Ägypten ForumForum ÄgyptenÄgyptenforumAegypten ForumÄgypten Community
Ägypten-Infos  |  Reiseberichte  |  Ägypten-Forum  
Ägypten Forum

 

 FAQFAQ   LexikonLexikon   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Trinkgelder
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Ägypten Forum -> Reisen in Ägypten
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Karin G.




Anmeldedatum: 08.12.2009
Beiträge: 10

BeitragVerfasst am: 22.02.2010, 10:38    Titel: Trinkgelder

Hallo,

ich fahre demnächst erstmalig nach Ägypten und möchte dieses Mal genug Geld für Trinkgelder bereit halten.

Meine Fragen:

Wie viel gibt man für kleine Dienstleistungen? Sind 50 Piaster ausreichend?
Wenn ich in Euro/Cent Trinkgelder geben würde, wäre das in Ordnung?

Ich frage das, weil ich mich finanziell vorbereiten möchte und auch noch am Ende der Reise etwas für die Dienstleistungen übrig haben möchte.

Und ganz nebenbei: Ich habe gehört, man sollte Kinder nicht mit Kulis beschenken. In Marokko habe ich das einmal getan und die haben sich riesig gefreut. Aber ich möchte nichts falsch machen, auch die Kinder nicht zum Betteln animieren. Wäre das beim Kuli schon der Fall?

Karin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Aegypten Urlauber







Verfasst am:     Titel: Urlaubsangebote

Nach oben
mausi36




Anmeldedatum: 19.01.2010
Beiträge: 35

BeitragVerfasst am: 22.02.2010, 11:48    Titel:

Hallo Karin,

wir waren schon 3 mal in Ägypten und nehmen meistens ein paar 1 Dollarscheine mit und versuchen, diese möglichst vielseitig zu verteilen! (meistens ist das Tauschen in kleine Pfundnoten in den Hotels nicht gewollt!)
Dem Zimmerboy solltet man schon am Anfang ein paar Euros hinlegen ... dadurch wird sich euer Zimmerservice schlagartig verbessern!
Ansonsten denkt vielleicht auch mal an die Gärtner, die nicht im Service ihr Geld verdienen können.
Eigentlich erwartet fast jeder für seine Dienstleistungen einen kleinen Dank .... das sollte man im Hinblick auf den Verdienst und die meistens großen Familien der Angestellten gerne geben!
Gerne werden auch Euros genommen. Oft kommen Angestellte und wollen die Euromünzen in Scheine tauschen, da nur diese wieder zu Geld gemacht werden können.
Ich glaube nicht, dass man mit mitgebrachten Kugelschreibern etwas falsch machen kann .... meine Kinder haben die Malsachen der Fluggesellschaft an die Bediensteten verteilt, worüber die sich sehr gefreut haben.

Viel Spaß

Mausi
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
maherba




Anmeldedatum: 17.02.2007
Beiträge: 9063
Wohnort: mal hier - mal da

BeitragVerfasst am: 22.02.2010, 13:43    Titel:

Hallo,

Ägypten hat eine eingene Landeswährung und mit der sollte man bezahlen und auch Trinkgelder geben.

BitteBitte - es ist doch ganz einfach Wink und für die Leute vor Ort viel besser.
Auch nach über zwei duzent Reisen ins Land der bunten Fische - würde ich (außer am AirPort) nie mit Euro oder Dollar zahlen.

Dollarschein und auch Euromünzen sind im Urlauballtag denkbar schlecht. Man wird viel schneller mal über den Tisch gezogen und wer will das schon?
Wenn jemand zum Beispiel die Tür aufhält und man gibt ihm ein LE ist es OK.
Gibt man einen Euro, gibt man 6 LE zuviel. Shocked So machen die Touristen die Preise vor Ort selbst kaputt.

mausi36 hat Folgendes geschrieben:
Dem Zimmerboy solltet man schon am Anfang ein paar Euros hinlegen ...


Die er dann aber abgeben muss, damit der großte Topf gefüllt wird. Denn es ist so wie du schreibst, es gibt sehr viele Menschen die in einem Hotel arbeiten, die man aber nie sieht. Dafür ist der gr. Topf gedacht, eben für alle. Ob es bei der Verteilung gerecht zu geht, weiß nur Allah!

Zitat:
Eigentlich erwartet fast jeder für seine Dienstleistungen einen kleinen Dank ....


Aber bitte bitte keine Euro oder Dollar!!

Zitat:
Gerne werden auch Euros genommen. Oft kommen Angestellte und wollen die Euromünzen in Scheine tauschen,..


Da sollte man sehr sehr vorsichtig sein und sich die Münzen zwei oder dreimal ansehen. Das relativ neue 1 LE Stück ist dem unserern 2 E Stück sehr sehr ähnlich.

Mehr zum Thema Geld und wie es aussieht, hab ich HIER zusammen getragen
_________________
Ganz liebe Grüße

und denkt dran: Wenn ihr auf Reisen geht um etwas anderes zu sehen - dann beklagt euch nicht - wenn alles anders ist!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
flori




Anmeldedatum: 04.06.2009
Beiträge: 1961
Wohnort: im schönen Schwabenland

BeitragVerfasst am: 22.02.2010, 16:31    Titel:

Maherba hat recht - nicht in € oder $ nur in LE, am einfachsten ist die tendenz: gebe ich in D 1 € - gebe ich in Äg. 1 LE.
Und : auf der 1LE Münze ist auf der Rückseite die Totenmaske des TAA .
auch nicht gleich "ein paar" Münzen für den Zimmerservice, nur 1 - max 5 LE, wenn sich dann alles ordentlich verhält , kann man auch mal etwas dazulegen, aber ich hab aus Erfahrung ( wenigstens war es so in Kairo ) gelernt, wenn ich Geld aufs Bett lege, dann liegt das wenn wir zurückkommen auf dem Tisch, das zeugt von Ehrlichkeit und verdient dafür
auch mal einen 10 LE Schein, den wir ihm dann persönlich in die Hand drücken ( natürlich nicht jeden tag, so 1-2 x die Woche ) - und vermutlich wird es am Roten Meer wo die Touris hauptsächlich sind etwas anders gehandhabt. FLO
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Karin G.




Anmeldedatum: 08.12.2009
Beiträge: 10

BeitragVerfasst am: 22.02.2010, 18:33    Titel:

Danke für die interessanten Tipps und, Maherba, für die Geldseite mit Verweis auf den Währungsrechner. Also werde ich versuchen, schon am Flughafen 50 Piasterscheine bzw. 1 LE-Scheine zu bekommen, damit ich wenigstens denen ein Trinkgeld geben kann, die mir mal kurz helfen. Zimmerboys gebe ich auch immer gerne noch extra was oder wo auch immer ich sehr zufrieden war.

Ob ich in Frankfurt am Flughafen auch schon so kleine Scheine bekommen könnte? Oder gar in einer hiesigen Wechselstube? Mich nervt es immer, erst Kleingeld zu beschaffen, obwohl ich am Flughafen von der Reisegesellschaft bereits erwartet werde.

Gruß
Karin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
mausi36




Anmeldedatum: 19.01.2010
Beiträge: 35

BeitragVerfasst am: 22.02.2010, 19:37    Titel:

Liebe Marherba,

ich bin ja recht neu hier im Forum und halte mich deshalb auch mit meinen Beiträgen gerne zurück und auch auf die Gefahr hin, dass ich mich unbeliebt mache:
Nur für mein Verständnis:
Du schreibst: So machen die Touristen die Preise vor Ort selbst kaputt.
Hast du etwa Angst davor, demnächst zuviel Geld für gewisse Leistungen bezahlen zu müssen Shocked Vielleicht auch Angst für dein Trinkgeld nicht mehr die gewohnte Aufmerksamkeit zu bekommen?? Ich dachte immer, Trinkgeld wäre eine freiwillige Basis. Bei z.B. Taxipreisen etc. kann ich ja diesen Einwand verstehen aber fürs Türaufhalten???? Sad Ich finde es schon sehr befremdlich, wie viele Leute sich Gedanken machen, ob sie einen schönen Urlaub verbringen, wenn sie nicht genug Trinkgeld geben. Wir haben bislang immer die Erfahrungen machen dürfen, dass gerade in Ägypten das Personal und überhaupt alle sehr nett sind, wenn mann ihnen freundlich und offen entgegentritt, auch ohne Trinkgeld).
Hat man dich wirklich schon mal betrogen, wenn man die Euromünzen gewechselt hat? Mir hat man immer freundlich gedankt und nicht versucht und zu be.........

Du schreibst: Dafür ist der gr. Topf gedacht, eben für alle.
Glaubst du da wirklich dran, ich glaube hier ist sich jeder selbst der nächste.
Ich gebe dir natürlich Recht, dass die Landeswährung bestimmt die Beste Variante ist. Jedoch gelten ja hierfür Einfuhrgrenzen und in den Hotels machen sie dir die Scheine nicht klein!

Zum Schluß bleibt mir nur noch zu sagen, ich mag das Land und die Leute und bin auch gerne bereit den einen oder anderen Euro oder meinetwegen auch Pfund Trinkgeld dort zu lassen ... auch ohne zu erwarte, damit besser behandelt zu werden als andere ... darauf kann ich gut verzichten.

Ich hoffe, ich darf trotzdem noch diesem Forum beiwohnen.

LG
mausi Very Happy [/quote]
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
flori




Anmeldedatum: 04.06.2009
Beiträge: 1961
Wohnort: im schönen Schwabenland

BeitragVerfasst am: 22.02.2010, 19:59    Titel:

hallo Mausi36 - aber natürlich bist du im Forum immer willkommen, schliesslich sind es ja gerade die unterschiedlichen Erfahrungen und Meinungen die ein Forum Interessant machen - und wenn du gute Erfahrungen mit deiner Methode gemacht hast, dann ist es doch gut für alle, zu wissen dass es auch anders funktioniert.
Freundlichkeit, menschliches Verständnis und friedliche Kommunikation wie du es beschreibst, sind gerade in Ägypten sehr wichtig und führen manchmal zu den tollsten Freundschaften zwischen den Touris und Einheimischen - also weiter so.
Noch eins zu dem Ausdruck " macht die Prueise kaputt ":
Diese Erfahrung musste ich auch anfangs machen, dass zuviel Trinkgeld
zu immer mehr Trinkgeld-Forderungen führt.
Im Vergleich wie ich oben beschrieb D = 1 € , Ä = 1 LE passt übrigens auch im Verhältnis Lohn D / Äg. ( Durchschnitt ), was aber nicht heissen soll , dass das freundliche und hilfsbereite Entgegenkommen der Ägypter nicht belohnt werden soll - in meinen Jahren die ich in Kairo im Hotel war und bin hat sich dies alles immer ausgezahlt, ob es Tücher für die Liegen waren, jeden Tag frische Blumen im Zimmer oder sonstige kleine Aufmerksamkeiten seitens der Angestellten, (und nicht alle halten die Hand auf) sie tun es einfach nur gerne.
Wenn natürlich einige schlechte Erfahrungen gemacht haben, so liegt es nicht unbedingt immer an den Ägyptern !!, denn nach dem Motto "Hoppla jetzt komm ich mit meinem Geld - ich Cheffe du Bimbo - macht sich keiner beliebt - und dennoch meinen es einige ( egal welcher Nationalität )
Alles in Allem sind die Ägypter ein überwiegend nettes und freundliches Volk, das unsere Aufmerksamkeit und Freundlichkeit ihnen gegenüber
in höchstem Maße verdient ( Ausnahmen gibt es überall, auch bei uns )
eben so den Respekt .
Grüssle aus dem Schwabenland - FLO
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
maherba




Anmeldedatum: 17.02.2007
Beiträge: 9063
Wohnort: mal hier - mal da

BeitragVerfasst am: 22.02.2010, 20:11    Titel:

Liebe Karin G.,

ich zitiere einfach mal deine Anmerkungen oder Fragen und hoffe richtig verstanden zu werden. Wink

Karin G. hat Folgendes geschrieben:
.. Also werde ich versuchen, schon am Flughafen 50 Piasterscheine bzw. 1 LE-Scheine zu bekommen..


Das könnte ggf. schwierig werden. Häufig ist es so, dass der o. die Reisende kommt und 50€ auf den Tisch legt, die sie gern gewechselt haben möchte. Dann gibt der Bankbeamte dir zzt. ca. 373 LE in überwiegend gr. Scheine raus.

Wenn du 5€ Scheine mit hast, dann versuch es lieber damit. Zurzeit bekommst du dafür rund 37 LE. Er wird dir ggf. 3 zehner - ggf. gemischt mit 5LE - geben und den rest klein. So sammelst du kleine Scheine. Wink

Zitat:
Ob ich in Frankfurt am Flughafen auch schon so kleine Scheine bekommen könnte?


Nein und wenn doch zu einem irren VerlustWechselkurs. Glaube kaum, das sie LE dahaben. Wäre aber interessant zu wissen.

Zitat:
Oder gar in einer hiesigen Wechselstube?


Nur enorm Verlustreich.

Zitat:
Mich nervt es immer, erst Kleingeld zu beschaffen, obwohl ich am Flughafen von der Reisegesellschaft bereits erwartet werde.


Dann lass es ganz einfach und es wird auch OK sein. Wink

Obwohl an "Trinkgeld" oder auch "Backschisch" kommt eigentlich - schon traditionell bedingt keine/r wirklich vorbei. Wink

Auf der anderen Seite wirst du immer wieder, den ganzen Urlaub hindurch Kleine Scheine brauchen. Es sei denn du bist in einem AI-Hotel und gehst nicht nach draußen.
_________________
Ganz liebe Grüße

und denkt dran: Wenn ihr auf Reisen geht um etwas anderes zu sehen - dann beklagt euch nicht - wenn alles anders ist!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
mausi36




Anmeldedatum: 19.01.2010
Beiträge: 35

BeitragVerfasst am: 22.02.2010, 20:25    Titel:

Hallo flori,

vielen Dank für die liebe Antwort:

--- Alles in Allem sind die Ägypter ein überwiegend nettes und freundliches Volk, das unsere Aufmerksamkeit und Freundlichkeit ihnen gegenüber
in höchstem Maße verdient ( Ausnahmen gibt es überall, auch bei uns )
eben so den Respekt . ----

Diese Aussage besätige ich nur zu gerne Laughing

Liebe Grüße aus dem kalten Münsterland

mausi
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
flori




Anmeldedatum: 04.06.2009
Beiträge: 1961
Wohnort: im schönen Schwabenland

BeitragVerfasst am: 22.02.2010, 20:35    Titel:

hi Mausi - kaltes Münsterland ?
Stuttgart +6° - Kairo tagsüber + 24° = Differenz + 18°
UND DIE HOL ICH MIR GRAD MIT MEINEM HINTERN AN DEM HEIZKÖRPER:
Laughing Laughing Laughing Laughing
hab schon die shorts rausgekramt - Gruss FLO
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
flori




Anmeldedatum: 04.06.2009
Beiträge: 1961
Wohnort: im schönen Schwabenland

BeitragVerfasst am: 22.02.2010, 20:40    Titel:

Maherba - der Umtauschverlust in D gegenüber Äg. beträgt zur Zeit ca 14 - 18 % - hast recht - nur in Äg. tauschen, am Flughafen oder jeder Bank, auch die meisten Hotels haben einen eigenen Bankschalter der Bank Misr,
und die tauschen zum aktuellen Tageskurs, ich wechsel sogar fast täglich kleinere Beträge, 20 - 40 €, dann gibts genügend Kleine Scheine und Münzen. FLO
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
maherba




Anmeldedatum: 17.02.2007
Beiträge: 9063
Wohnort: mal hier - mal da

BeitragVerfasst am: 22.02.2010, 21:12    Titel:

mausi36 hat Folgendes geschrieben:
..ich bin ja recht neu hier im Forum und halte mich deshalb auch mit meinen Beiträgen gerne zurück und auch auf die Gefahr hin, dass ich mich unbeliebt mache:


Liebe mausi36,

warum solltest du dich unbeliebt machen.

Es ist wie Flo schreib: wir tauchen Erfahrungen aus.

Zitat:
Du schreibst: So machen die Touristen die Preise vor Ort selbst kaputt.


Ja mausi36, so sind halt meine langjährigen Erfahrungen. Sorry!

Zitat:
Hast du etwa Angst davor, demnächst zuviel Geld für gewisse Leistungen bezahlen zu müssen Shocked Vielleicht auch Angst für dein Trinkgeld nicht mehr die gewohnte Aufmerksamkeit zu bekommen??


Liebe mausi36 - Was hat das eine - mit dem Anderen zu tun?? Shocked Trinkgeld oder Backschich haben nichts mit der personenbezogener Aufmerksamkeit zu tun. Es ist eine "Entlohnung" für eine Dienstleistung, egal wie groß sie ist.

Zitat:
Ich dachte immer, Trinkgeld wäre eine freiwillige Basis. Bei z.B. Taxipreisen etc. kann ich ja diesen Einwand verstehen aber fürs Türaufhalten???? Sad


Trinkgeld ist in unsere Verständnis freiwillig, hat aber vor Ort einen anderen Stellenwert, denn dort gehört es - zum täglichen Leben.

Zitat:
Hat man dich wirklich schon mal betrogen, wenn man die Euromünzen gewechselt hat?


Ja, man hat es versucht und das hat nichts mit Freundlichkeit zu tun. ich habe den Test mit Freunden gemacht und sie sind drauf reigefallen.

Es sollte auch nur eine Wahrung sein.

Zitat:
Du schreibst: Dafür ist der gr. Topf gedacht, eben für alle.
Glaubst du da wirklich dran, ich glaube hier ist sich jeder selbst der nächste.


Da irrst du dich leider und das ist gut so, Wink für die Leute. Du schreibst von den Gärtnern, das ist toll.
Aber was ist mit denen, die in der Küche und in den hinterletzten Ecken arbeiten und und und....

Zitat:
Jedoch gelten ja hierfür Einfuhrgrenzen und in den Hotels machen sie dir die Scheine nicht klein!


Einfuhrbeschränkungen - klar die gibt es, aber wer bringt schon LE von zu Hause mit. Ich hab im November 2500LE mitgenommen und die bring ich in 2 wochen wieder mit zurück. Da kräht kein Hahn nach und sie sind im erlaubten Bereich.

Zitat:
Zum Schluß bleibt mir nur noch zu sagen, ich mag das Land und die Leute und bin auch gerne bereit den einen oder anderen Euro oder meinetwegen auch Pfund Trinkgeld dort zu lassen


Glaub mir Mausi36 geht mich genauso , sonst würde ich in 14 Tagen nicht zum 25-oder auch 28ten mal dort hin reisen. Wink

Zitat:
... auch ohne zu erwarte, damit besser behandelt zu werden als andere ... darauf kann ich gut verzichten.


Darum geht es eigentlich nicht.

Mausi36, kann es ggf. sein, dass du mich völlig falsch verstanden hast?

Zitat:
Ich hoffe, ich darf trotzdem noch diesem Forum beiwohnen.


Logisch, wäre echt schade wenn du nicht hier wärst. Und wehe du überlegst es dir anders, bevor wir das geklärt haben.

Mir ging es darum, folgendes zu erklären: Das die in den Urlaubsgebieten gegebenen Trinkgelder, im Laufe der Zeit immer höher geworden sind und sich die Nehmenden angepasst haben. Cool

Begründung: die Urlauber tauschen nicht gern und nutzen der einfachheithalber ihre Landes-Währung, wie z.B. den Euro oder Dollar.

Statt einem LE geben sie dann halt einen Euro - wie gesagt, das sind 6 LE zuviel. Shocked
_________________
Ganz liebe Grüße

und denkt dran: Wenn ihr auf Reisen geht um etwas anderes zu sehen - dann beklagt euch nicht - wenn alles anders ist!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Babutzi




Anmeldedatum: 24.07.2009
Beiträge: 912

BeitragVerfasst am: 22.02.2010, 21:25    Titel:

Ich würde das Thema gern weiterspinnen.

Euro und Dollar kann der Beschenkte nicht sofort für sich nutzen. Münzen schon gar nicht. Er geht also erstmal auf die Suche nach jemandem, der ihm die Münzen in Euroscheine wechselt, die er dann auch der Bank eintauschen kann.

Alles ist mit Wegen und Umständen verbunden. Wenn Du siehst, wie viele Stunden die Leute z.B. im Service arbeiten. Dann sind sie noch in einem Hotel jwd. Die sehen erstmal keine Bank.

Müssen Touristen bitten, die Münzen zu tauschen oder noch schlimmer, sie müssen einen Vermittler nutzen, der dann auch noch daran verdient.

Ich habe mich darauf eingestellt, Trinkgelder immer nur in LE zu geben. Und wenn ich etwas mehr geben möchte, das geht auch in LE.
_________________
Jeder Mensch ist Ausländer; fast überall auf der Welt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
mausi36




Anmeldedatum: 19.01.2010
Beiträge: 35

BeitragVerfasst am: 22.02.2010, 21:36    Titel:

Liebe Maherba,

schön, dass du dir Zeit genommen hast zu antworten. Vielleicht haben wir uns nur auf dem falschen Fuss erwischt.
Embarassed

Mich ärgert es halt immer, wenn wir als die Gäste im Land meinen, für 1 Pfund müsste man uns die Füße küssen.
Und glaub mir ich habe das schon häufig erlebt (nicht nur in Ägypten). Wir sind schon etwas rumgekommen und es ist manchmal für mich unerträglich wie sich so manche Urlauber benehmen ...

Und gerade weil das Bakschisch einen so hohen Stellenwert hat, finde ich persönlich wenn ich für meinen Urlaub meistens doch viel Geld ausgebe, auch der Zimmerboy nicht nur "20 Cent" am Tag bekommt. Aber das bleibt ja nun jedem selbst überlassen. Wink
Zum Schluss bleibt nur das Beispiel unserer Kinder (14 und 11), die nun wirklich kein Trinkgeld verteilen aber immer im Gespräch mit den Bediensteten waren und wohl ehrliches Interesse an Land und Leute haben, immer bevorzugt behandelt wurden und es zum Schluss sogar Tränen des Abschieds gab! Very Happy

Schön das hier im Forum so nett über alles gesprochen wird Very Happy

Liebe Grüße

mausi
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
mausi36




Anmeldedatum: 19.01.2010
Beiträge: 35

BeitragVerfasst am: 22.02.2010, 21:52    Titel:

Hallo Flori,

hier ists genauso kalt und es regnet fürchterlich; aber bald hab ich nicht nur Sonne im Herzen sondern hoffentlich auch bei meinem Kairourlaub! Very Happy Very Happy Very Happy Very Happy Very Happy

LG mausi
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Ägypten Forum -> Reisen in Ägypten Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2


Urlaub in Ägypten
    Ausflüge in Ägypten ab Hurghada, Luxor, Sharm El Sheikh oder Kairo    


 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Trinkgelder auf Nil KreuzfahrtSchiffen Alegna74 Nilkreuzfahrt 6 17.03.2012, 06:51 Letzten Beitrag anzeigen






Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de , optimiert mit SEO phpBB
Home   Flüge    Hotels    Mietwagen    Nilkreuzfahrten    Reiseangebote   Partner   Sprachkurs Ägyptisch   Pauschalreisen
Forum Ägypten
2006 © Copyright Aegypten-Urlauber.de. All rights Reserved.  Impressum | Datenschutz
Thema: Trinkgelder