Ägypten ForumForum ÄgyptenÄgyptenforumAegypten ForumÄgypten Community
Ägypten-Infos  |  Reiseberichte  |  Ägypten-Forum  
Ägypten Forum

 

 FAQFAQ   LexikonLexikon   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Schnorchelausrüstung?????
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Ägypten Forum -> Tauchen in Ägypten
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
weps




Anmeldedatum: 20.05.2009
Beiträge: 59

BeitragVerfasst am: 12.06.2009, 23:29    Titel: Schnorchelausrüstung?????

so jetzt werden viele Taucher sagen, ohhhhhhhh nicht schon wieder Embarassed Laughing möchte mir eine gute Durchschnittsausrüstung kaufen. Soll nicht Billigschrott sein, muß aber auch nicht der Ferrari sein.
Das Problem ist nämlich, je mehr unterschiedliche Meinungen man darüber liest und hört, um so weniger kann man sich entscheiden. Außerdem wird es für jeden neuen Urlauber oder Forumsleser immer wieder ein Thema sein.
Hier habe ich zwar schon Tips bekommen und auch gelesen, aber eine Diskussion darüber könnte man doch mal wieder anregen. Bitte um viele Erfahrungswerte.............................

Meine Infos bisher:

Maske: muß passen, sollte man auf jeden Fall verschiedene Modelle probieren, keine Ahnung wo in meiner Nähe ein Tauchshop ist........ oder gibt es eine Maske für ein normales Frauengesicht??????????? welche man bedenkenlos bestellen kann?

Schnorchel: mit oder ohne Ausblasventil? festes Rohr oder Faltenbalg???? (nennt man das so?) auf der einen Seite denkt man, der Schnorchel sitzt besser mit Falten als mit festem Rohr, scheint aber auch Nachteile zu haben. Mit Ausblasventil ist nur für Warmduscher habe ich gelesen, lach. Ist mir eigentlich egal, wenn ich doch besser klar komme. Weiß ich nur noch nicht.

Flossen: Ich tendiere zu Geräteflossen mit Füsslingen, weil ich vorwärts laufen kann, meine Füsse vor allem Möglichen (heißer Sand, Seeigel, Steinfische usw. )geschützt sind, ich die Flossen im Wasser anziehen kann und immer auf der sicheren Seite bin. Allerdings schreiben viele, der Auftrieb wäre enorm und die Flossen nicht so einfach unter Wasser zu halten (zumindest als Anfänger)
Vollflossen trägt man barfuß, sind weicher und zum Schnorcheln scheinbar angenehmer. Ich will aber angenehme Flossen und Füsslinge, müssen ja keine 5mmFüsslinge sein. So und nun???

So jetzt lasst Euch mal ordentlich aus und ich hoffe, jeder schreibt was dazu.

Very Happy
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Aegypten Urlauber







Verfasst am:     Titel: Urlaubsangebote

Nach oben
christophp

vorübergehend auf der Strafbank


Anmeldedatum: 23.12.2008
Beiträge: 194

BeitragVerfasst am: 13.06.2009, 09:26    Titel:

Hallo,

Du hast den Bleigurt vergessen. Je nach deinem persönlichen Auftrieb solltest du schon etwas Blei nehmen um dich im Waser gut auszutarieren. Eine gute Maske sollte vor allem gut passen, Marke, Farbe ist nebensächlich. Ausblasventil am Schnorchel ist o.k. Das auswählen dieser Maske geht nur im Fachgeschäft. Da solltest du mehrere testen. Geräteflossen mit Füßlingen sind die bessere Wahl, aber ich denke, da brauchst du unbedingt Fußblei, denn die Füßlinge haben viel Auftrieb, und du willst ja nicht ständig mit den Flossen auf die Wassseroberfläche schlagen.

Außerdem solltest du körperlich fit sein. Gerade am roten Meer ist es manchmal grauenhaft, den Horden von Schnorchlern zuzusehen, die mit falscher Ausrüstung und der Kondition eines Greises in Massen über die Riffe herfallen.
_________________
Rosa Brillen gefährden die Gesundheit! Sie haben die falschen Dioptrien. Das vermindert den Schärfeneindruck und verfälscht die Detailgenauigkeit!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
maherba




Anmeldedatum: 17.02.2007
Beiträge: 9063
Wohnort: mal hier - mal da

BeitragVerfasst am: 13.06.2009, 09:29    Titel:

christophp hat Folgendes geschrieben:
..der Kondition eines Greises in Massen über die Riffe herfallen.


Hast nicht ganz unrecht, sehr gut kann man das am Blue Hole beobachten, wenn sie am Bells einsteigen..........
_________________
Ganz liebe Grüße

und denkt dran: Wenn ihr auf Reisen geht um etwas anderes zu sehen - dann beklagt euch nicht - wenn alles anders ist!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
christophp

vorübergehend auf der Strafbank


Anmeldedatum: 23.12.2008
Beiträge: 194

BeitragVerfasst am: 13.06.2009, 09:36    Titel:

@ Maherba

Schau dir mal den Wahnsinn in HRG an......

PS: Ich habe fast nie unrecht, da hast du nicht unrecht... Wink
.
_________________
Rosa Brillen gefährden die Gesundheit! Sie haben die falschen Dioptrien. Das vermindert den Schärfeneindruck und verfälscht die Detailgenauigkeit!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
maherba




Anmeldedatum: 17.02.2007
Beiträge: 9063
Wohnort: mal hier - mal da

BeitragVerfasst am: 13.06.2009, 10:41    Titel:

christophp hat Folgendes geschrieben:
@ Maherba Schau dir mal den Wahnsinn in HRG an......


Ja, ich weiß was da abgeht. Rolling Eyes Bin 2 mal im Jahr dort. Cool

Es gibt eigentlich keinen Aufenthalt an dem ich nicht 5-8 aufs Meer zum Schrorcheln raus fahr. Allerdings ohne Rudel. Very Happy

Zitat:
PS: Ich habe fast nie unrecht, da hast du nicht unrecht... Wink


Dann bin ich ja beruhigt. Wink
_________________
Ganz liebe Grüße

und denkt dran: Wenn ihr auf Reisen geht um etwas anderes zu sehen - dann beklagt euch nicht - wenn alles anders ist!


Zuletzt bearbeitet von maherba am 13.06.2009, 11:13, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Martin H.




Anmeldedatum: 18.02.2009
Beiträge: 138

BeitragVerfasst am: 13.06.2009, 11:12    Titel:

Hallo Weps:

Meine Tipps als TL sind:

- Geräteflossen (Mittelklasse reicht zum Schnorcheln auf jeden Fall!)

- Schnorchel MIT flexiblem Teil UND Ausblasventil.
Du panierst ja nicht deine Ausrüstung. Den flexiblen Teil kann man meist ohne große Mühe abbauen und bei Bedarf reinigen. Und beides führt zu einem höheren Komfort. Solltest du `mal Tauchen, dann ist diese Version, wenn du den Schnorchel überhaupt an der Maske hast, angenehmer.
WICHTIG: Vor dem ersten Gebrauch die Maske Innen gut mit richtig viel, möglichst billiger Zahnpasta ausreiben. Bei der Produktion entsteht fast immer ein leichter Film aus Silikon auf den Gläsern. Dies führt zu einem schnelleren Beschlagen der Gläser. In der Zahnpasta sind winzige Schleifpartikel. In den billigen meist mehr als in teuren. Mit diesen wird die Schicht entfehrnt, ohne die GLäsen zu zerkratzen. Und noch ein kleiner Tipp: Vor dem Gebrauch JEDESMAHL in die Maske spuken, die Spuke schon auf den Gläsern verreiben und dann die Maske KURZ ins Wasser tauchen. Dies verhindert eingentlich komplett das nervige Beschlagen.

- Statt dicken Neoprenfüßlingen reichen sogenannte Beachwalker! Die sollten aber eine feste Sohle haben. Die Version tauche ich seit 6 Jahren in Ägypten. Super angenehm und nicht so klobig und fast ohne Auftrieb.

- KEIN Fußblei!!! Deine Füße bleiben auch so im Wasser.

- Bleigurt nur wenn auch ein Neoprenanzug getragen wird! Und auch dann nur wenige Kilos!

- Beim Schnorcheln ein T-Shirt/Nylonoberteil tragen, sonst wird der Rücken schnell rot

@ Maherba: dir fehlt bei deinen Schorcheltouren ein "NICHT", sonst fährst du leider nur sehr selten raus! Razz
_________________
100 Kilometer von Biel, ich bin 2010 dabei!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
maherba




Anmeldedatum: 17.02.2007
Beiträge: 9063
Wohnort: mal hier - mal da

BeitragVerfasst am: 13.06.2009, 12:25    Titel:

Zum Thema gibts hier auch schon was: KLICK
_________________
Ganz liebe Grüße

und denkt dran: Wenn ihr auf Reisen geht um etwas anderes zu sehen - dann beklagt euch nicht - wenn alles anders ist!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
weps




Anmeldedatum: 20.05.2009
Beiträge: 59

BeitragVerfasst am: 13.06.2009, 13:57    Titel:

Halli hallo, prima, freue mich über Eure ausführlichen Berichte.

So langsam komme ich zu einem Ergebnis, wie die Ausrüstung aussehen soll und einen Tauchshop habe ich inzwischen auch gefunden.

Zitat:
Die Flossen im Wasser zu halten ist mit flachem Kraulbeinschlag nicht schwer.

ok, das wird schon. Bin mal aktiv geschwommen und meine Tochter schwimmt in der Wasserwacht wie ein Fisch.

Zitat:
Du hast den Bleigurt vergessen. Je nach deinem persönlichen Auftrieb solltest du schon etwas Blei nehmen um dich im Waser gut auszutarieren


persönlicher Auftrieb, hmmmm....... heißt das, Bauch weg oder nicht Wink

Zitat:
Außerdem solltest du körperlich fit sein. Gerade am roten Meer ist es manchmal grauenhaft, den Horden von Schnorchlern zuzusehen, die mit falscher Ausrüstung und der Kondition eines Greises in Massen über die Riffe herfallen.


Ok, gehöre zwar auch schon etwas zu den Grufties *lach, aber bin noch einigermaßen fit.

Zitat:
Hast nicht ganz unrecht, sehr gut kann man das am Blue Hole beobachten, wenn sie am Bells einsteigen..........


Blue Hole und das Drumherum schauen wir uns sicherlich mal an, aber Schnorcheln werden wir wo anders.

Zitat:
Solltest du `mal Tauchen

leider nicht in diesem Urlaub, aber reizen würde es mich ungemein. Ich will mal auf jeden Fall meine Tauchtauglichkeit testen lassen. Bin gesund und einigermaßen sportlich, vielleicht packt mich ja das Fieber.
(Ich lese nur momentan das falsche Buch *lach, da bekommt man gewaltig Respekt vor der Tiefe.)


Zitat:
Vor dem Gebrauch JEDESMAHL in die Maske spuken, die Spuke schon auf den Gläsern verreiben und dann die Maske KURZ ins Wasser tauchen. Dies verhindert eingentlich komplett das nervige Beschlagen.


was genau bewirkt denn eigentlich der Speichel? ich habe auch schon gehört, ein bisschen Spülmittel aufgelöst mit Wasser in einem kleinen Spray wäre auch gut. Nicht, dass bei der Hitze die Spucke ausgeht Wink

Viele Grüße weps
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
maherba




Anmeldedatum: 17.02.2007
Beiträge: 9063
Wohnort: mal hier - mal da

BeitragVerfasst am: 13.06.2009, 14:09    Titel:

Hallo webs,

du spuckt in de T-Brille und musst dann schön gleichmäßig verreiben, einmal kurz ausspühlen. Fertig.
Unser Speichel enthält elastische Glykoproteine, die in Wasser so gut wie nicht löslich sind. Sie bdecken das Brillenglas wie ein feiner SchutzFilm.

Hab auch schon mal Antibeschlag von meinen Motorradhelm ausprobiert und kann sagen, das Spucke das beste ist.
_________________
Ganz liebe Grüße

und denkt dran: Wenn ihr auf Reisen geht um etwas anderes zu sehen - dann beklagt euch nicht - wenn alles anders ist!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
weps




Anmeldedatum: 20.05.2009
Beiträge: 59

BeitragVerfasst am: 13.06.2009, 14:58    Titel:

Hi maherba, ob das bei der Skibrille auch klappt........sieht bestimmt lustig aus Laughing
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
maherba




Anmeldedatum: 17.02.2007
Beiträge: 9063
Wohnort: mal hier - mal da

BeitragVerfasst am: 13.06.2009, 15:07    Titel:

Warum nicht - hab auch eine Wink
_________________
Ganz liebe Grüße

und denkt dran: Wenn ihr auf Reisen geht um etwas anderes zu sehen - dann beklagt euch nicht - wenn alles anders ist!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
weps




Anmeldedatum: 20.05.2009
Beiträge: 59

BeitragVerfasst am: 13.06.2009, 15:37    Titel:

Zitat:
Statt dicken Neoprenfüßlingen reichen sogenannte Beachwalker! Die sollten aber eine feste Sohle haben. Die Version tauche ich seit 6 Jahren in Ägypten. Super angenehm und nicht so klobig und fast ohne Auftrieb.


hab von Mares 2mm welche entdeckt mit fester Gummisohle, scheint auszureichen, oder?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
maherba




Anmeldedatum: 17.02.2007
Beiträge: 9063
Wohnort: mal hier - mal da

BeitragVerfasst am: 13.06.2009, 15:46    Titel:

weps hat Folgendes geschrieben:
hab von Mares 2mm welche entdeckt mit fester Gummisohle, scheint auszureichen, oder?


Jep, so bist du sehr gut gerüstet Wink
_________________
Ganz liebe Grüße

und denkt dran: Wenn ihr auf Reisen geht um etwas anderes zu sehen - dann beklagt euch nicht - wenn alles anders ist!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
weps




Anmeldedatum: 20.05.2009
Beiträge: 59

BeitragVerfasst am: 13.06.2009, 19:10    Titel:

Danke maherba, die Dinger waren mir gleich sympathisch.

(PS: wo fährst Du denn Ski? dachte Du wärst nur auf Ägypten eingeschworen)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
weps




Anmeldedatum: 20.05.2009
Beiträge: 59

BeitragVerfasst am: 13.06.2009, 21:04    Titel:

kann mir jemand gute Mittelklasseflossen empfehlen? bzw. einen guten Schnorchel? oder kann man die gängigen Marken alle kaufen?

Habe nun schön öfter von Mares Plana Avanti (oder so ähnlich) gelesen, kann man diese empfehlen?

Viele Grüße
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Ägypten Forum -> Tauchen in Ägypten Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
Seite 1 von 3


Urlaub in Ägypten
    Ausflüge in Ägypten ab Hurghada, Luxor, Sharm El Sheikh oder Kairo    


 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.







Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de , optimiert mit SEO phpBB
Home   Flüge    Hotels    Mietwagen    Nilkreuzfahrten    Reiseangebote   Partner   Sprachkurs Ägyptisch   Pauschalreisen
Forum Ägypten
2006 © Copyright Aegypten-Urlauber.de. All rights Reserved.  Impressum | Datenschutz
Thema: Schnorchelausrüstung?????