Ägypten ForumForum ÄgyptenÄgyptenforumAegypten ForumÄgypten Community
Ägypten-Infos  |  Reiseberichte  |  Ägypten-Forum  
Ägypten Forum

 

 FAQFAQ   LexikonLexikon   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Ägypten Forum  -> Lexikon Aktuelles Datum und Uhrzeit: 20.08.2017, 09:43
Ägypten-Lexikon
Hier werden einige Begriffe um und aus Ägypten erklärt und erläutert.
 A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z  -  alle
  

Amun 
Amun, Gott der Schöpfung

In der Ägyptischen Mythologie ist Amun (auch Amon, Ammon oder Amoun) der urzeitliche Wind- und Fruchtbarkeitsgott. Sein Name bedeutete ursprünglich "Herr des unsichtbaren, alles belebenden Lichthauchs".

Die Darstellung erfolgte meistens in Menschengestalt, mit blauer Farbe, doppelter Federkrone und zwei aufrechtstehenden Pfauenfedern.
Es gibt jedoch auch eine Urversion von Amun, in der er als Widder, Gott der Herden und Weiden und deren Fruchtbarkeit vom Volk verehrt wurden. Daher säumten lange Zeit liegende Widder auf Podesten die Wege zum Tempel, wobei der Blick Amuns immer auf den Weg gerichtet war.
Der Einfluss der Urversion führte auch später noch zur Darstellung des Gottes in Menschengestalt mit Widderkopf.

Der Ägyptische Fruchtbarkeitsgott galt als Hauch des Lebens für alle Dinge und Wesen. Er war es, der alles erschuf und zum Leben erweckte. So machte Amun aus dem Lüftchen einen Sturm, schuf im Ei das Küken und bescherte den Menschen einen Sternenhimmel.

Ursprünglich war Amun der Stadtgott im ägyptischen Theben, der später mit dem Sonnengott Re gleichgesetzt wurde und zu Amun-Re verschmolz.
Als sich der politische Einfluss in Theben auf ganz Ägypten ausbreitete, stieg der Stadtgott zunächst zum Reichsgott und dann sogar zum Göttergott auf.

Als Ausdruck der Verehrung Amuns wurde der Tempel von Karnak gebaut. Das riesige Dach des Tempels mit aufwendigen Gemälden wurde von insgesamt 134 Säulen getragen, die mit Reliefdarstellungen und Hieroglyphen verziert waren.

Der Amunkult verbreitete sich auch nach dem Fall Thebens über die Grenzen Ägyptens hinaus bis nach Äthiopien und Libyen, wo Amun der Gott der Oasen wurde.
Momentan existieren 1 Stichwörter mit dem Buchstaben Amun im Lexikon.
Seite 1 von 1  
Urlaub in Ägypten
    Ausflüge in Ägypten ab Hurghada, Luxor, Sharm El Sheikh oder Kairo    








Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de , optimiert mit SEO phpBB | commvote.de
Wir empfehlen Ihnen TUIfly.com,
Home   Flüge    Hotels    Mietwagen    Nilkreuzfahrten    Reiseangebote   Partner   Sprachkurs Ägyptisch   Pauschalreisen
Forum Ägypten
2006 © Copyright Aegypten-Urlauber.de. All rights Reserved.  Impressum
Thema: Ägypten-Lexikon