Gleichgesinnte nicht leicht. Aber wirtschaftlich und gesamt politisch gesehen, hat er eine gute Rolle gespielt.
Das die Bevölkerung nach etlichen Jahren mal einen ( ich nenne es stupide mal ) Tapetenwechsel und etwas Fortschritt haben wollte ist nicht zu verdenken.
Daraus resultierend " Revolte " und frei Wahlen ....
Mursi: frei gewählt, okay, dann aber seine Wahlversprechen nicht gehalten und im gesamten ging es in Ägypten abwärts. Er hat sich immer darauf berufen gewählt geworden zu sein und für Demokratie zu stehen. Aber in der Demokratie kann man auch ein Vertrauensveto der Befölkerung nicht ignorieren. Naja, führte dann ja zum Putsch.
Sissi: einst stand er selber in den Reihen von Mursi, was die wenigsten wissen oder wissen wollen...?! Klar , wieder Militär an der Macht, die Befürchtung es wird wieder alles so wie unter Mubarak? Noch sehe ich selber da keine Gleichheit. Er ist nicht perfekt, versucht aber seine Rolle in der Welt zu bekleiden ohne sich wie Mursi vom Westen kaufen zu lassen um seine eigenen Interessen voran zu treiben.
Deshalb denke ich, man sollte ihm noch etwas Zeit geben um zu schauen wohin er sich entwickelt.
Erdogan : er hat die Türkei in den ersten Jahren wirtschaftlich sehr gut voran gebracht, dadurch seinen Wählern auch etwas "Wohlstand" . Es schien das er begriffen hatte, das man mit Religion alleine kein Land führen kann. Und es schien das er den Spagat zwischen Wirtschaftlichkeit und Glaube gut beherrsche . Warum er seit einiger Zeit diesem , mir unerklärlichen , Sinneswandel durchlebt, weis ich nicht. Aber das was jetzt dort passiert ist halte ich für einen gut geplanten Schachzug um sich seine Wiedesacher vom Hals zu halten und das die Mehrheit der eigenen Bevölkerung da mit macht, erschreckt mich. Ich habe das Gefühl, das Erdogan sich später als Diktator sehen wird. Er hat einen Löffel zu viel vom Trunk der Macht genommen.
Für Ägypten hoffe ich, das das Umdenken langsam aber schrittweise strukturiert geschieht, durch Aufklärung und Dialog. Wie jetzt zu Ramadan verstärkt gewesen durch gut gemachte Clips zwischen den Sendungen.
[color=darkred]Demokratie ist ein Starkes Wort mit dem sich viele Brüsten, doch die Ägyptische Bevölkerung ist noch nicht soweit diese auch zu verstehen. Und seien wir mal ehrlich...Demokratie in Deutschland?.. Ist auch nicht das was uns versprochen wurde.....[/color]
In diesem Sinne
Gruß Wüstenmaus
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Nik




Anmeldedatum: 17.11.2011
Beiträge: 53

BeitragVerfasst am: 23.07.2016, 13:56    Titel:

Hallo

Die wahre Revolution wäre; wenn wir Weltweit den Kapitalismus mit dem Sozialismus zusammenführen könnten. Dir wahre Religion ist "GELD". Dem folgen alle Religionen und Gläubigen schon seit unserer Zeitrechnung! Dem weiterhin in einer Globalisierten Welt zu folgen verschleiert unsere wirkliche menschliche Intelligenz und führt zu so vielen Arten von Gewalt. Religiöse, Institutionelle, Rassistische uns., Die wiederum Gewalt erzeugt und Gewalt erzeugt und .... Die Frage ist; wann werden wir etwas gegen die Weltweiten menschlichen Ungerechtigkeiten unternehmen? Erst wen jeder neidisch und Eifersüchtig gegen jeden ist, dem es auf irgendwelche Art besser zu gehen scheint. Das man sich natürlich zuerst nicht eingesteht bis es mit der Zeit unerträglich wird? Die Kapitalistischste Gesellschaft wird nicht untergehen. Allerdings wird sie immer mehr an Lebensqualität verlieren! Dort wo es um Geld geht, kann es nicht gleichzeitig um den Menschen gehen. Würden wir jedem Menschen mit sozialem Respekt begegnen z.b. durch ein bedingungsloses Grundeinkommen. Daduch würden wir der Korruption und dem Terrorismus vielfach sein Fundament entziehen und unsere Psyche reinigen wie auch Gesellschaften heilen. Jedoch ist zurzeit Geld in der Psyche wichtiger. Wir kennen es nicht anders!!!


Sonnige Grüsse
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
el_pharao




Anmeldedatum: 24.07.2011
Beiträge: 58
Wohnort: Kairo

BeitragVerfasst am: 06.11.2016, 00:11    Titel:

http://www.zeit.de/politik/ausland/2016-10/aegypten-wirtschaft-inflation-preise-waehrungskrise

Ägyptens Regime fürchtet den Volkszorn:
Lebensmittel werden rar, die Währung stürzt ab, viele Menschen sind wütend. Die Wirtschaftskrise setzt die autoritäre Führung unter Präsident Al-Sissi unter Druck.

Quelle:

zeit.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Ägypten Forum -> News über Ägypten Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2


Urlaub in Ägypten
    Ausflüge in Ägypten ab Hurghada, Luxor, Sharm El Sheikh oder Kairo    


 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Neue Erkenntnisse zu Anubis flori Ägyptens Götter und Religion 0 25.11.2018, 15:20 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge neue Moschee in Sharm nagi Sharm El Sheikh 3 28.03.2017, 19:18 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Visaverlängerung neue Regelungen maherba Reisen in Ägypten 2 28.02.2016, 21:02 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Ägypten plant neue Hauptstadt nagi Off-Topic - Dies und Das 17 14.03.2015, 10:35 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Was ist von der Revolution geblieben maherba News über Ägypten 29 30.11.2014, 11:40 Letzten Beitrag anzeigen






Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de , optimiert mit SEO phpBB
Home   Flüge    Hotels    Mietwagen    Nilkreuzfahrten    Reiseangebote   Partner   Sprachkurs Ägyptisch   Pauschalreisen
Forum Ägypten
2006 © Copyright Aegypten-Urlauber.de. All rights Reserved.  Impressum | Datenschutz
Thema: neue Revolution?