Ägypten ForumForum ÄgyptenÄgyptenforumAegypten ForumÄgypten Community
Ägypten-Infos  |  Reiseberichte  |  Ägypten-Forum  
Ägypten Forum

 

 FAQFAQ   LexikonLexikon   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Auswandern nach EL GOUNA
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Ägypten Forum -> El Gouna
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
inn-spirit




Anmeldedatum: 30.12.2010
Beiträge: 23
Wohnort: Mühldorf am Inn

BeitragVerfasst am: 03.01.2011, 14:46    Titel: Auswandern nach EL GOUNA

Hallo alle zusammen!

Wir, das ist meine Frau Elke und ich (Michael), waren im Dez. 2010 in El Gouna. Es war der absolute Hammer! Und wir sind auch sofort mit dem "GOONIE-Virus" infiziert worden.

In Deutschland leben wir in der Nähe von Mühldorf am Inn und betreiben ein sehr gut gehendes kleines Bistro. Aber nun steht uns der Sinn nach einem Geschäft in El Gouna. Wir sind alt genug um nicht aus einer Euphorie heraus zu handeln, sondern wir haben uns wirklich ernsthafte Gedanken darüber gemacht. Was uns aber fehlt sind wirklich fundierte Informationen darüber wie das zu bewerkstelligen ist.

Konkrete Fragen haben wir genug . . . gibt es vielleicht hier jemanden, der uns dazu die fundierten Antworten geben kann?

Die Geschäftsidee ist vorhanden und wir sind uns nicht nur sicher, dass das in El Gouna ankommen würde . . . wir WISSEN, dass das so sein wird.

Wir wollen in El Gouna ein . . . . . (wird nicht verraten Very Happy ) eröffnen.

Fürs Erste ist jetzt mal ein Aufenthalt in El Gouna vom 03.12.2011 - 28.01.2012 geplant, bzw. schon gebucht. Haben über ORASCOM ein sehr gutes Angebot eingeholt. In diesen 2 Monaten wollen wir uns in aller Ruhe erst einmal nach einem geeigneten Laden sowie mögliche Wohnmöglichkeiten informieren. Der endgültige Umzug ist für Okt. 2012 geplant. Ist noch lange hin, klar, aber wir reden hier auch nicht über irgendeine Laune oder Fantasien, sondern ein feststehendes Vorhaben. Und das will gut und in Ruhe vorbereitet sein!

Kann uns evtl. hier aus dem Forum jemand ganz konkrete Adressen nennen an die wir uns wenden müssen um ein Geschäft eröffnen zu dürfen?

Wie ist es dann mit einem Visum für längere Zeit?

Auto mitnehmen oder dort ein anderes kaufen?

Das ist nur so eine kleine Auswahl von den Dingen die wir in Erfahrung bringen wollen. Wir sind für alle Tipps und Unterstützungen dankbar!

Grüsse

E&M
_________________
Ein Mensch ohne Ziele ist wie ein Pfeil ohne Spitze . . . .

(Sitting Bull)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Aegypten Urlauber







Verfasst am:     Titel: Urlaubsangebote

Nach oben
Homar




Anmeldedatum: 18.08.2009
Beiträge: 453

BeitragVerfasst am: 03.01.2011, 18:17    Titel: Re: Auswandern nach EL GOUNA

Hallo!

Freut mich, dass es euch so gut gefallen hat in El Gouna! Euer kleines Statement hört sich ganz amüsant an Very Happy

Wie oft wart ihr denn schon in Ägypten?

Gruss
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
inn-spirit




Anmeldedatum: 30.12.2010
Beiträge: 23
Wohnort: Mühldorf am Inn

BeitragVerfasst am: 03.01.2011, 18:47    Titel:

Hallo Homar!

Soso . . . unser Statement ist also amüsant . . . Very Happy
Freut uns, dass Du mal draufgeklickt hast. Wir waren zum 1. Mal in Ägypten. Natürlich ist uns klar, dass El Gouna nicht gleich ganz Ägypten ist. Aber das ist der Platz an dem wir in nächster Zukunft zumindest mal einen längeren Teil unseres Lebens verbringen wollen.

Den ersten Eindruck als wir dort ankamen könnte man getrost mit einem Zitat aus dem Film "Schlaflos in Seattle" wiedergeben:

" . . . es war wie . . . Magie . . . "

Wir hatten sofort das Gefühl als wären wir "nach Hause gekommen" Very Happy

Und aus dem lapidaren Ausspruch: "Hier könnte ich mir wirklich vorstellen zu leben" entstand dann ein konkreter Plan. Den gilt es jetzt in die Tat umzusetzen. Und das WERDEN wir! Nun versuchen wir eben schon im Vorfeld so viel wie möglich abzuklären. Ich bin im Zeichen der Jungfrau geboren, d.h. es muss alles PERFEKT geplant sein! Laughing Denn wie schon gesagt, wir sind keine abenteuerlustigen Teenager mehr. Wir wissen sehr genau was wir vorhaben und es gibt in so einer Situation kein "versuchen"! Natürlich haben wir auch eine entsprechende "Sicherung" eingebaut, sollte aus welchen Gründen auch immer irgendetwas nicht so laufen wie es sollte. Aber es ist schon eine einschneidende Veränderung in unserem Leben! Und die will wohl geplant sein!

Wenn uns also jemand weiterhelfen kann, vielleicht mit Namen,Adressen oder eigenen Erfahrungen wären wir wirklich mehr als dankbar.

Lg und ein gutes neues Jahr

E&M
_________________
Ein Mensch ohne Ziele ist wie ein Pfeil ohne Spitze . . . .

(Sitting Bull)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Homar




Anmeldedatum: 18.08.2009
Beiträge: 453

BeitragVerfasst am: 03.01.2011, 19:10    Titel:

inn-spirit hat Folgendes geschrieben:
Ich bin im Zeichen der Jungfrau geboren, d.h. es muss alles PERFEKT geplant sein!


Das ist normalerweise eine gute Voraussetzung. Nur in Ägypten ist alles anders. Gute Pläne helfen hier meist nicht weiter, denn es kommt alles immer anders als geplant. Laughing

Euer erster Schritt sollte sein, euer Vorhaben mit der Orascom abzuklären. Die haben das Sagen in El Gouna und die bestimmen, ob sie so ein Unternehmen wie ihr es eröffnen wollt, zulassen oder ob das unerwünscht ist. Erst wenn ihr das Ok der Orascom habt, könnt ihr überhaupt weiter "planen" Wink

Mein persönlicher Tipp ist aber ein ganz anderer: Testet erstmal das Leben in Ägypten für ein paar Monate. Mietet euch eine Wohnung und geniesst das alltägliche Leben. Das ist nämlich nicht jedermanns Sache.
Eine Firma in Ägypten zu gründen und aufzubauen erfordert VIEL Energie. Nichts ist einfach. Niemand wird euch genau sagen können, welche Schritte ihr dafür unternehmen müsst. Bevor ihr das erste Papier mit den richtigen Stempeln drauf habt, werdet ihr schon tausende Euros und eure ganzen Nerven geopfert haben. Darum testet zuerst mal das Leben in Ägypten, nicht dass ihr alles umsonst durchmacht.

Gruss Very Happy
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
inn-spirit




Anmeldedatum: 30.12.2010
Beiträge: 23
Wohnort: Mühldorf am Inn

BeitragVerfasst am: 03.01.2011, 19:25    Titel:

Hallo Homar!

Dein Rat ist sicherlich richtig. Deshalb wollen wir ja erst mal für 2 Monate dort hin. Und wenn uns dann noch alles so gut gefällt vergeht immer noch fast ein Jahr bis wir es richtig anpacken. Du siehst also, wir wollen nichts überstolpern!

Das mit Orascom haben wir auch schon herausgefunden. War ja auch nicht sehr schwer Very Happy

Doch beabsichtigen wir mit Orascom erst Kontakt aufzunehmen wenn wir wieder in El Gouna sind. Unsere Geschäftsidee wollen wir noch möglichst lange zurückhalten. Das erfahren die noch früh genug und können dann ihre Entscheidung treffen. Wir wollen also keine FIRMA gründen, sondern einen Laden eröffnen. Einen Laden, den es in El Gouna ganz sicher noch nicht gibt!

Lebst Du denn in Ägypten? (Mal neugierig gefragt)

Wäre wirklich sehr nett von Dir wenn Du uns bei diesem Vorhaben mit Deinen Erfahrungen weiterhelfen könntest.

UND AUCH ALLE DIE DAS HIER LESEN Laughing

Bis bald

Lg E&M
_________________
Ein Mensch ohne Ziele ist wie ein Pfeil ohne Spitze . . . .

(Sitting Bull)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Homar




Anmeldedatum: 18.08.2009
Beiträge: 453

BeitragVerfasst am: 03.01.2011, 19:40    Titel:

inn-spirit hat Folgendes geschrieben:
Deshalb wollen wir ja erst mal für 2 Monate dort hin. Und wenn uns dann noch alles so gut gefällt vergeht immer noch fast ein Jahr bis wir es richtig anpacken. Du siehst also, wir wollen nichts überstolpern!


Das hört sich doch gut an!

Zitat:
Wir wollen also keine FIRMA gründen, sondern einen Laden eröffnen. Einen Laden, den es in El Gouna ganz sicher noch nicht gibt!


Auch wenn der Laden in El Gouna sein wird, müsst ihr dazu trotzdem eine Firma gründen. Der Staat will ja auch was davon haben Wink Der Akt ist aber nicht mehr so gewaltig wie auch schon. Und seit ca. 5 Jahren dürfen Ausländer auch 100% der Firma besitzen. Ihr braucht also keinen Ägyptischen Partner, was die Sache nochmals erleichtert. Mit einem guten Anwalt ist das alles innert ein paar Wochen erledigt, wenn sich niemand quer stellt. Unzählige kleine und grosse Überraschungen gehören aber dazu.

Ja, ich lebe nun doch schon einige Jahre in Ägypten. Und wenn sich eure Fragen im Laufe der Zeit ein bisschen konkretisieren, helfe ich euch gerne, wo ich kann.

Gruss
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
maherba




Anmeldedatum: 17.02.2007
Beiträge: 9030
Wohnort: mal hier - mal da

BeitragVerfasst am: 03.01.2011, 19:54    Titel:

inn-spirit hat Folgendes geschrieben:
Doch beabsichtigen wir mit Orascom erst Kontakt aufzunehmen wenn wir wieder in El Gouna sind. Unsere Geschäftsidee wollen wir noch möglichst lange zurückhalten.


Hallo inn-spirit,

erst mal herzlich willkommen im Forum. Very Happy Bin echt gespannt was ihr vorhabt.

Vorab - alles Glück der Welt. Wink

Kenne einige, die seit Jahren in der Lagunenstadt wohnen, u.a. auch welche, die sich vor Ort selbstständig gemacht haben - und das was bisher lief, so denke ich - ihr werdet ohne ORASKOMM nicht auskommen. Die haben sogar die auf einem Gagagenumbau - früher oder ggf. später. Wink

Es gibt auf Yahoo ein spezielles Forum, in dem nur El Gouns-Residenten sich austauschen. Versuchs mal mit "herrn ggogle" Da ich kein englisch kann Very Happy (ja, auch das gibt es), hatts ich mich nie interessiert.
_________________
Ganz liebe Grüße

und denkt dran: Wenn ihr auf Reisen geht um etwas anderes zu sehen - dann beklagt euch nicht - wenn alles anders ist!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
myegypt4ever

Gast





BeitragVerfasst am: 03.01.2011, 21:38    Titel:

Hallo und herzlich willkommen im Forum ....hier werdet ihr sicher viele Informationen finden.
Ihr solltet es so machen wie ihr es plant - erst Mal langsam angehen und alle Infos einholen die ihr bekommen könnt.
Urlaub und Leben in El Gouna sind eben doch Welten voneinander getrennt, aber als Selbstständiger muß ich schwer malochen ob hier oder dort. Nur sind die Umstände in Egypt etwas härter, aber nicht unmöglich. Wenn man dann auch mit offenen Augen, gutem Misstrauen auch manch eigenem Landsmann dort und der Hand auf dem Geldbeutel dort hin geht kann es auch dort klappen.
Nicht alle haben so ein Glück wie der Auswanderer Conny Reihmann in Texas... Wink

Ich erlaube mir euch mal den Blog von diesem Herrn weiterzugeben,er hat dort schon Erfahrungen mit dem Papierkrieg gemacht.

http://www.meinblog.at/dt/blog/index.php?navId=7337&regionId=0&topicId=4&language=dt&myBlogId=2924

Wünsche euch alles Gute und viel Glück in eurem Vorhaben...
Nach oben
inn-spirit




Anmeldedatum: 30.12.2010
Beiträge: 23
Wohnort: Mühldorf am Inn

BeitragVerfasst am: 04.01.2011, 15:48    Titel:

Wo ist mein Text hin? Hab mir die Finger wund geschrieben und abgeschickt. Nix zu lesen!
_________________
Ein Mensch ohne Ziele ist wie ein Pfeil ohne Spitze . . . .

(Sitting Bull)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
inn-spirit




Anmeldedatum: 30.12.2010
Beiträge: 23
Wohnort: Mühldorf am Inn

BeitragVerfasst am: 04.01.2011, 15:56    Titel:

Ganz lieben Dank an dieser Stelle mal für die herzliche Begrüssung in diesem Forum von euch allen!

@Maherba
Auch Dir einen lieben Dank für die freundliche Begrüssung!
Ja, was wir dort vorhaben ist ein wirkliches Novum. Es gibt in El Gouna und weitem Umkreis nichts Vergleichbares oder auch nur annähernd Ähnliches Very Happy Aber das war auch etwas was wir schon gleich gelernt haben . . . Eine neue Geschäftsidee NIEMALS verraten. Und daran werden wir uns auch ganz arg halten. Aber wir werden, wenn es dann soweit ist, auch hier im Forum die Katze aus dem Sack lassen. Ihr werdet staunen! Very Happy

Du hast geschrieben, dass Du einige Leute kennst, die schon in El Gouna leben und auch selbständig sind. Wenn es nicht zuviel verlangt ist, wäre es ganz toll wenn Du evtl. mit jemanden, der in El Gouna schon Erfahrung hat einen Kontakt vermitteln könntest. Und wie gesagt, wir werden im Dez. für 2 Monate dort sein. Vielleicht kommt da ja auch mal ein Treffen zustande?

@myegypt4ever
Danke für Deinen Willkommensgruss!

Ja, wir denken, dass wir die Sache ganz vernünftig angehen. Das MUSS auch sein! Und Deine Aussage hat uns sehr gefallen! Denn geschenkt bekommt man auf dieser Welt nirgendwo etwas. Arbeiten und Leistung erbringen muss ich überall . . . und wenn man seine Sache konsequent durchzieht wird auch der Erfolg kommen.

Finanziell wird unser Vorhaben von 2 eingebauten Sicherungen geschützt.

1. Wir sind finanziell so abgesichert, dass wir auf jeden Fall auch ein
ganzes Jahr ohne jegliches Einkommen in Ägypten überleben
können.

2. Wir haben eine Fixsumme die wir zurücklegen. Die wird nicht
angefasst, denn dieser Betrag wird uns, falls das nötig werden
sollte, den Wiedereinstieg in Deutschland ermöglichen und die
ersten 3 Monate hier zu überbrücken.

Man kann ja nie wissen . . .

Wichtig ist jetzt erst mal unser nächster Aufenthalt in El Gouna. Da werden wir dann unsere "Checkliste" abarbeiten, evtl. schon mal ein paar Anträge stellen und sehen wie weit wir kommen.

Soviel mal einstweilen. Wir würden uns freuen wieder von Dir zu hören (lesen)

@Homar
Vielen Dank für Dein Angebot uns ein bisschen unter die Arme zu greifen.
Wir werden es schamlos ausnutzen Laughing
Ganz konkret hätten wir da schon eine Frage. Wie ist es wenn man ein Auto nach Ägypten mitnehmen möchte? Ist das überhaupt zu empfehlen? Oder sollte man sich lieber eines in Ägypten kaufen? Wir haben hier ein recht exclusives Auto . . . ich würde mich wenn nötig auch davon trennen . . . aber doch schweren Herzens Crying or Very sad

Über die Lebensumstände in Ägypten sind wir uns im Klaren. Es ist ein 3. Welt-Land. Wir wollen in El Gouna ja auch nicht reich werden. Reich bin ich jetzt auch schon . . . ich habe jeden Tag zu essen, ein nettes Dach über dem Kopf und vor allem eine Partnerin an meiner Seite mit der ich jederzeit durch die Hölle und wieder zurück gehen würde. Soll heissen: Solange wir in El Gouna unser Leben bestreiten können sind wir glücklich!
Vielleicht dürfen wir Dir ja mal ein paar Fragen aufschreiben die für uns im Moment wichtig sind. Wäre schön wenn Du die eine oder andere davon beantworten könntest.

Ganz lieben Gruss

E&M
_________________
Ein Mensch ohne Ziele ist wie ein Pfeil ohne Spitze . . . .

(Sitting Bull)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
El Shams




Anmeldedatum: 16.07.2007
Beiträge: 129

BeitragVerfasst am: 05.01.2011, 15:38    Titel:

Hallo!
Wir haben gerade Anfang Januar! Und Ihr wollt im Dezember wieder hin???? Laughing
Dann empfehle ich Euch auf jeden Fall wenigstens eine Woche so im Juli, August - nur so zum testen. Wir sind hier in der Wüste, und selbst wenn alles passt, manchmal passt einem das Wetter hier nicht, 45° im Schatten und eine mittlerweile steigende Luftfeuchtigkeit, die die Tage nicht besser machen. Der Sommer dauert hier 5,6 Monate - wenn das reicht. Letzten November waren es noch immer 30°.
Auto mitnehmen? Ja, kannst Du machen. Und da Ihr ein exklusives Auto habt, wird der Einfuhrzoll auch recht excklusiv sein, inklusive späterer Reparaturen...will sagen - vergiss es, gleich, sofort.
Perfekt vorbereiten - ebenfalls sofort aus dem Kopf streichen. Überhaupt das Wort perfekt in Kombination mit Ägypten. Ihr habt ausreichend Zeit zu lernen, unperfekt zu leben. Flexibel, nachsichtig, gut gelaunt, erfinderisch, ausdauernd, geduldig - das sind die wichtigsten Eigenschaften, die Europäer hier brauchen. So könnt Ihr hier glücklich werden.
Grüsse
El Shams
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Homar




Anmeldedatum: 18.08.2009
Beiträge: 453

BeitragVerfasst am: 05.01.2011, 20:28    Titel:

inn-spirit hat Folgendes geschrieben:
Wie ist es wenn man ein Auto nach Ägypten mitnehmen möchte? Ist das überhaupt zu empfehlen? Oder sollte man sich lieber eines in Ägypten kaufen? Wir haben hier ein recht exclusives Auto . . . ich würde mich wenn nötig auch davon trennen . . . aber doch schweren Herzens Crying or Very sad


Das Importieren von Autos ist eine schwierige Angelegenheit. Ihr könnt euer Auto nur definitiv importieren, wenn die Erstzulassung im gleichen Jahr ist, wie der Import. Es muss also quasi ein Neuwagen sein. Trifft das zu, kommen happige Zollabgaben auf euch zu. Für Luxusautos (oder das, was man hier als Luxusautos betrachtet), können diese Abgaben bis zu 300% der Neupreises sein. "Lohnt" sich also nur, wenn ihr ein ganz dickes Portemonaie habt und ihr wirklich an dem Auto hängt.

Dann gibt es noch die temporäre Einfuhr. Da müsst ihr für euer Auto eine Kaution hinterlegen. Das am besten beim ADAC in Deutschland. Der stellt euch dann ein Carnet des Passages aus, mit dem euer Auto in Ägypten einreisen darf. Die hinterlegte Kaution muss ein mehrfaches des üblichen Zeitwertes des Autos betragen, ansonsten wird das Carnet nicht akzeptiert. Ich kann dir da ein Beispiel geben: Für einen 10jährigen guten Mittelklassewagen, der in Europa für 3000 Euro weg geht, wurde eine Kaution von 20'000 Euro verlangt.

Bei der Einreise wird das Carnet gestempelt und es werden noch ein paar hundert Pfund für ägyptische Nummernschilder, Abgaben etc. fällig. Das ganze Prozedere dauert zwischen einem und drei Tagen, je nach Laune des Amtsschimmels. Dann dürft ihr 6 Monate in Ägypten herumkurven, bevor das Auto wieder raus muss. Ich habe gehört, dass die Zeit auf 12 Monate verlängert wurde, ob das wirklich so ist, oder unter welchen Bedingungen das möglich ist, kann ich allerdings nicht sagen.
Wenn das Auto wieder über die Grenze ist, wird das Carnet wieder gestempelt und ihr bekommt eure Kaution vom ADAC wieder. Oder ihr wendet und kurvt nochmals für 6 Monate in Ägypten rum... Wink

Alles in allem ist das eine akzeptable Lösung, wenn man unbedingt seinen geliebten Wagen bei sich haben möchte. Es gibt allerdings zwei Nachteile: Es darf niemand anders den Wagen lenken als ihr. Der andere Nachteil ist, wenn das Auto geklaut wird, ausbrennt oder sonstwie zu Schrott wird. Dann seht ihr eure Kaution ziemlich sicher nicht mehr...

Nervenschonender und billiger ist es, wenn man sich in Ägypten ein Auto kauft. Wenn man das nötige Kleingeld hat, am besten einen Neuwagen. Evtl. Defekte in den ersten zwei oder drei Jahren gehen auf Garantie und der Wertverlust ist hier nicht so hoch, wie in Europa. Für ein drei oder vier Jahre altes Auto bekommt man noch locker zwei Drittel des Neupreises.

Gruss
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
inn-spirit




Anmeldedatum: 30.12.2010
Beiträge: 23
Wohnort: Mühldorf am Inn

BeitragVerfasst am: 06.01.2011, 22:59    Titel:

Schon spät, aber noch schnell eine Nachricht posten Very Happy

Danke erst mal für eure Infos! Unseren 1. Schritt haben wir jetzt gemacht. Wir haben heute eine superschöne Ferienwohnung in El Gouna gebucht. Für 2 Monate (Dez. 2011 und Jan. 2012) in El Gouna West Golf Laughing *freu

Hab noch ein bisschen zu tun, aber ich lass euch die Tage noch mehr wissen.

Wünschen euch eine schöne Zeit

Lg

E&M
_________________
Ein Mensch ohne Ziele ist wie ein Pfeil ohne Spitze . . . .

(Sitting Bull)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
khadija




Anmeldedatum: 06.12.2008
Beiträge: 599

BeitragVerfasst am: 07.01.2011, 00:13    Titel:

Salam in-spirit Laughing
nachträglich auch von mir ein herzliches Willkommen hier Ägypten-Urlauber-Forum, und ein gesundes Neues dazu!

Zitat:
Wir haben heute eine superschöne Ferienwohnung in El Gouna gebucht. Für 2 Monate

Huiii, euch hat es ja auch voll erwischt, ich meine damit den hochinfektiösen Egypt-Virus.


Obwohl sich euer Projekt ganz okay anhört, muss ich euch sagen, dass 2 Monate Aufenthalt vor Ort m. E. fast gar nichts sind. Gerade in Anbetracht der Tatsache, dass es überhaupt euer erster Egypt Urlaub war.
In 8 Wochen alles auf die Reihe zu bekommen, Land und Gegebenheiten kennenzulernen, in den Alltag hineinzuwachsen- glaubt mir (ich weiss von was ich rede) - da reicht die eingeplante Zeit niemals aus. Denn dort ticken die Uhren viel, viel langsamer als hier in Deutschland. Auch daran werdet ihr euch erst gewöhnen müssen- nämlich mehr als zwei Gänge runterschalten, und sich in Gedult üben.

Zum Thema PKW habt ihr ja schon ein gutes Posting bekommen. Das Carnet de Passage bekommt ihr auf Anfrage direkt beim ADAC.

Das Thema KLIMA wurde auch schon angesprochen, und ich finde es sollte auf keinen Fall vernachlässigt werden, ob der eigene Kreislauf mit den Temperaturen im Sommer zurecht kommt (?)!!!

Wünsche euch viel Glück- viel Kraft- und verliert nicht euren Enthusiasmus!
_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
inn-spirit




Anmeldedatum: 30.12.2010
Beiträge: 23
Wohnort: Mühldorf am Inn

BeitragVerfasst am: 09.01.2011, 12:16    Titel:

Hallo alle zusammen!

So . . . , heute mal wieder ein bisschen Zeit etwas zu posten.

Danke erst mal an alle die uns eine kleine oder auch grössere Nachrit hinterlassen haben.

Ja, wie schon geschrieben, wir haben unseren 1. Schritt haben wir also jetzt getan. Wir haben eine Wohnung in El Gouna für 2 Monate gemietet. Unser Aufenthalt für Dez. `11 und Jan. `12 ist damit gesichert!

@El Shams: Ja, wir haben jetzt zwar erst Januar . . . doch der frühe Vogel
fängt den Wurm Very Happy

Und wenn man so richtig ernst vor hat eine Auswanderung vorzubereiten, dann kann man gar nicht früh genug damit anfangen. Vielen Dank für eure Info`s zum Thema "Auto"! So wie es aussieht werden wir uns in Ägypten wohl eines kaufen und unseres hier verkaufen. Unser Termin zum Übersiedeln steht auch schon fest. Wir verlassen Deutschland Anfang November 2012.

@khadija: Wir hoffen, dass wir in den 2 Monaten soviel wie möglich klären
können. Mehr Zeit haben wir nicht, denn danach müssen wir
nach Deutschland zurück. Wir betreiben dann in der Saison
2012 noch unser Bistro und legen alles Geld zurück was noch
geht.
Für unseren Aufenthalt jetzt werden wir sehen was ORASCOM
von unserer Geschäftsidee hält.

FRAGE: Kann uns vielleicht vorab schon jemand sagen wie das dann mit
dem Visum abläuft wenn wir dann mal ganz dortbleiben wollen?
Wie lange gelten die Visa`s? Und wie ist es wenn man dann in
Ägypten lebt und auch ein Geschäft dort hat?

Wir sind für jeden Tipp dankbar!

So nach und nach bereiten wir schon mal vor was jetzt schon vorzubereiten ist. Und damit zusammenhängend mache wir hier auch ein

ANGEBOT!: Trägt sich hier evtl. noch jemand mit dem Gedanken nach
El Gouna auszuwandern? Wir haben eine Geschäftsidee, die
sehr umfassend ist und wir suchen noch jemanden, egal ob
männl., weibl. oder auch Paar, die zu uns passen und auch
in der Lage sind eigene Investitionen unternehmen zu können.

BITTE KEINE TRÄUMER ODER FANTASTEN ! ! !

Wir arbeiten nach der Permisse "Einigkeit macht stark"! Wer Intersse hat, einfach melden. Details wollen wir dann NUR persönlich besprechen, ohne Öffentlichkeit! Der Erfolg unserer Idee ist fast sicher Very Happy

Evtl. kann uns der eine oder andere ernsthafte Interessent im Dez. in El Gouna besuchen (Wohnung vorhanden) und wir klären zusammen die behördlichen Voraussetzungen vor Ort.

Wir freuen uns auf jede Nachricht.

Liebe Grüsse einstweilen

E&M
_________________
Ein Mensch ohne Ziele ist wie ein Pfeil ohne Spitze . . . .

(Sitting Bull)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Ägypten Forum -> El Gouna Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Weiter
Seite 1 von 4


Urlaub in Ägypten
    Ausflüge in Ägypten ab Hurghada, Luxor, Sharm El Sheikh oder Kairo    


 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Umsteigen am Flughafen Kairo nach Luxor Dragonfly Reisen in Ägypten 2 25.09.2017, 19:18 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Umsteigen am Flughafen Kairo nach Luxor Dragonfly Off-Topic - Dies und Das 0 23.09.2017, 22:08 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Umsteigen am Flughafen Kairo nach Luxor Dragonfly Off-Topic - Dies und Das 0 23.09.2017, 22:07 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Umsteigen am Flughafen Kairo nach Luxor Dragonfly Off-Topic - Dies und Das 0 23.09.2017, 22:03 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Umsteigen am Flughafen Kairo nach Luxor Dragonfly Off-Topic - Dies und Das 0 23.09.2017, 22:02 Letzten Beitrag anzeigen






Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de , optimiert mit SEO phpBB | commvote.de
Wir empfehlen Ihnen TUIfly.com,
Home   Flüge    Hotels    Mietwagen    Nilkreuzfahrten    Reiseangebote   Partner   Sprachkurs Ägyptisch   Pauschalreisen
Forum Ägypten
2006 © Copyright Aegypten-Urlauber.de. All rights Reserved.  Impressum
Thema: Auswandern nach EL GOUNA