Ägypten ForumForum ÄgyptenÄgyptenforumAegypten ForumÄgypten Community
Ägypten-Infos  |  Reiseberichte  |  Ägypten-Forum  
Ägypten Forum

 

 FAQFAQ   LexikonLexikon   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

A T O N - der Sonnengott
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Ägypten Forum -> Ägyptens Götter und Religion
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
sabine




Anmeldedatum: 03.12.2008
Beiträge: 63
Wohnort: noch Deutschland

BeitragVerfasst am: 21.02.2009, 20:46    Titel: A T O N - der Sonnengott

Für Liebhaber habe ich hier eine Hyme von Nofretete.
Als Gemahlin von Amenophis IV schreibt sie:

Es ist nicht leicht eine Hymne zu verfassen. Mühsam ist das Schreiben, sei es, um Zeugnis abzulegen, sei es im Versuch, vom Ewigwahren und Universellen zu künden.
So zu schreiben, dass der Leser zustimmend nickt und still ahnend durch ein plötzliches Aufblitzen Schönheit und Wahrheit begreift.
Es ist schwierig, im Urwald der menschlichen Gefühle den verborgenen und gewundenen Weg aufzuspüren, der zu jedem Baum hinführt,
jeden Zweig streift und sich dabei unversehrt über dem Rauschen der Dinge emporschwingt, frei und leicht, frei und fern und doch so nah und streichelnd wie der Wind.

Nun habe ich fast die ganze Hymne niedergeschrieben, bin aber von einer endgültigen Fassung weit entfernt.........

" Schön gehst Du am Rand des Himmels auf,
oh lebender A T O N , Ursprung des Lebens.
Stehst Du im Osten auf, bekleidest Du die Erde mit Deiner Pracht.
Schön bist Du und unermesslich.
Strahlst Du hoch am Himmel,
umfasst Dein Glanz die Erde bis zu den Grenzen Deiner Schöpfung.
Du bist fern, aber Dein Glanz überflutet die Erde.
Du erhellst das Gesicht der Menschen,
aber Deine Wege bleiben verborgen."


Als Amenophis IV (Echnaton) Pharao wurde, erkärte er A T O N in Gestalt der Sonnenscheibe zur symolischen Verehrungsform.

Die Verehrung aller anderen bisherigen Erscheinungsformen als höchste Gottheit wurde konsequent unterbunden.

Die altägyptische Mythologie bezeichnet A T O N als Schöpfer des Universums.
Der Gott A T O N ist die Sonnenscheibe, die lebensbringende Kraft der der Sonne, ein Sonnengott.

Unter den altägyptischen Göttern war A T O N der kurzlebigste und umstrittenste.


Quelle: R. Zacco
Experte für ägyptische Kultur
_________________
"Schenke einem Ägypter ein Lächeln, und du bekommst ein Strahlen zurück!"


Zuletzt bearbeitet von sabine am 22.02.2009, 12:06, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Aegypten Urlauber







Verfasst am:     Titel: Urlaubsangebote

Nach oben
sabine




Anmeldedatum: 03.12.2008
Beiträge: 63
Wohnort: noch Deutschland

BeitragVerfasst am: 21.02.2009, 20:48    Titel: ATON- der Sonnengott

Nanu?
Was geht hier vor sich?
Warum erscheinen im Orginaltext diese STERNCHEN?
_________________
"Schenke einem Ägypter ein Lächeln, und du bekommst ein Strahlen zurück!"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
atze




Anmeldedatum: 29.12.2008
Beiträge: 46
Wohnort: berlin

BeitragVerfasst am: 21.02.2009, 23:30    Titel: Re: A**n- der Sonnengott

Welch ein ohrenschmaus!!! Nofretete du bist meine göttin der worte Laughing


sabine hat Folgendes geschrieben:

Warum erscheinen im Orginaltext diese STERNCHEN?


Vielleicht hat unser ADMIN Daniel ne ahnung?
_________________
euer atze
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sheyla




Anmeldedatum: 22.05.2007
Beiträge: 908

BeitragVerfasst am: 22.02.2009, 11:41    Titel:

@ sabine

die Sternchen erscheinen, weil sich eine Immobilienfirma genauso genannt hat, über die hier heftig diskutiert wurde (nicht gerade positiv) und unser Admin daher den Namen etwas unkenntlich gemacht hat, wahrscheinlich weil er Druck von den Inhabern dieser Firma bekommen hat. Füge einfach hinter jedem Buchstaben ein Leerzeichen ein, dann ist das Wort zwar etwas langgezogen, aber leserlich.

LG sheyla
_________________
Wer Rechtschreibfehler findet darf diese behalten!

Vorsicht vor Immobilienbetrug in Ägypten!

Infos über Safaga
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
sabine




Anmeldedatum: 03.12.2008
Beiträge: 63
Wohnort: noch Deutschland

BeitragVerfasst am: 22.02.2009, 12:20    Titel:

sheyla hat Folgendes geschrieben:
@ sabine
die Sternchen erscheinen, weil sich eine Immobilienfirma genauso genannt hat, über die hier heftig diskutiert wurde (nicht gerade positiv) und unser Admin daher den Namen etwas unkenntlich gemacht hat,.......


Aha. Okay, dies entzog sich meiner Kenntnis. Habe es soeben geändert. Und es funktionierte Laughing
Vielen Dank für Deine Hilfe, liebe Sheyla!

@ Atze:
Ich bin ganz Deiner Meinung. Bei dieser exzellenten Rhetorik kann man direkt vor Neid erblassen............
_________________
"Schenke einem Ägypter ein Lächeln, und du bekommst ein Strahlen zurück!"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
maherba




Anmeldedatum: 17.02.2007
Beiträge: 9059
Wohnort: mal hier - mal da

BeitragVerfasst am: 22.02.2009, 12:23    Titel:

sheyla hat Folgendes geschrieben:
@ sabine

die Sternchen erscheinen, weil sich eine Immobilienfirma genauso genannt hat, über die hier heftig diskutiert wurde (nicht gerade positiv) und unser Admin daher den Namen etwas unkenntlich gemacht hat, wahrscheinlich weil er Druck von den Inhabern dieser Firma bekommen hat. Füge einfach hinter jedem Buchstaben ein Leerzeichen ein, dann ist das Wort zwar etwas langgezogen, aber leserlich. LG sheyla



Liebe Sabine,

der Name A. T. O. N wurde nicht unkenntlich gemacht, er steht in einen s.g. Badword-Liste oder auch Stopwortlist, die der Admin eingerichtet hat.

In diese Liste werden Worte aufgenommen, die man nicht ausgeschrieben sehen will. Man kann es auch mit einer "Blacklist" vergleichen.

Schade, das es nun den Sonnengott getroffen hat. Crying or Very sad
_________________
Ganz liebe Grüße

und denkt dran: Wenn ihr auf Reisen geht um etwas anderes zu sehen - dann beklagt euch nicht - wenn alles anders ist!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
sabine




Anmeldedatum: 03.12.2008
Beiträge: 63
Wohnort: noch Deutschland

BeitragVerfasst am: 22.02.2009, 13:09    Titel:

maherba hat Folgendes geschrieben:

.........der Name A. T. O. N wurde nicht unkenntlich gemacht, er steht in einen s.g. Badword-Liste oder auch Stopwortlist, die der Admin eingerichtet hat...........


Ja, verstehe Idea

Es war schon recht putzig als ich gestern Abend den Text verfasste.
Ich probierte hin, probierte her, immerwieder diese Sternchen....? Hallo?!
Zweifel kamen auf........ Shocked
Treiben die Götter nun ihr Spielchen mit mir? Rolling Eyes (Scherz!!! Laughing )
_________________
"Schenke einem Ägypter ein Lächeln, und du bekommst ein Strahlen zurück!"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sheyla




Anmeldedatum: 22.05.2007
Beiträge: 908

BeitragVerfasst am: 22.02.2009, 20:41    Titel:

@maherba

nicht jeder kann etwas mit Begriffen wie Stopwort-Liste oder Badword-list anfangen. Ist es nicht egal, ob das Wort durch die Liste (bzw. durch dessen Script, genau genommen) unkenntlich gemacht wird, oder vom Admin selbst? Fakt ist doch, dass der Admin am Werk war, denn auch dieses Wörtchen mußte in diese Liste aufgenommen werden. Oder warst du da am Werk?

Ich weiß gar nicht was du für ein Problem mit diversen Erklärungen in diesem Forum hast, das bezieht sich nicht nur auf dieses Thema hier. Ist es denn unbedingt nötig, dass man ständig User kritisieren und verbessern muss, oder genau eben das vorher geschriebene nochmal in anderen Worten posten muss? Oder hab ich übersehen dass wir einen Vielschreib-Wettbewerb laufen haben?

Versteh mich bitte nicht falsch, ich will hier keinen Stress machen, ich möchte nur mal, dass du eben genau über das nachdenkst!

LG sheyla
_________________
Wer Rechtschreibfehler findet darf diese behalten!

Vorsicht vor Immobilienbetrug in Ägypten!

Infos über Safaga
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
maherba




Anmeldedatum: 17.02.2007
Beiträge: 9059
Wohnort: mal hier - mal da

BeitragVerfasst am: 22.02.2009, 21:31    Titel:

sheyla hat Folgendes geschrieben:
Versteh mich bitte nicht falsch, ich will hier keinen Stress machen, ich möchte nur mal, dass du eben genau über das nachdenkst!


Hallo shelya,

ich versteh dich nicht falsch, aber du mich - leider.

Sabine hatte es verstanden.

Die Erklärung, warum das so ist war eine ganz allgemeine. Ich habe niemanden angesprochen.

PS: Ich war auch nicht "am Werk". Wink Ich habe in diesem Forum keinerlei technische Befugnisse. Ich beschränke mich auf Infos, Schreiben und Mod sein.
_________________
Ganz liebe Grüße

und denkt dran: Wenn ihr auf Reisen geht um etwas anderes zu sehen - dann beklagt euch nicht - wenn alles anders ist!


Zuletzt bearbeitet von maherba am 23.02.2009, 09:08, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
sheyla




Anmeldedatum: 22.05.2007
Beiträge: 908

BeitragVerfasst am: 22.02.2009, 22:38    Titel:

na da haben wir ja alle noch mal Glück gehabt Very Happy

LG sheyla
_________________
Wer Rechtschreibfehler findet darf diese behalten!

Vorsicht vor Immobilienbetrug in Ägypten!

Infos über Safaga
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
flori




Anmeldedatum: 04.06.2009
Beiträge: 1960
Wohnort: im schönen Schwabenland

BeitragVerfasst am: 21.07.2009, 20:11    Titel:

zurück zur geschichte:
ATON war die sichtbare Form des Sonnengottes am Himmel (Sonnenscheibe). Aufstieg und Fall des Atonkults sind untrennbar mit dem Schicksal des Am. IV ( Echnaton) verbunden. spielte Aton zuvor im Gefüge der zahlreichen Götter eine eher untergeordnete Rolle, so erhob A.IV. ihn bei gleichzeitiger Ächtung aller anderen Götter des Landes zum Universalgott. etwa im 5. Regierungsjahr änderte A.IV. (Amun ist zufrieden) seinen Eigennamen in Echnaton (Glanz des Aton). Der Königshof zog an einen unberühten Ort "der keinem Gott und keiner Göttin gehört", nahe dem heutigen Tell el Amarna gelegen. Dort entstand die neue Residenzstadt "Achet Aton" (Horizont des Aton). Der Atonkult blieb das alleinige Vorrecht der königlichen Familie, die nach dem Vorbild traditioneller Göttertriaden zusammen mit Aton eine heilige Familie bildete.
Von diesem Anspruch zeugen auch die Darstellungen der Amarnazeit: allein dem König und seiner Familie reicht Aton als Sonnenscheibe am Himmel mit seinen langen Strahlenarmen das Lebenszeichen, im Gegenzug bringt nur die Königsfamilie dem Sonnengott Opfer dar.
Dieser Absolutistische Anspruch und die Aufgabe der alten Götter fanden keinen Rückhalt bei der Bevölkerung. Selbst am Königshof konnte sich die neue Ideologie nach Echnatons Tod nicht behaupten, und so wurde im Lauf der Regierungszeit des Kindkönigs Tut Anch Amun (Tut Anch Aton) die alte Ordnung wiederhergestellt.
Quelle: Das alte Ägypten/Reich der Pharaonen von R.Hamilton
ISBN 1-40545-507-1
Very Happy FLO
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
khadija




Anmeldedatum: 06.12.2008
Beiträge: 599

BeitragVerfasst am: 13.10.2009, 23:02    Titel: Nofreteti

floriadw schrieb:

Der Königshof zog an einen unberühten Ort "der keinem Gott und keiner Göttin gehört", nahe dem heutigen Tell el Amarna gelegen. Dort entstand die neue Residenzstadt "Achet Aton" (Horizont des Aton).

@FLO
Wie du weiter richtig beschreibst, konnte sich Echnatons Vergötterungskult nach seinem Ableben, unter der Herrschaft Tut ench Amun, nicht behaupten.
Was mich eigentlich brennend interresiert,
ob es von Nofretete neue Erkenntnisse / Indizien, über ihren Verbleib nach Echnatons Ableben gibt?
(Man sagt sie sei am "Hof" ACHET ATON geblieben, bis zu letzt und als Einzige, sie hat ihre Töchter mit weg geschickt, zurück nach Theben und hat streng weiter nach dem A T O N Kult gelebt, quasie als Liebesbeweis / Treue, gegenüber ihren verstorbenen Ehemann Echnaton.)
......... Question Idea Exclamation


LG
Khadija

(Ich bin nämlich nicht nur DD-Fan, sondern auch Nofretete- und Sadat-Fan Laughing Confused )
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
flori




Anmeldedatum: 04.06.2009
Beiträge: 1960
Wohnort: im schönen Schwabenland

BeitragVerfasst am: 14.10.2009, 16:58    Titel:

ich dachte schon , das alte Ägypten wäre tot :
Khadija, schau mal unter altes Äg. - Pharao - Ramses II. - mein Bericht vom 28.09, 19:34 (Semench Ka Re ) - untere Hälfte - da steht was darüber.
Über Nofretete selbst (nehme an du hast die Berichte letztes WE im ZDF gesehen) ist immer noch wenig bekannt , meine Theorie stützt sich aber auf eine ältere Information, die sich wiederum immer mehr als die wahrscheinlichste herausstellt, obwohl neue unbestätigte Erkenntnisse sich darauf berufen, dass Semench Ka Re ein Neffe o.ä. von Echnaton war - jedoch Herkunft und Verbleib immer noch unklar. Nofretete blieb sicherlich nicht in Amarna, denn nach meinr Theorie begleitete sie TAA nach Theben als Amme ?? (verschwand aber gleichzeitig als Königin von der Bildfläche, ebenso wie Kija - TAA verschrieb sich wieder dem Amun-Kult, da er auch dessen Priester benötigte um zu herrschen (ohne Priester wäre TAA in Amarna verloren gewesen, da der sichere politische Rückhalt durch deren Minderheit nicht gewährleistet war) - Als mächtigster Berater und Vertreter bei den Priestern war EJE der Mann , der die (unbemerkte-)Kontrolle über TAA nur in Theben habe konnte - und dazu benötigte er Nofretete, die in den Annalen als Semench Ka Re über TAA wachen sollte- als dieser nun in die Regierungsgeschäfte eingeweiht war und Eje als mächtigster Berater
die totale Kontrolle im Regierungswesen inne hatte ( dies nur inoffiziell, TAA, die Priesterkaste und Nofretete wurden von Eje getäuscht...) , konnte dieser in Ruhe die Beseitigung von Nofretete/Semench Ka Re vorbereiten, zwischenzeitlich auch eine vermutete Lieason mit einer Tochter von Echnaton und Nofretete um der Familie näher zu sein, und mit Wissen ??? von Haremhab (oberster General unter Echn./TAA/Eje) alle Spuren zu beseitigen. Semench Ka Re/Nofretete hatt zu wenig Zeit ( 2 jahre) um sich als männlichen Pharao zu verewigen, bzw wurde daran von Eje gehindert, oder sofort nach deren Beseitigung alles getilgt - ??,.
Nofretete hat Ihre Töchter in der Tat über das Land verteilt verheiratet, eine davon jedoch -Anchesen Aton- wurde mit ihrem Stiefsohn TAA verheiratet und nannte sich später Anchesen Amun (TAA war Sohn aus der Verbindung Echnaton und dessen Nebenfrau Kija. (siehe auch Verbindung der geschichte bei altes Äg. - Moses) - Daher wird auch teilweise vermutet , Kija hätte , da sie als einzige Echn. einen Sohn schenkte; Nofrtete beseitigt (auch nicht bestätigt).
Die Witwe Anchesen Amun ehelichte nun Eje , der aber schon nach 2 Jahren in hohem Alter verstarb. Auch liegt der Verdacht nahe ,dass die Anfrage an einen (auf dem Anreiseweg im Auftrags Ejes ermordeten ) Prinzen der Hethiter von Anchesen Amun aus ging, um ihren derzeitigen Gemahl Eje zu "entsorgen", doch beide verschwanden fast gleichzeitig aus der Geschichte, Eje`s Grab liegt im Westtal der Könige KV 23 -
die verwegendste Theorie ist aber die , dass Anchesen Amun Nofrtete und Eje beseitigen liess um die absolute Herrschaft zu erringen, daher auch einen "ausländischen" Prinzen als Gottgemahl anforderte.
in Theben an einem der Pylonen wurden kurz nach der Regierungszeit TAA`s Steinblöcke von Amarna im IX. Pylon verbaut, die derzeit restauriert und eingesetzt werden (Kemet 1./2001 - karnak - S. 45ff.)
-Der Erbauer des IX. und X. Pylons war Haremhab, der nach Eje Pharao wurde, und da Haremhab (tilgte fast alle Nachweise über Echn./TAA/Eje)nicht direkter Familinnachfahre der Amenophen war, endete hier die 18:Dyn. - die 19. begann ebenso mit einem Nichtköniglichem Herrscher, dem Feldherr Ramses, gleichzeitig auch eine neue politische Ära, der Feldzüge, Eroberungen und auch Niederlagen en Mass folgten und schon die ersten Anzeichen des Untergangs des Pharaonischen Reiches markierten, auch wenn zwischendurch mal kurza ein Hoffnungsschimmer aufflammte - FLO
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
khadija




Anmeldedatum: 06.12.2008
Beiträge: 599

BeitragVerfasst am: 14.10.2009, 17:58    Titel:

floriadw hat Folgendes geschrieben:

.........nehme an du hast die Berichte letztes WE im ZDF gesehen.......


Hab ich leider, leider nicht gesehen Crying or Very sad Ich schau mir dann erstmal deinen Bericht vom 28.09. an.............

Ja, es lebt, das ALTE Ägypten! Laughing
_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
flori




Anmeldedatum: 04.06.2009
Beiträge: 1960
Wohnort: im schönen Schwabenland

BeitragVerfasst am: 15.10.2009, 08:50    Titel:

hi - schade, war sehr informativ, als Alternative zu dem Thema schlage ich dir das Buch: Tagebuch eines Pharaos - Amenophis III. von Joann Fletcher - ISBN 3-8289-0778-4 - Weltbild
- Kemet Ausgabe April 2004 und Die Zeitschrift Spektrum der Wissenschaft mit dem Titel " Wann regierte Echnaton/ Dez. 2008(www.spektrum.de) - hoffe dir ein wenig weitergeholfen zu haben - Laughing Laughing Gruss FLO
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Ägypten Forum -> Ägyptens Götter und Religion Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Weiter
Seite 1 von 4


Urlaub in Ägypten
    Ausflüge in Ägypten ab Hurghada, Luxor, Sharm El Sheikh oder Kairo    


 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.







Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de , optimiert mit SEO phpBB
Home   Flüge    Hotels    Mietwagen    Nilkreuzfahrten    Reiseangebote   Partner   Sprachkurs Ägyptisch   Pauschalreisen
Forum Ägypten
2006 © Copyright Aegypten-Urlauber.de. All rights Reserved.  Impressum | Datenschutz
Thema: A T O N - der Sonnengott