Ägypten ForumForum ÄgyptenÄgyptenforumAegypten ForumÄgypten Community
Ägypten-Infos  |  Reiseberichte  |  Ägypten-Forum  
Ägypten Forum

 

 FAQFAQ   LexikonLexikon   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Arbeit und Produktivität, aber sachlich

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Ägypten Forum -> Bildung, Gesundheit und Arbeit
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
nagi




Anmeldedatum: 29.06.2008
Beiträge: 1878

BeitragVerfasst am: 07.10.2009, 10:04    Titel: Arbeit und Produktivität, aber sachlich

Um dieses Thema zu behandeln muß man etwas genauer hinschauen. Man muß jahrelang in Ägypten gelebt haben, und sich im Lande bewegt.

Ich erzähle euch diese Geschichte kurz:

Als junge, aktive und hoffnungsvoller Journalist Ende der 80. des letzten Jh. begann ich eine Reportage zu diesem Thema zu schreiben. Ich habe die Frage gestellt "wie weit ägyptische Wissenschaftler zur Lösung der Probleme in der Gesellschaft beitragen". Damals habe ich mich zwischen den Unis in Ägypten bewegt und Professoren interviewt.
Ein Prof. der Physik an der amerikanischen Uni in Kairo erzählte mir, dass er schon vor 10 Jahren ein Gerät zur Bekämpfung der Insekten und Schädlinge in den Baumwolle –Plantagen entwickelte. Diese Würmer verursachen enorme Schäden in den Feldern und fressen die Pflanzen regelrecht. Das Gerät erzeugt einen Ton, der die männliche Wurme anzieht und dann durch Strahlung tötet.

Also für Ägypten, das Land der Baumwolle, ein sehr wichtiges Gerät, zumal es günstig in der Herstellung ist und benötigt keine Chemikalien, erzählt der Prof.

Der Mann war sehr nervös, schreit und erzählt weiter , dass er alle Verantwortlichen im Land angeschrieben hat, schon seit 10 Jahren wirbt er für sein Gerät, schreit laut, stoßt aber überall auf taube Ohren.
Ich ging damit zum Chef der "Forschung -und Entwicklungsbehörde in Kairo". Man kennt sich dort, man weiß auch übers Gerät bescheid und sagte mir, vertraulich und nicht zu veröffentlichen:

"Dr. H.. versteht die Weltordnung nicht. Wir dürfen nicht entwickeln, wir dürfen nur importieren was andere entwickeln, sonst fliegen Bomben und Raketen von überall her, wie zur Zeit von Nasser. Er soll doch nach Amerika oder nach Japan mit seiner neuen Entwicklung gehen, dort patentieren und dort produzieren lassen, dann importieren wir das Gerät, und das habe ich ihm auch schon vor 8 Jahren gesagt".

Das war der Chef der "Forschung -und Entwicklungsbehörde in Kairo".

Die Weltordnung "USA, Europa und Israel" setzen für Ägypten Grenzen aus, untersten und obersten Grenzen. Ägypter dürfen niemals hungern, dürfen aber auch niemals satt werden. Immer dazwischen bleiben…Die Gründe sind jedem Idioten bekannt.

Wollen die Ägypter produktive arbeiten, wie immer in ihrer Geschichte, müssen sie zwischen 1 und 3 Millionen Menschenleben opfern. Sie müssen die Diktator im eigenen Land bekämpfen, und den Bomben – und Raketenhagel aus der Luft ertragen.

Das haben die Ägypter schon mal mitgemacht zwischen 1952 bis 1970". Stichwort Assuan-Staudamm. Im Internet steht viel darüber. Wie es entstanden ist, ist allein das Lesen wert.

Heute schon leben 3 ägyptische Nobelpreisträger im Ausland, der Physik - Zwail, der Chemie - Baradie, und der Herzchirurgie Sir. Magdy Jakoub. Aber keinen einzigen im Innland.

Wer von Nägel und Hämmer hier spricht soll die Sultan Hassan 1311 in Kairo anschauen kommen, soll doch die Refa3i 1924 direkt gegenüber bewundern kommen, die Zitadelle, und zur letzt die neue Bibliothek in Alexandria 2002, ein großes Prestige-Projekt . Neue Bauwerke, die selbst die Zeit das Standhalten lehren.

Aber wenn man im Fischerdorf Hurghada sitzt und sich im Lande nicht bewegt, dann ist man selber schuld wenn man nur Unsinn redet. Man redet dann nur Quatsch, wird auch sauer wenn einer korrigiert.

War das eine Verteidigung oder eine Darstellung und Erklärung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Aegypten Urlauber







Verfasst am:     Titel: Urlaubsangebote

Nach oben
flori




Anmeldedatum: 04.06.2009
Beiträge: 1961
Wohnort: im schönen Schwabenland

BeitragVerfasst am: 07.10.2009, 11:01    Titel:

stimmt leider, die Gründe sind zwischenzeitlich jedem bekannt.
Und in einem Militärstaat sind andere Prioritäten gesetzt wie in Sozialstaaten.
Nagi bedenke: es sind alte Bauwerke, die ältesten ägyptischen Bauwerke sind teilweise einzigartig und am ältesten, ebenso ihre Bauweise
Aber der Baupfusch richtet sich an die Neuzeit und ist leider sehr oft wahr. Auch dafür sind die Gründe bekannt.
DD: was raucht Nagi denn - will auch mal versuchen, mein Sisha Tabak hat zwar echte ägyptische Power, aber scheinbar noch nicht genug.
Dass die Produktivität in Äg. beschränkP ist wissen wir, doch warum ?
Möglichkeiten gäbe es, Ausbildungsplätze und qualifizierte Ausbilder aus dem Ausland wären machbar, ebenso Export hergestellter Produkte
in andere Länder - warum aber geht da nix ???? FLO
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anja




Anmeldedatum: 31.08.2009
Beiträge: 58

BeitragVerfasst am: 07.10.2009, 11:38    Titel:

Zum Niedrigstlohn in Kambodscha hergestellt und für viel Geld verkauft.
Tolles Beispiel!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
flori




Anmeldedatum: 04.06.2009
Beiträge: 1961
Wohnort: im schönen Schwabenland

BeitragVerfasst am: 07.10.2009, 12:25    Titel:

hatte davon ja auch schon bei den Müllsammlern gepostet , Plastikmüll sammeln, Schiff/Fligzeug nach China - zurück na Äg. als billiges Plastikspielzeug - und trotz allem ist da irgendwo noch was verdient, sonst wäre das nicht machbar -wieso also nicht vor Ort in Äg. produzieren - schafft Arbeitsplätze und wird durch das im land halten noch günstiger -Touris kaufen eh fast jeden Schrott der irgendwie nach Äg. aussieht. FLO
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
PeterK




Anmeldedatum: 30.09.2009
Beiträge: 292

BeitragVerfasst am: 07.10.2009, 16:35    Titel:

mal ein paar offizielle Zahlen.

Ist zwar etwas länger aber Lesen bildet

http://www.gtai.de/fdb-SE,MKT200903268014,Google.html Very Happy
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
PeterK




Anmeldedatum: 30.09.2009
Beiträge: 292

BeitragVerfasst am: 07.10.2009, 20:29    Titel:

Dahabdiver hat Folgendes geschrieben:
Guter Link!

Zitat daraus:
"Größte Hindernisse für Investoren bleiben die aufgeblähte und ineffiziente Bürokratie, mangelnde Rechtssicherheit und der schlechte Ausbildungsstand der arbeitenden Bevölkerung."

Genau das ist für Auslands-Investitionen ebenso wie für alles im Land selbst der springende Punkt! Genau deshalb funktioniert da nichts, genau deshalb wird fast nur Pfusch gebaut. Ein Land voller Nichtskönner plus Leuten mit Stempelhoheit, die gar nicht endgültig verstehen, was sie da abstempeln und warum der Stempel ihrem Land nutzt. Aber dezent hingereichte 200 LE können schon den Stempel in Bewegung setzen. Mit zwei mal Stempeln pro Monat und Gehalt verdient der weitaus mehr als ein studierter Lehrer! Bananenrepublik!



Du pickst Dir wieder nur das raus was in dein urpersönliches Meinungsbild passt Mad

Richtig da steht, das Ägypten ein Korruptionsproblem hat, da steht auch das auf Grund der niedrigen Gehälter es schwer ist die Bakschischmentalität zu brechen.

Da steht aber auch das der Warenaustausch z.Bsp. mit Deutschland sprunghaft angestiegen ist.

Kennst Du das negative Wirtschaftswachstum u.a. von Deutschland 2009 ?

Irgendetwas zwischen -4 und - 5 % ??? Der USA u.s.w ???

Ich füge mal einen Abschnitt ein der mir gefällt

Zitat:
3.2 Geldpolitik

Die Auswirkungen der Finanzkrise auf den ägyptischen Finanzsektor sind schwächer als in vielen anderen Staaten, da dieser wenig global aufgestellt ist. Die jüngsten Studien zur Krisenresistenz von Volkswirtschaften von Merrill Lynch und Crédit Suisse haben dies bestätigt: Merrill Lynch stuft Ägypten von 60 Industrie- und Schwellen-ländern auf Rang 5 als wenig anfällig ein, bei Crédit Suisse landet Ägypten von 22 Schwellenländern auf dem 2. Platz. Die ägyptischen Banken halten traditionell einen geringen Anteil an Fremdkapital, ihr Handel mit maroden US-Banken war vernachlässigbar, sie hatten sich nicht in komplexe Finanzprodukte verstrickt, sondern ihre Devisenreserven überwiegend in unkritischen festverzinslichen Wertpapieren angelegt.

Das ägyptische Bankenwesen arbeitet insgesamt ziemlich unabhängig von ausländischen Systemen. Die 2006 reformierte Zentralbank (CBE) hat eine starke Kontrollfunktion. Vorsorglich verkündete sie im Oktober 2008, dass alle Bankeinlagen in Ägypten in voller Höhe garantiert werden. Die Geldpolitik der CBE stellt in erster Linie auf Preisniveaustabilität ab.



Dir ist klar was passiert wenn ein Land aus dem europäischen System kippt? Dir ist klar wie kurz Irland , England, Ungarn us.w. vor dem finanziellen Kollaps stehen.

Du weißt das im letzten Jahr im Oktober es kurz davor war das unsere Banken am nächsten Tag nicht mehr die Türen aufsperren ??

Nur weil wir mal ganz einfach ausgedrückt weltweit die Gelddruckmaschinen angeschmissen haben und wertloses Papier das durch nichts hinterlegt ist über die Märkte verteilen und so das System noch ein wenig am Leben erhalten.

Sei nicht so naiv zu glauben das unser System im Moment besser ist wie das , das Du als Bananenrepublik bezeichnest. Schau Dir an wo Ägypten in der Ranking der bedrohten Finanzplätze steht und pass auf das Du nicht irgendwann fürchterlich aufwachst.

Du hast schon recht das in Ägypten einiges im argen liegt und verbessert werden muss , wo nicht.

Aber sei Dir nicht so sicher das wir nicht verflucht tief fallen können, es fehlt nicht viel und wenn Du glaubst wir haben die Krise hinter uns, dann bist Du falsch gewickelt- die Krise hat noch nicht einmal richtig angefangen .

Ägypten hat eine Hochkultur gehabt da sind wir noch mit Knüppel und Fellschurz auf die Jagd gegangen.

Die USA hat da noch keiner gekannt - bzw. waren nicht existent und China hat zu anderen Zeiten auch mehr gekonnt wie Plagiatproduktion, Ideenklau u.s.w.

Die Geschichte lehrt das jede Zeit Ihre Hochkultur gehabt hat und was mit einigen Kulturen passiert ist.

Damit meine ich nicht das wir in Europa irgendwann wieder mit dem Fellschurz rum rennen aber ein Zusammenbruch des Sozialsystems und eine nicht unwahrscheinliche Währungsreform mit einer evtl Zwangsabgabe auf Wohneigentum, Enteignung von Goldbesitz der Überschlauen die meinen sie horten im Moment Goldbarren war alles schon da und ist so unwahrscheinlich nicht.

Vielleicht kommts ja anders aber im Moment sollte niemand aus den Finanzzocker- und Überschuldungsstaaten auf die von Dir s.g. Bananrepublik herab sehen.

Nichts für ungut
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
maherba




Anmeldedatum: 17.02.2007
Beiträge: 9063
Wohnort: mal hier - mal da

BeitragVerfasst am: 07.10.2009, 20:56    Titel:

PeterK hat Folgendes geschrieben:
Nichts für ungut


Klasse - und einfach mal - VielenVielen Dank.
_________________
Ganz liebe Grüße

und denkt dran: Wenn ihr auf Reisen geht um etwas anderes zu sehen - dann beklagt euch nicht - wenn alles anders ist!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
PeterK




Anmeldedatum: 30.09.2009
Beiträge: 292

BeitragVerfasst am: 07.10.2009, 22:03    Titel:

Dahabdiver hat Folgendes geschrieben:
"Die Geschichte lehrt das jede Zeit Ihre Hochkultur gehabt hat und was mit einigen Kulturen passiert ist. "

Und alle versanken in Lethargie, Dreck und Nichtstun im Zuge von geologisch begründeten Klimaänderungen. Und wir Wikinger-Nachfahren hatten nie eine Hochkultur, weil es hier nie warm genug was, also galt die Devise "Hau die Keule drauf, Hauptsache was zu essen"!


Der Zusammenhang zwischen Klimaveränderungen und dem Niedergang von Hochkulturen fehlt mir leider.

Mit der Keule scheint aber noch heute manch einer unnötiger Weise unterwegs zu sein und dies nicht mal zwecks Nahrungsbeschaffung.

Das römische Reich ist wohl auch eher an der eigenen Dekadenz und Arroganz niedergegangen und nicht in Abhängigkeit vom Schmelzen der Polkappen Smile .

Allerdings war es ja auch eher Imperium denn Hochkultur allerdings waren die römischen Bäder dieser Zeit schon auch eine Leistung

Lass es gut sein, ich für meinen Teil beende diesen Diskussionspunkt jetzt. Nachdem ich noch nicht in Dahab war und Du dich da wohl sehr gut auskennst komme ich da gerne auf ein paar Tips von dir zurück
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
flori




Anmeldedatum: 04.06.2009
Beiträge: 1961
Wohnort: im schönen Schwabenland

BeitragVerfasst am: 08.10.2009, 10:46    Titel:

!!! aus Afrika kommt die einzig wahre Erfindung die sich auf Dauer selbst zerstört - DER MENSCH !!!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
PeterK




Anmeldedatum: 30.09.2009
Beiträge: 292

BeitragVerfasst am: 08.10.2009, 11:41    Titel:

floriadw hat Folgendes geschrieben:
!!! aus Afrika kommt die einzig wahre Erfindung die sich auf Dauer selbst zerstört - DER MENSCH !!!


dies gilt wohl eher für die gesamte Menschheit und reduziert sich nicht nur auf Afrika Cool
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
flori




Anmeldedatum: 04.06.2009
Beiträge: 1961
Wohnort: im schönen Schwabenland

BeitragVerfasst am: 08.10.2009, 12:01    Titel:

ich schrieb " kommt aus Afrika" nicht > ist in Afrika < - lt.Evolutionstheorie wohl richtig, Selbstvernichtung auf Dauer natürlich
f. gesamte Menschheit und Globus bezogen, nicht territorial. FLO
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anja




Anmeldedatum: 31.08.2009
Beiträge: 58

BeitragVerfasst am: 08.10.2009, 12:05    Titel:

Das glaub ich dir sofort, du wärst an den Menschen die im Meer trieben vorbeigeschippert. Weil die ja zu blöd sind ihr Land in den Griff zu bekommen.
Wann kommst du eigentlich mal von deinem hohen Ross geklettert?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anja




Anmeldedatum: 31.08.2009
Beiträge: 58

BeitragVerfasst am: 08.10.2009, 12:16    Titel:

Du schipperst also mit deinem Fischerboot an 70 Menschen vorbei, die verdursten und ertrinken weil sie 3 Wochen auf dem Mittelmeer treiben???
Ist das jetzt echt dein Ernst?????
Und jetzt komm nicht wieder mit irgendwelchen anderen Beispielen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anja




Anmeldedatum: 31.08.2009
Beiträge: 58

BeitragVerfasst am: 08.10.2009, 12:51    Titel:

Da wird mir jedes Wort an dich zu schade.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Ägypten Forum -> Bildung, Gesundheit und Arbeit Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1


Urlaub in Ägypten
    Ausflüge in Ägypten ab Hurghada, Luxor, Sharm El Sheikh oder Kairo    


 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Erfolg aber ohne Schönheitsfehler nagi Off-Topic - Dies und Das 0 14.03.2015, 17:25 Letzten Beitrag anzeigen
Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten. Liebes verrücktes Mädchen sucht dring... Cleo1770 Jobangebote und Jobsuche in Ägypten 7 22.05.2014, 15:30 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge diese Meldung ist nicht bestaetigt; a... Selket09 News über Ägypten 5 25.06.2013, 08:40 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Zahntechnikerin sucht Arbeit in Hurghada Samtig Jobangebote und Jobsuche in Ägypten 3 28.04.2013, 10:24 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Bachelor Arbeit - Anpassung an ägypt... Forscherin Bildung, Gesundheit und Arbeit 2 30.07.2012, 17:04 Letzten Beitrag anzeigen






Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de , optimiert mit SEO phpBB
Home   Flüge    Hotels    Mietwagen    Nilkreuzfahrten    Reiseangebote   Partner   Sprachkurs Ägyptisch   Pauschalreisen
Forum Ägypten
2006 © Copyright Aegypten-Urlauber.de. All rights Reserved.  Impressum | Datenschutz
Thema: Arbeit und Produktivität, aber sachlich