Ägypten ForumForum ÄgyptenÄgyptenforumAegypten ForumÄgypten Community
Ägypten-Infos  |  Reiseberichte  |  Ägypten-Forum  
Ägypten Forum

 

 FAQFAQ   LexikonLexikon   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Spionage: Ich wurde ausgewiesen aus Ägypten
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3
 
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Ägypten Forum -> News über Ägypten
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Alexander




Anmeldedatum: 11.05.2008
Beiträge: 84

BeitragVerfasst am: 29.04.2014, 20:34    Titel:

Lieber Nagi!

Es ist schon erstaunlich, mit wie viel Halb- und Unwahrheiten ein einzelner Mensch aufwarten kann. Was du hier schreibst grenzt schon an Rufschädigung und übler Nachrede. Evtl. solltest du deine "Quellen" auf Zuverlässigkeit überprüfen oder einfach nicht alles glauben, was man dir auftischt. Ich will aber geduldig bleiben und dir deine Fragen beantworten.


Nagi hat Folgendes geschrieben:
Im Vorfeld deiner Reise hattest du nur eines im Sinn, und zwar ein spannender Bericht in deinem Forum zu schreiben. Für diesen Bericht wärst du bereit sogar über deine eigene Leiche zu gehen, sodass du dich in höchster Gefahr begeben hast…

Das ist eine interessante Einschätzung. Du scheinst mich besser zu kennen, als ich mich selbst. Evtl. könntest du noch klarstellen, auf welchen Bericht du dich beziehst. Sollte es sich auf den "Abschiebe Bericht" beziehen, dann hast du offensichtlich nur das gelesen, was du lesen wolltest. Was ich in diesem Bericht geschrieben habe ist weder beschönigt noch künstlich negativ dargestellt. Er entspricht den Tatsachen.


Nagi hat Folgendes geschrieben:
Du wolltest nicht wirklich nach Kairo, sondern über das Geschehen in Kairo schreiben. Nicht das Geschehen in Kairo erleben und mitmachen, sondern nur darüber berichten war dein Hauptanliegen. Wie willst du dein Verhalten nennen? Berichtschreiber etwa. Der Bericht hätte auch unbedingt negative ausfallen sollen. Ich weiß nicht warum?

Sorry, aber das ist doch blanker Unsinn. Natürlich wollte ich nach Kairo, aber ich wollte Kairo auf eine besondere Art kennenlernen. So wie Kairo eben ist und nicht so wie du es vielleicht gerne siehst. Das ist eben die Art und Weise, wie ich durch ein Land reise. Deine Aussage, dass ich hier mein Leben einsetze nur um eine "gute Story" zu bekommen ist doch mehr als an den Haaren herbeigezogen. Ob ich als Tourist das Recht dazu habe, mit Menschen zu sprechen und obliegt nicht deiner Beurteilung. In der Regel habe nicht ich das Gespräch begonnen sondern ich wurde angesprochen. Von Interview kann so keine Rede sein.



Nagi hat Folgendes geschrieben:
Mit der negativen Einstellung zum politischen Geschen in Ägypten hast du die Reise angetreten. Lediglich mit einem Touristenvisum ins Land gekommen hast du als Journalist fungiert, als Fotograf einer Zeitung und als Korrespondent eines Fernsehsenders getan. Du hast Leute Interviewt, andere befragt und alles fotografiert was dir vor der Linse kam. Darauf hast du eigentlich kein Recht als Tourist. Weißt du was bedeutet "Tourist" mit Touristenvisum.

Ich wusste jetzt nicht, dass du die Regeln aufstellst, wie ein Land zu bereisen ist und wie nicht. Meine Profession liegt in einem ganz anderen Bereich und hat mit Journalismus nicht im Entferntesten zu tun.

Über die Lokation der Festnahme mit dir zu diskutieren macht wohl keinen Sinn, da du nicht anwesend warst. Ich hingegen schon. Die erste Festnahme erfolgte wenige Meter nördlich der Brücke. Mir ist durchaus bekannt, wo die Zitadelle liegt, denn dort war ich einen Tag vorher.

Haben wir uns schon irgendwann mal getroffen und du hast dabei schlechte Erfahrungen gemacht? Anders kann ich mir deine Anfeindungen nicht erklären.


Nagi hat Folgendes geschrieben:
Dagegen sagte der Hotelangestellte, dass du eine ganze Nacht außer Haus verbracht hast. Davon ist aber in deinem Bericht keine Rede!!!
Weiter berichtet der Hotelangestellte, dass du an der Zitadelle festgenommen warst, nicht da wo du geschrieben hast. Er hat mir das genaue Polizeirevier genannt, in dem du festgehalten warst. Es liegt tatsächlich an der Zitadelle direkt neben dem Sultan Hassan Moschee.

Bezüglich der Nacht außer Haus solltest du evtl. noch den Tag dazu nennen. Es gab tatsächlich einige Tage, wo ich sehr spät ins Hotel zurückkehrte. Beziehst du dich auf den Tag der Verhaftung, dann sagte dir der Hotelangestellte wohl nicht ganz die Wahrheit. Tatsächlich verließ ich das Hotel sehr früh an diesem Tag und den Umständen entsprechend kehrte ich erst spät zurück. Es könnte gegen 19:00 Uhr gewesen sein. Das ist aber nur eine Schätzung.


Nagi hat Folgendes geschrieben:
Dort im Polieirevier schilderten die Beamten ganz andere Gründe für die Festnahme als die, die du hier ausgeführt hast. Die Festnahme erfolgte nur zu deinem Schutz und nach Absprache mit der deutschen Botschaft in Kairo. Du hast gegen alle möglichen Vorschriften verstoßen und dich wie ein Landstreicher verhalten. Die Abweisung aus Ägypten erfolgte nach vorheriger Absprache mit dem deutschen Konsulat. Die Deutschen wollten, dass du ausgeflogen wirst, da du durch dein leichtsinniges, fahrläßiges und verantwortungsloses Verhalten eine diplomatische Krise verursachen hättest können.

Verzeih mir, dass ich diesen Unsinn nicht kommentiere.

Nagi hat Folgendes geschrieben:
Im Bericht schreibst du folgendes:
Zitat:
Ich frage noch, ob ich am Flughafen dann zwei Tage verbringen müsse, da meine geplante abreise erst einige Tage später wäre.


So muss ich mich fragen, Was denn jetzt, wann geht dein Flug, nach zwei Tagen oder in einige Tage?
Zitat:

Mein ursprünglicher Flug war für Samstag Nachmittag gebucht. Da mir mitgeteilt wurde, dass ich das Land noch "heute" verlassen werde, also Donnerstag, entspricht das knapp zwei Tagen.


Nagi hat Folgendes geschrieben:
Weißt du, dass der Lufthansaflug schon um 3:40 Uhr geht. Wenn du also um 3:30 Uhr abgeholt warst und doch noch der erste am Bord warst, wie lange soll die Fertigung der anderen Passagiere gedauert, dass der Flug rechtzeitig abgeht?

Der Flight Schedule ist mir tatsächlich nicht entgangen. Tatsache ist, dass an diesem Tag der geplante Start auf 4:20 Uhr festgelegt war, wobei mir zunächst von einem Officer gesagt wurde, dass mein Flug um 4:00 Uhr gehen würde. Ganz ehrlich gesagt, ob jetzt eine halbe Stunde früher oder später war mir an diesem Morgen nicht so wichtig.
Worüber ich mir allerdings Gedanken mache ist die Art und Weise, wie du hier schreibst. Mir offensichtlich hinterher spionierst, von mir aber von einem "Journalisten" sprichst und dann noch Unwahrheiten verbreitest. Hast du vielleicht persönliche Interessen, die mit meinem Bericht kollidieren?

Grüsse
Alexander
_________________
The one who follows the crowd will usually go no further than the crowd. Those who walk alone are likely to find themselves in places no one has ever been before.
http://www.wuestenschiff.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Aegypten Urlauber







Verfasst am:     Titel: Urlaubsangebote

Nach oben
Alexander




Anmeldedatum: 11.05.2008
Beiträge: 84

BeitragVerfasst am: 30.04.2014, 06:43    Titel:

Hallo Nagi,
Alexander hat Folgendes geschrieben:
Hast du vielleicht persönliche Interessen, die mit meinem Bericht kollidieren?

Ich scheine mit meiner Vermutung recht gehabt zu haben.
Hinter deinem Forennickname verbirgt sich in Realität -Name vom Admin entfernt-.

Du bist ein Möchtegernguide der versucht über das Forum an Kunden zu kommen. Soweit ich informiert bin, bist du nicht einmal im Besitz einer Lizenz. Ich hoffe, dass evtl. Interessenten zunächst die Tarife vergleichen. Denn was du anbietest dürfte als leicht überteuert erachtet werden.

Dass ich hier im Forum und an anderer Stelle auf diese Art und Weise von meiner Reise berichte, kann dir natürlich nicht behagen. Aus Eigeninteresse siehst du die Lage in Kairo etwas zu positiv. Daher vermutlich auch deine von dir verbreitete Unwahrheit, dass ich von der Deutschen Botschaft zum Eigenschutz aus dem Land abgeschoben wurde.

Ich finde deine Art und Weise nicht nur unehrlich sondern sehr bedenklich und ich kann nur jeden warnen dich als Guide zu engagieren. Es gibt wesentlich bessere, die nicht nur ihr eigenes Interesse im Fokus haben.
Grüsse
Alexander
_________________
The one who follows the crowd will usually go no further than the crowd. Those who walk alone are likely to find themselves in places no one has ever been before.
http://www.wuestenschiff.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
nagi




Anmeldedatum: 29.06.2008
Beiträge: 1878

BeitragVerfasst am: 30.04.2014, 12:09    Titel:

Lieber Alexander,

vielen Dank für deine Antworten, wenigsten für die Antworten, die sich auf dem Sachverhalt bezogen.

Beleidigung und Personalisierung des Themas werde ich außer Acht lassen. Dafür habe ich keine Zeit, aber danke jeden Falls dafür.

Konzentrieren wir uns lieber auf deinem Leiden, das uns allen am Herzen liegt.

Wir wollen nur die Wahrheit erfahren.

Du hast uns vermittelt, dass du zu Unrecht verhaftet und abgeschoben warst. Dass die ägyptische Polizei schlampig gearbeitet, und dass die im deutschen Konsulat zu faul waren, dir zu Hilfe zu eilen, um deine Verhaftung und deine Abschiebung zu verhindern. So stellst du uns den Sachverhalt vor.

Von der anderen Seite habe ich aber eine andere Darstellung des Geschehens gehört.

Dir bleibt nur übrig, eine Anzeige bei der Staatsanwaltschaft zu erstatten, um die Wahrheit zu erfahren, und auch, dass du zu deinem Recht kommst.
Darin kannst du mich auch wegen Rufschädigung, Nachrede und Ausübung einer Tätigkeit ohne Lizenz mitnehmen, wie du eben behauptest.

Nur so können wir die Wahrheit erfahren. Alles andere wäre Gequatsche in die Luft und Zeitverschwindung, auch wenn du tausend Seiten schreibst.

Nochmals danke für deine erwiesene Geduld, für deine offene Diskussionsfähigkeit, und für deine hilflose Personalisierung des Themas!!! Wenn du Alexander das so tust, was kann man von anderen erwarten. Schade! Schade!

Mit freundlichen Grüßen
Nagi
_________________
wir konzentrieren uns auf gemeinsamkeiten, und entschuldigen uns gegenseitig für verschiedenheiten. Nagi. www.kairo-in.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Milli




Anmeldedatum: 26.02.2013
Beiträge: 183

BeitragVerfasst am: 30.04.2014, 13:23    Titel:

Eigentlich wollte ich ja hier nichts mehr schreiben, außer dem, was ich bereits geschrieben habe u. versucht habe, einen anderen Blickwinkel auf Alexander zu leiten.
Er ist nunmal kein normaler Tourist, sonder individueller als individuell.

Aber ihm jetzt vorzuwerfen, er werde persönlich, nachdem man ihm gegenüber mehr als persönlich wurde, geht mir doch gegen den Strich.

Man unterstellte ihm, dass er -heimlich- Journalist ist, ohne dafür einen Beleg zu haben, nur weil er sich mit Einheimischen mehr unterhält, als es normale Urlauber tun. Weil er mehr Fotos macht, auch von Orten, an die normalerweise ein Tourist niemals hinkommt.
Aussagen der Einheimischen werden sofort u. ganz klar absolut als wahr u. richtig hervor gehoben, obwohl von Alexander etwas anderes kam. Klären könnte man dies nur, wenn man die Parteien zusammen führt, dann die Themen auf den Tisch bringt u. das Verhalten derjenigen beobachtet, woraus man durchaus sehen könnte, wer lügt.

Wenn das alles nicht persönlich gegen Alexander war, dann weiß ich nicht, was persönlich werden ist.
Nun schießt er zurück u. man wirft ihm das vor, was andere bereits vorher mit ihm gemacht haben.

Nagi, gerade du solltest nicht von "persönlich werden" schreiben. Du warst mehr als persönlich. Überheblich, ignorant u. alleine das als wahr hinstellend, was dir entgegen kommt u. für dich passt.
Wie steht auf deiner Homepage?
Eine Brücke schlagen wollen zwischen Deutschland u. Ägypten. Ja, eine Brücke, die aber -wenn es passt- nur einseitig passierbar ist, damit nur keiner herüber kommt, der mit dem Finger auf eine wunde Stelle zeigen könnte.

Ich erinnere dich an an diesen Thread:
http://www.aegypten-urlauber.de/forum/reisewahrnungen-t6582-s30.html#46044
Da wurdest du nicht nur persönlich, sondern hast auch noch private Dinge, die per E-Mail gelaufen sind im öffentlichen Forum zur Kenntnis gebracht, die mich dazu zwangen sie öffentlich richtig zu stellen, damit dein Plan, mich bloß zu stellen u. als Geizkragen darzustellen nicht aufging.

Und du lässt dich über "persönlich werden" aus ???
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
maherba




Anmeldedatum: 17.02.2007
Beiträge: 9063
Wohnort: mal hier - mal da

BeitragVerfasst am: 30.04.2014, 15:44    Titel:

Milli hat Folgendes geschrieben:
Aber ihm jetzt vorzuwerfen, er werde persönlich, nachdem man ihm gegenüber mehr als persönlich wurde, geht mir doch gegen den Strich.


Danke Milli - mir auch - und bevor es - einseitig - weiter ausartet und tatsächlich ins niveaulose abdriftet, werde ich das Thema schließen und bitte euch um Verständnis.

Bei Alexander möchte ich mich in aller Form entschuldigen und wünsche ihm von ganzem Herzen das das Einreiseverbot aufgehoben wird und er sich irgendwann in "seinem" Ägypten wieder so wohl und vor allem Frei fühlen kann, wie er es von früher her kennt.
_________________
Ganz liebe Grüße

und denkt dran: Wenn ihr auf Reisen geht um etwas anderes zu sehen - dann beklagt euch nicht - wenn alles anders ist!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Ägypten Forum -> News über Ägypten Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3
Seite 3 von 3


Urlaub in Ägypten
    Ausflüge in Ägypten ab Hurghada, Luxor, Sharm El Sheikh oder Kairo    


 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Auto von Deutschland nach Aegypten Caroline Off-Topic - Dies und Das 4 30.05.2018, 17:49 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Sex in Ägypten binibella Reisepartner und Urlaubsbekanntschaften 4 19.01.2018, 19:40 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Ägypten erhöht Sicherheit auf den Flu... maherba News über Ägypten 0 24.08.2017, 14:32 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge i Gepäck nach Ägypten Caroline Off-Topic - Dies und Das 2 17.07.2017, 02:34 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Nicht immer Ägypten - wohin kann es n... Hairo Off-Topic - Dies und Das 2 07.07.2017, 22:31 Letzten Beitrag anzeigen






Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de , optimiert mit SEO phpBB
Home   Flüge    Hotels    Mietwagen    Nilkreuzfahrten    Reiseangebote   Partner   Sprachkurs Ägyptisch   Pauschalreisen
Forum Ägypten
2006 © Copyright Aegypten-Urlauber.de. All rights Reserved.  Impressum | Datenschutz
Thema: Spionage: Ich wurde ausgewiesen aus Ägypten